Jump to content

artlover

Mitglied
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

Reputation Activity

  1. Gefällt mir
    artlover reacted to ShaiHulud in Sony A7 S III kommt am 28. Juli!   
    Wir verwenden für unsere Filmproduktionen eine Panasonic AU-EVA1 - eine professionelle Filmkamera. Ich bin hauptsächlich für Produkt- und Applikationsfotografie (A7iii vor Ort oder Hasselblad im Studio) zuständig, während ein Kollege damit die Bewegtbildaufnahmen macht.
    Prinzipiell sind wir so für alle Bereiche extrem gut aufgestellt. Da ich aber immer mehr Videoproduktionen übernehme und sowieso auch vor Ort fotografiere, würde ich mir die A7Siii, sofern sie denn wirklich so kommt wie von SAR prophezeit, ungesehen kaufen (lassen :P). Für Produktionen bei denen ich alleine arbeite, würde ich mir so sehr viel Schlepperei sparen, da ich mir alles mit der A7iii teilen kann und auch ein leichteres Stativ und ein kleinerer Gimbal als bei der Panasonic verwendet werden kann.
    Natürlich wäre mir eine A7-irgendwas noch lieber, die ich für Fotos und Video nutzen könnte, um dann mit zwei selben Bodies vor Ort arbeiten zu können.
    Dafür sind mir die 12MP dann doch zu wenig. Aber als Ergänzung zu meiner A7iii reicht das mehr als.
    Alles natürlich unter der Prämisse, dass die A7Siii 4K60 ohne Zeitlimit aufnimmt. Gerade letzte Woche hatten wir wieder ein Aufbauvideo, bei dem 2 Stunden am Stück durchgefilmt werden musste. 
  2. Gefällt mir
    artlover reacted to milamber in Was wird wohl am 5. oder 6. Juni bei Sony vorgestellt?   
    wenn es kein 35mm/F1.8 ist, ist es mir egal was vorgestellt wird  
  3. Gefällt mir
    artlover reacted to batho66 in Sony FE 35/1.8 G Gerüchte   
    Und welche? 35 1.8 würde ich jedenfalls kaufen. Wenn sie noch mehr wie mich befragt haben ...
  4. Gefällt mir
    artlover reacted to stoenggi in [Sony Alpha 7II]: Festbrennweite <= 55mm?   
    Folgt man Sony Alpha Rumors, soll im 2019 eine 35mm f1.8 Festbrennweite als G Objektiv von Sony folgen: https://www.sonyalpharumors.com/sr4-sony-35-1-8-g-is-in-the-long-roadmap/
    Bin auf weitere Daten gespannt, da noch nichts weiter bekannt zu sein scheint. Ich rechne mit einem Objektiv in Gewicht und Grösse zwischen dem 35er 28 und dem 35er 1.4. Wen die BQ stimmt, kann das ein sehr sehr interessantes Objektiv werden. Werde dieses und das Zeiss 40mm einmal näher verfolgen...
  5. Gefällt mir
    artlover got a reaction from nick.bln in Samyang 24/2.8 und Batis 40/2 für Sony FE   
    Leider will ich immer noch ein 2.0/35mm für meine Sony 7.., ich behelfe mir mit einem Canon Ef 2.0 /35mm.....
    Für mich ist die 35mm Brennweite ideal. ( 35 / 1,4 habe ich, aber zu groß, schwer um als Universalobjektiv zu dienen).
    Klar habe ich mir auch das 2.0/28mm gekauft - klasse für den Preis! Doch ich will ein leichtes, lichtstarkes, spitzen 35mm!
  6. Gefällt mir
    artlover reacted to comanda in Samyang 24/2.8 und Batis 40/2 für Sony FE   
    Das Loxia habe ich auch, vermisse aber für Portraits den Autofokus. Schnelle bildfolgen aus der Bewegung sind kaum möglich
  7. Gefällt mir
    artlover reacted to DaMarco in Sony A7x + FE85/1.4 GM   
    Kleiner Nachtrag... Heisst das, dass deine Frau die wahren Preise deiner Ausrüstung/Objektive kennt? Die größte Angst eines Fotografen ist doch, dass die Ehefrau nach dessen Tod, die Ausrüstung für den Preis verkauft, den ihr der Mann genannt hat, oder?
     
    Gesendet von meinem PULP mit Tapatalk
  8. Gefällt mir
    artlover reacted to zickzack in Sony Zeiss FE 35/1.4   
    Bild 2: Wenn ich von einem so tollen Objektiv abgelichtet werde, dann würde ich auch so ehrfürchtig schauen!  
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  9. Gefällt mir
    artlover reacted to Viewfinder in Adaptierte Objektive nur suboptimal, oder dankend gleich ganz verzichten?   
    MF und AF sind ja keine Weichenstellungen -entweder/oder- für den Rest des Lebens. Sondern, so wie ich es sehe, kann das doch ein perfektes Nebeneinander sein. Je nach Lust und Laune. Irgendwie habe ich aus analoger Zeit, vor allem bei statischen Objekten mehr Vertrauen in den MF. Wenn ich etwas scharf eingestellt habe, dann bin ich mir 100% sicher, dass das auf den Punkt ist...bei AF bleibt da immer so ein unterschwelliger Restzweifel.
  10. Gefällt mir
    artlover reacted to Alfred_M. in Sony A7R III offiziell angekündigt   
    Baden gehen würde ich mit keiner Kamera, egal ob die jetzt von Pentax, Olympus, Sony, oder von welchem Hersteller auch immer produziert wurde. In den Jahrzehnten, die ich bis jetzt fotografiere, hatte ich noch nie ein Problem bezüglich der Dichtheit meiner Ausrüstung.
     
    Ob und wann eine Kamera Staub vom Sensor rüttelt, unter Nutzung welcher Technologie auch immer, das ist für mich persönlich eine Nebensache von geringer Bedeutung. Befindet sich Staub auf dem Sensor meiner Kamera, dann entferne ich ihn mit einem Blasebalg oder schlimmstenfalls mit Sensor Swabs.
     
    Ich möchte die A7RIII besitzen, weil ihr Sensor plus Auslese- und Verarbeitungssystem mir die für mich derzeit optimale Bildqualität verspricht, bezüglich Auflösung, Farbdarstellung, Dynamikreserven, Rauschverhalten und der sich dadurch eröffnenden Möglichkeiten bei der Rawentwicklung und Nachbearbeitung. Mindestens auf dem Niveau meiner A7RII, voraussichtlich noch eine Nuance besser, und das Ganze bei etwas verbesserter Bedienbarkeit.
     
    Schließlich geht es beim Fotografieren um das Bild. Alles Andere ist nur Mittel zum Zweck.
     
    Da interessiert mich wenig, ob andere Kameras besser Staub rütteln, oder ein paar Wassertropfen oder Staubkörner mehr vertragen können.
     
     
     
  11. Gefällt mir
    artlover reacted in Sony A7R III offiziell angekündigt   
    Ich fotografiere weiterhin jede Hochzeit, Event und Portrair mit meinen beiden 4 und 3 Jahre alten A7 und A7s und die Fotos die dabei entstehen sind wunderbar. Die Sensoren der beiden Kameras bis heute noch allererste Sahne sind. Klar sind die AF nicht der neueste Schrei, das waren die anderer DSLM vor 4 Jahren aber auch nicht. Die A7 ist für Ihre 900 Euro oder weniger ein wahres Schnäppchen und ich würde jedem der in KB einsteigen möchte und nicht zu viel Geld investieren kann oder möchte diese Kamera wärmstens empfehlen.
     
    Schade, dass immer wieder so unnötig negativ Dinge über Kameras verbreitet werden die überhaupt nicht zutreffend sind.
     
    Die RIII wird sicherlich etliche Unsicherheiten und "Flaws" ihrer Vorgänger nicht mehr haben und ist die rundeste aller Rs. Darüber sollte sich doch eigentlich jeder freuen und auch das es so ein große Auswahl gibt, anstatt aus diesem Vorteil einen fadenscheinigen Nachteil zu genieren...
  12. Gefällt mir
    artlover reacted to Sony2016 in People - Brennweiten Kombination   
    Auch von mir ein bißchen Erfahrung, außerhalb der angesagten und in den Foren bejubelten Objektive:
    Von den analogen Nikons kommend (FM, FE, FE2) habe ich entsprechende Objektive seit meinem 16 Lebensjahr zusammengetragen. Für die Menschenfotografie setze ich an einer A7 ein:
     
    Nikkor 35mm, F2.8 Pre-Ai
    Nikkor 50mm, F1.4 Ai
    Nikkor 55mm, F2.8 Ai-S Micro
    Samyang 85mm F1.4 F-Mount
    Nikkor 105mm, F2.8 Ai-S
    Nikkor 135mm, F2.8 Ai-S
     
    Alle diese Objektive liefern so viel Auflösung, daß - besonders bei Portratfotografie - eine Nachschärfung etwas gereifterer Haut nicht zu empfehlen ist. Das beschränkt sich bei mir auf die Augen, eventuell den Mund.  Sehr interessiert verfolge ich die Diskussionen und Bildbeispiele aktueller High End Optiken.
    Alle Bildbeispiele sind extrem bearbeitet, um einen bestimmten Look zu erzeugen oder die angeblichen Vorteile dieser Objektive zu unterstreichen. Besucht man Fotoaustellungen, wo es auch um Fotokunst geht, stellt man fest, daß die wenigsten Bilder die Kriterien der modernen Optiken treffen. Blende 1.4 und perfekte Schärfe finden sich dort einfach nicht. Die gezeigten Exponate sind häufig technisch so schlecht, daß ich mir verwundert die Augen reibe. Aber: Diese Bilder haben Charakter und eine Bildaussage. In diesem Segment spielen die o.g. Objektive locker mit und es gibt nicht den geringsten Bedarf hieran etwas ändern zu müssen.
     
    Einen Aspekt gibt es aber doch. Gerade, wenn professionelle Bilder unter suboptimalen Bedingungen erzeugt werden müssen, kann ein AF mit Eye-AF Vorteile liefern. Dieser eine Punkt scheint nun mit der A9 und einigen Sony AF-Objektiven technisch ausgereift zu sein. Das SEL55F18ZA hat hier bestimmt beim AF eine Ausnahmestellung. Der Bildlook (Zeisslook) gefällt mit aber bei den gesehenen Bildern nicht, da die Kontraste und Mikrokontraste zu hart sind. Tendenziell sehe ich das aber auch beim SZ50mm F1.4, welches offenbar mit einer ähnlichen Charakteristik ausgestattet wurde. RAW Vergleichsbilder zeigen mir jedenfalls keinen nennenswerten Unterschied. Blende 1.4 halte ich für fotografisch irrelevant - kommt in der professionellen und künstlerischen Fotopraxis jedenfalls sehr selten vor. Meine 1.4er Objektive sind dann so weich und randunscharf, daß ich gerne darauf verzichte (ohne Verzichtsgefühle zu erleiden). Viel wichtiger ist für mich die Kompaktheit und das Gewicht. 
     
    Die AF Geschichte ist für mich noch nicht abgehakt (obwohl 95% meiner Bilder keinen AF benötigen). Die A7 Baureihe hat für mich das Problem, daß eine perfekte manuelle Fokussierung "nur" über die Lupenfunktion möglich ist. Diese wird als Vollbild eingeblendet. Dabei verliere ich die Kontrolle über die Motivsituation. Besser wäre ein eingeblendetes Bild für die Fokussierungsdetails und eine hochaufgelöste Übersicht. Ich hoffe, daß eine A7 MKIII oder A7R MKIII das auch noch löst. Der Sucher der A9 ist jedenfalls eine Generation weiter (besser aufgelöst und viel ruhiger).
     
    Naheinstellung: das ist tatsächlich bei einigen Objektiven ein Problem, da eben nicht formatfüllend (z.B. "Headshot") fotografiert werden kann. Das betrifft z.B. auch mein Samyang 85mm mit einer Naheinstellung von einem Meter. Nicht wenige setzen deshalb Makroobjektive ein, um hier kleinere Ausschnitte realisieren zu können. Meine Altglas Makros halte ich für sehr gut geeignet. Die Forendiskussionen bezüglich der Eignung solcher Objektive halte ich für völligen Quatsch. 90% des Bildlooks aller gezeigten Bilder entstammen Photoshop und nicht dem Bildcharakter des Objektives. Anders ausgedrückt: die so erzeugten RAW Vorlagen sind so gut, daß jeder gewünschte Look erzeugt werden kann.
     
    Motivation: durchaus ein nicht zu verachtenes Motiv zur Leistungssteigerung. Aber, wie bei jedem Produkt, schnell verschleißend. Die Gefahr, seine kostbare Lebenszeit mit technischen Nichtigkeiten zu verschwenden ist sehr groß. Vor einem Monat war ich in einer Ausstellung, bei der auch ein ehemaliger Obdachloser teilgenommen hat. Alle seine Bilder wurden mit einem Handy aufgenommen und mit Freeware bearbeitet. Seine gezeigten S/W Bilder hatten eine Stärke und Authentizität und zeigen, daß die Diskussionen um die besten Objektive völlig lächerlich sind und den Fokus total in die Irre führen. Viel eher findet eine Normierung statt, die nicht nur im fotografischen Konsumbereich zu sehen ist, sondern eben auch in der Fotografie selbst. Der angeblich so tolle neue Bildlook erweist sich damit als schnell vergänglicher Trend.
     
    Fazit: Ausdrucksstarke Fotos entstanden und entstehen nicht durch Verwendung teuerster Hardware. Sie entstehen durch das situative Einfühlungsvermögen des Fotografen. Nur ein extrem kleiner Teil der Fotografie erfordert im Grenzbereich Reserven, die Standardoptiken nicht liefern können. Wie hoch ist dieser Anteil bei der alltäglichen Arbeit? Ich glaube, er ist verschwindend gering und bekommt hier und in anderen Foren eine Aufmerksamkeit, die er nicht verdient.
  13. Gefällt mir
    artlover reacted to flyingrooster in Shiftobjektiv für Sony Alpha 7   
    Ich habe mir das Samyang mal vergleichend mit dem Canon 24mm TS-E angesehen. Offenblendig war das Canon besser, ab leichtem Abblenden (~f/5.6) beide praktisch gleich, abgesehen von der leichten Verzeichnung des Samyang. Dafür bietet das Samyang eine nicht oft zu findende Stärke in Form beliebig zueinander stellbarer Tilt- und Shiftebenen, welche beim Canon und den meisten anderen TS immer 90°ig zueinander gesperrt bleiben (ohne Umbau auf eigenes Risiko).Wie so oft gibts mehrere reizvolle Alternativen mit unterschiedlichen Vorteilen...
  14. Gefällt mir
    artlover reacted to Jstr in Shiftobjektiv für Sony Alpha 7   
    Das 28mm Schneider TS aspherical wäre meine erste Wahl. Ich konnte auf der Photokina mal damit spielen. Leider etwas teuer 6500.- aber dafür mechanisch und optich vom feinsten.
    LG
    Jürgen
  15. Gefällt mir
    artlover reacted to flyingrooster in Shiftobjektiv für Sony Alpha 7   
    Im Prinzip funktionieren alle DSLR Objektive (auch TS) optisch genauso gut auch an den ILCEs. Im Netz zahlreich zu findende Reviews und Erfahrungen aus dem DSLR Sektor können also problemlos übernommen werden. Als Bonus gibts an den EVILS deutlich einfachere, exaktere und schnellere Einstellungen dank Fokuslupe im EVF anstatt mühsamen Justierens per OVF von DSLRs.
    Gut und zugleich vergleichsweise günstig für ein weitwinkliges TS wäre zB das noch recht neue Samyang 24/3.5 TS.
     
  16. Gefällt mir
    artlover reacted to Lichtverbieger in Kunstwerke reproduzieren - welche Optik?   
    Welcher Raw converter?
    Ich arbeite mit Capture One Pro, das hat den Vorteil der individuellen ICC Profile für jede Lichtsituation/Kamera/Objektivkombination.
    Wenn es genau werden muss was Farben und gleichmäßige Helligkeit betrifft, erstellst Du vor der eigentlichen Aufnahme ein Profil für genau diese Aufnahme mit Graufilter.
    Berücksichtigt werden Helligkeitsabfall, Farbabweichungen/Farbstich und sogar Staub.
    Ich habe mir Universal-Profile erstellt für meine Objektive bei verschiedenen Blendenwerten. Das geht aber auch individuell vor jedem Foto und die spezielle Situation.
    Das Profil wird dann nach der Belichtung auf die Aufnahme angewendet und Farben/Ausleuchtung sind perfekt.
    Und: Genauer Weißabgleich und Polfilter! 
  17. Gefällt mir
    artlover reacted to Lichtverbieger in Kunstwerke reproduzieren - welche Optik?   
    Ich benutze das C/Y
    - Distagon 28/f2
    - Planar 100/f2
    - Vario-Sonnar 80-200/f4
    mit der A7R und dem Novoflex Adapter und finde die Ergebnisse ganz hervorragend.
    Für Gemälde würde ich das 100er Planar nehmen, wenn die Platzverhältnisse/Größen es erlauben. Absolut verzeichnungsfrei und scharf bis in die Ecken.
    http://www.dslr-forum.de/showpost.php?p=12280488&postcount=20
     
  18. Gefällt mir
    artlover reacted to Viewfinder in Kunstwerke reproduzieren - welche Optik?   
    Je nachdem in welchemWinkel das Licht auftrifft kann natürlich ein Polarisationsfilter wirkungsvoll sein. Nicht nur bei Glasspiegelungen sondern auch bei glänzender Ölfarbe/Firnis
×
×
  • Create New...