Jump to content

Tuner25

Mitglied
  • Content Count

    160
  • Joined

  • Last visited

About Tuner25

  • Rank
    Advanced Member

Converted

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja

Recent Profile Visitors

49 profile views
  1. Ich verwende im Moment den alten 24'' 1080p Monitor von meinem Vater (Marke ist Samsung). Momentan ist es halt so, dass die Farben auf diesem Monitor vs. auf meinem Handy vs. auf dem Mac eines Kollegen signifikant anders aussehen. Ich brauche keine perfekten Farben, aber so ungefähr sollten sie schon stimmen. Etwas mehr Auflösung und ggf. ein etwas grösseren Monitor wären auch super.
  2. Danke für eure Antworten! Hast du ein Beispiel für einen solchen kalibrierbaren, minimal teureren Monitor? Im Moment schwanke ich vor allem zwischen einer günstigeren 25'' Lösung (vor allem BenQ PD2500Q) und einer teureren 27'' Lösung mit 4k (wobei mir da der DELL UltraSharp UP2716D schon zu teuer ist mit ca. 600 chf). Der Iiyama wäre da eine bezhalbare Lösung, aber gemäss Amazon-reviews scheint er komische Schärfeeinstellungen zu haben...
  3. Hallo zusammen, Ich würde mir gerne einen neuen Monitor mit präziseren Farben kaufen. Grafikkarte ist eine Gtx 970, und diese möchte ich im Moment nicht ersetzen. Was verwendet ihr für Monitore? Was ist von folgenden Modellen zu halten? Worauf sollte man achten? https://www.digitec.ch/de/s1/product/benq-sw240-24-1920-x-1200-pixels-monitor-8849846?pcscpId=1&utm_source=toppreise&utm_campaign=preisvergleich&utm_medium=cpc&utm_content=8849846 https://www.digitec.ch/de/s1/product/benq-pd2500q-25-2560-x-1440-pixels-monitor-6412552?pcscpId=1&utm_source=toppreis
  4. Das 16-80mm ist meiner Meinung nach zu teuer, dafür dass es nur f4 ist. Mal schauen, aber bei mir wird es vielleicht doch das 16-55mm, das ja gleich teuer ist.
  5. 16 und 26 Megapixel sind nicht wirklich vergleichbar. Schlecht ist das Objektiv nicht, aber halt nicht 'knackscharf von Ecke zu Ecke'. Das hier ist 1:1 vom linken Rand: (Aufgenommen mit f2 und ca. 1/1600s) Hier ein anderes Bild (out of camera jpg) Ich sehe da einfach nicht wirklich eine Vorteil gegenüber einem Zoomobjektiv. Mein 55-200mm ist auf 55mm gefühlt schärfer (habe es nicht direkt verglichen). Und f2 ist jetzt auch nicht wirklich gut, für den Preis.
  6. Grösse und Gewicht stören mich nicht. Ist ja nicht so viel anders als das 55-200mm und das empfinde ich als sehr angenehm in der Hand (ich halte die Cam mit der rechten Hand und das Objektiv stütze ich mit der Linken). Ich habe vor allem positives über das 16-55er gehört - es wird ja nicht umsonst 'bag of primes' genannt?
  7. Hallo zusammen, Ich suche im Moment noch eine Speicherkarte. Habt ihr da gerade einen Tipp? Taugen diese hier was? https://www.microspot.ch/de/foto-video/foto-videokamera-zubehör/speicherkarten--c335000/sandisk-sdxc-extreme-pro-class-10-64-gb-170-mb-s--p0001622574 https://www.microspot.ch/de/foto-video/foto-videokamera-zubehör/speicherkarten--c335000/sandisk-sdxc-extreme-pro-class-10-128-gb-170-mb-s--p0001622575 Das 35er Objektiv werde ich jetzt verkaufen. Die Bildqualität bei Offenblende finde ich nicht überragend und 35mm ist sowieso eher eine langweilige Brennweit
  8. Ich kenne mehrere, die nach dem Bachelor gearbeitet haben und dann noch einen Master machten. Das ist nichts ungewöhnliches. Kommt halt auf den Studiengang und die finanzielle Lage/Ansprüche an. Mir ist unklar, warum du auf dem bachelor/master herumreitest. Was ist dein Punkt? Es ging um Akademiker und ob man im Studium etwas für die arbeit später lernt. Was macht es jetzt für einen Unterschied, ob jemand einen bachelor oder master gemacht hat?
  9. Der Master schliesst den Bachelor nicht aus, sogar ganz im Gegenteil. Ich sehe nicht, inwiefern deine Bemerkung relevant ist. Vielleicht bin ich auch einfach zu müde, keine Ahnung. Schönen Abend
  10. Die bei Multikopter-Piloten beliebten Samsung 35e gibts ab EUR 2.80 (ohne mwst, https://ru.nkon.nl/samsung-inr18650-35e.html) also wirklich sehr kosteneffizient. Wünschenswert wäre ja eigentlich eine Kamera, welche direkt mit 1-2 solcher 18650er Zellen laufen würde. Nur liegt das leider nicht im finanziellen Interesse des Herstellers.
  11. Ich musste bei meiner Cam schon mehr als einmal unterwegs den Akku wechseln - auch ohne Akku-leersaugende Kabelverbindungen. Ich leide allerdings auch nicht an chronischer "Knips-Obstipation". Ich stimme aber zu, dass ein Akkuwechsel nun wirklich kein grosses Problem ist und schnell gemacht werden kann. Aus meiner Sicht ist aber ein vernünftig grosser Akku mit entsprechender Akkulaufzeit ökonomischer, ökologischer und anwenderfreundlicher.
  12. Stimmt nicht, die meisten Akademiker mit einem bachelor of science (nicht bachelor of arts) die ich kenne, würden bestätigen, dass sie die wichtigen Grundlagen und notwendiges Fachwissen in ihrem Studium gelernt haben. Edit - betreffend dem Meisterzwang für Fotografen: Das Einzige, was aus meiner Sicht dafür spricht, ist der Geldbeutel der Berufsfotografen. Diese können mit dem Meisterzwang viel Konkurrenz ausschalten. Schlecht für den Kunden, gut für eben jene Fotografen.
×
×
  • Create New...