Jump to content

theraer

Mitglied
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

About theraer

  • Rank
    Member

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja
  1. Lass dich von den Zahlen nicht täuschen, wenn du unterschiedliche Systeme miteinander vergleichst. Lichtstärke 2.8 bei Pana oder Oly entspricht in etwa 3.7 bei Fuji oder Sony 6000, so relativiert sich schon einiges
  2. Weiß jemand, wie teuer das SEL1018 heute beim Blitzangebot war? Hab's verpasst
  3. Wird öfter verwechselt: Amazon Blitzangebote (Neuware) und Warehousedeals (Rückläufer). Unterm Strich lohnt sich aber meistens Beides...
  4. Heute ab 18 Uhr für Prime-Mitglieder:A7 A6000 + 1650 SEL1018 RX1R X1000-4K Normale Käufer können ab 18:30 zugreifen, aber richtige Schnäppchen sind da schon längst weg (oft innerhalb von Sekunden - da kann es schon mal helfen, wenn man früher mal gerne FPS-Games gespielt hat) [emoji3]
  5. Übrigens, die Pro-Version lässt sich auch als "free 30-day trial" nutzen, danach kannst du immer noch entscheiden, ob du die vorhandene Software als kostenloses "Express" registrierst und sie damit kastrierst oder eben 50 Euro zahlst und sämtliche Funktionen beibehälst. Insgesamt wird C1 von manchen Fotografen als ebenbürtig oder sogar besser als Adobe Lightroom eingestuft.
  6. Hallo Andreas, als Erstes würde ich dir raten, einfach die kostenlose Version auszuprobieren, dann weißt du ziemlich schnell, ob dir die Features der Pro fehlen. Ich habe eigentlich nur Geometrie-Korrekturen vermisst und deshalb das Upgrade "Pro (für Sony)" geholt; hat damals allerdings auch nur 27 Euro gekostet. Jetzt habe ich von 8.0 auf 9.0 upgedatet und das alleine kostet schon 40 Euro (ebenfalls Pro/nur Sony). Daher sind die 50 Euro m.E. nicht so viel, zumal du eine Lizenz für ZWEI Arbeitsplätze erwirbst (egal ob PCs oder Macs).
  7. Vergleichspreis SEL-1018 beim letzten Blitzangebot am 28. November: 549,- €; "grau" importierte Neuware auf eBay: ca. 560,- Die A6000 wird übrigens in weiß angeboten
  8. Ich meine ja, letzten Dezember. Habe aber auch erst heute zugeschlagen. Irgendwie bleibt es dabei: alle meine Linsen sind entweder aus Blitzangeboten oder von Hongkonger Händlern auf eBay , das Preisniveau ist da fast identisch
  9. Beim letzten Amazon-Blitzangebot vor 2–3 Wochen gab's die Linse für 279,- Denke, es wird auch diesmal nicht viel teurer
  10. Die Alpha 5100 hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber der 6000 oder auch den RXen: die Touch-Auslösefunktion! Was bringt mir der schnellste AF der Welt, wenn ich bei einer gewünschten Fokussierung zuerst übers Menü [Flexible Spot] einschalten und dann den Fokuspunkt mit Pfeiltasten verschieben muss? Bei der 5100 tippst du auf das gewünschte Motiv -- und schon ist es scharf gestellt und aufgenommen.
  11. Letzten Herbst stand ich auch vor dieser Entscheidung, als ich aus der Nikon DX-Welt ausgestiegen bin. Ich wollte was Kompaktes mit guter BQ und nie wieder Objektive wechseln müssen (mit zwei Kindern total unpraktisch). Also kaufte ich mir die RX100 III. Und nun... ich bin wieder bei Wechselobjektiven gelandet (und der A5100); die RX100 verstaubt seither nur noch in der Schublade. Ich musste GENAU diese Erfahrung machen: Die effektive Lichtstärke ist auch nicht besser, als bei APS-C mit einer Kit-Linse (+mehr Rauschen). Durch den kleineren Sensor mit höherer Pixeldichte sind
  12. Scheint echt gut zu sein, vor allem ist das Innenleben endlich auf Mirrorless ausgelegt, oder täusch ich mich da?
  13. Ein kleinerer Sensor fängt weniger Licht ein als ein größerer (bei gleicher Blendenzahl & Verschlusszeit), -- einfach wegen der kleineren Fläche. Das ist Physik und hat mit deinen persönlichen Erfahrungen nichts zu tun. Die andere Frage, wie sich die geringere Lichtstärke der kleineren Sensoren bemerkbar machen kann oder kaschiert wird: Größere Schärfentiefe => weniger Freistellung Längere Verschlusszeiten => Einbau besserer Stabilisierung Höhere ISO-Zahlen => stärkere Rauschminderung Ich habe bei der RX100 III bemerkt, dass sich die Kamera im Automatikmodus auf ihren
  14. Vorsicht! Einmal bin ich selber auf solche "gut gemeinten" Ratschläge reingefallen! Vor einem Jahr verkaufte ich die schwere Nikon-DSLR-Ausrüstung, weil ich dachte, eine RX100 III könne sie ersetzen, mit der ach so tollen 1.8 – 2.8 Lichtstärke. Pustekuchen! Die Aufnahmen wirken in Vergleich wie voller Dekorationen aus Plastik, bei Available Light geht die Zeitautomatik sofort auf 1/30 sec, da sonst -- handgehalten -- aus der Kamera nichts herauszuholen ist. Bei Nachtaufnahmen produziert die Rauschminderung Comic-Bilder statt Fotos. So habe ich erfahren, dass auch die nominelle Blende u
  15. Habe die Case Logic gekauft – und wieder zurückgeschickt. Tolle Tasche, aber zum Tragen leider unbrauchbar. Der Gurt ist nämlich angewinkelt angebracht, die Tasche hängt nicht ganz senkrecht. Somit baumelt sie beim Gehen etwas und es entsteht eine unangenehme Reibung zwischen dem Taschenboden (harte Kante!) und dem Oberschenkel. Schade, ich muss wohl weitersuchen.
×
×
  • Create New...