Jump to content

tristan

Mitglied
  • Posts

    105
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • EinverstĂ€ndnis Bildbearbeitung
    Ja
  1. Ich hab mal ganz diletantisch versucht die grĂ¶ĂŸe des 12-100 zu schĂ€tzen. Dazu hab ich ein SChnittbild des Nocticron ĂŒber das 12-100 gelegt. ICh ahb versucht darauf zu achten, dass die BajonettanschlĂŒsse aufeinander passen (Bild siehe unten) geschĂ€tzt wĂŒrde ich sagen: 1,5mal so lang wie das Nocticron also ca 115mm. Das liegt dann zw 35-100 f2.8 und dem 40-150pro. edit: Mit dem gleichen Verfahren komm ih zur Erkenntnis, dass das 25 f/1.2 ca gleich groß werden wird wie das Nocticron...
  2. Um Lumix' Aussage mit einem Bild zu untermalen: wie man eventuell sehen kann wird der Blitz wie ein Objektiv verstaut, in das gleiche fach kommen noch akkus, und diverses zubehör. Alternativ kann man auch Blitz und ein kleines objektiv zusammen verstauen. Klappt eigentlich ganz gut-fĂŒr mich der noch nie ein blitz hatte eigentlich ziemlich praktisch. viel GrĂŒĂŸe Tristan
  3. Hi, habe mittlerweile (so seit nem Jahr) ein Olympus OM 50/3,5 Makro. Eine schöne (und im Vergleich mit meinen anderen Linsen eine echt schwere)! Jetzt bin ich zufĂ€llig zu einem Satz alter Rokkore (u.a 50er und 135er) mit Zwischenringe gekommen, jetzt kann ich die im FrĂŒhling auch mal ausfĂŒhren. Bei Gelegenheit schick ich mal ein Paar Bilder! Vielen Dank nochmal fĂŒr eure Hilfe Tristan
  4. Da hab ich das P.S wegen Oberlehrerhaftigkeit gelöscht und dann war es doch passend. Die Welt ist komisch^^ Wenn ich fragen darf: -was hast du denn vor? FT hat ja einen kleineren Bildkreis als die Sony's. -Bedenke das die gÀngigen FT-Objektive nicht SCharfstellen können-da fokus by wire und die Sache mit der Blendenverstellung wird auch etwas....problematisch wie nighstalker schon angemerkt hatte
  5. Ich hab den hier: OM zu MFT Adapter funktioniert einwandfrei. RĂŒckendung falls nicht in Ordnung sollte auch kein Problem sein. Und hier der OM/NEX(Sony E wie auch immer): OM zu NEX Viele GrĂŒĂŸe Tristan
  6. Um Börjns Übermacht hier in dem Thread etwas zu brechen hier mal ein Bild von mir: Sternenhimmel Österreich by Tristan Dörr, auf Flickr Das Bild ist ein Panorama aus 3 oder 4 Bilder- aber eigentlich gplant war es das nicht. Bei der spĂ€teren Durchsicht der Biler ist mir aufgefallen, dass es ein schönes Panorama geben könnte. Qualitativ,.....naja ich bin nicht 100% zufrieden was SchĂ€rfe angeht-es kann Björns Bilder nicht das Wasser reichen-, aber vom Prinzip find ichs nicht schlecht. Was sagt ihr dazu? Viele GrĂŒĂŸe Tristan edit: EXIF-Daten:Olympus PM2 mit Panasonic 25mm f/1,7: 20sec; f/1,7 25mm; ISO200
  7. So jetzt versuch ich NÀgel mit Köpfen zu machen; flickr account angelegt und ein bild kann er irgendwie nicht hochladen; naja hier mal das erste https://www.flickr.com/photos/138898693@N07/shares/X82e35 edit: hier jetzt auch das zweite bild https://www.flickr.com/photos/138898693@N07/shares/F7edv7 p.s: ich hab bisher sowas von kein plan von flickr, sorry
  8. Hallo, Danke fĂŒr eure Antworten Erst mal hierzu: Asche auf mein Haupt, ich meinte natĂŒrlich die Rauschminderung mithilfe des Darkframes. Hier mal noch die zwei Bildbeispiele: Die 1,5min Bleichtung & die 2,5min Belichtung Ich habe jetzt bewusst nur die Presets aus PSE 9 benutzt, auch nicht entrauscht
  9. Hallo Forum, Beim rumprobieren mit meinen neuen Graufilter habe ich (logischerweise) ein paar langzeitbelichtungen gemacht. 20,30,40 & 60 Sekunden ist alles okay, aber wenn ich ĂŒber eine Minute belichte (konkret einmal 1,5 & einmal 2,5min) dann werden die Bilder unglaublich verrauscht. Mir ist durchaus klar das sowas bei Langzeitbelichtung vorkommen kann jedoch sind die Bilder wirklich unbrauchbar. Hat da jemand Ă€hnliche Erfahrungen gemacht oder hat Tips dieses Problem zu umgehen? Viele GrĂŒĂŸe Tristan P.s.: ich habe in raw fotografiert, diese automatische RauschunterdrĂŒckung bei langzeitbelichtung war aktiviert und ich besitze eine PM2
  10. Mal wieder ein Bild von mir. Hab zu Weihnachten Graufilter bekommen- und die mĂŒssen jetzt auf teufel komm raus verwendet werden. Die Stiftskirche in Kaiserslautern:
  11. Guten Abend, nach einem GesprĂ€ch mit dem Weihnachtsmann stellte sich herraus, das er mir gerne doch Graufilter zukommen lassen möchte. Das erfreute mich sehr, denn ich wollte schon lange welche. Allerdings stellten sich mir da einige Fragen, welche ich z.T mir schon selbst beantworten konnte. 1) Welche GrĂ¶ĂŸe sollten die Dinger haben? Zur info dazu: ich besitze das 14-42 oly kit (37mm), das 45er (37mm), demnĂ€chst das pana 25er (46mm) und das 40-150 kit (58mm). Also einen Satz 46mm kaufen und dann mit Stepdown ringen arbeiten-dann aber ohne geli oder besser gleich die richtige GrĂ¶ĂŸe??? 2) welche Firma darfs denn sein? Da der Weihnachtsmann dieses Jahr kein Gelddurchfall hatte, dachte ich nir das Haida ein ganz gutes Angebot hat (und mehr als einen Filter der GrĂ¶ĂŸe 37mm hat).Rewievs im Internet und Zeitschriften waren auch super. Oder? Jetzt bleibt noch die Frage nach der Serie (normal oder pro ii digital).... Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen!! Viele GrĂŒĂŸe Tristan
  12. Hallo liebe Mitforenten, Im laufe des ein oder anderen urlaub ist mir mal aufgefallen, dass mein gutes StĂŒck immer relativ weit (f11) abblendet, um fotos in der hellen sonne zu machen. Also hab ich schlauer bauch mir gedacht: kaufst du dir einen nd filter. Dazu mal schauen wie weit abgeblendet wird und dabei gerade noch die Belichtungszeit analysiert. Ergbnis: Wenns hell wird, werden immer 1/640 und f11 gewĂ€hlt (plus minus) und gaaaaaaaaaaaaaaanz selten schnellere Belichtungszeiten. Da stellt sich mIr die Fragen: 1) Warum?!? 2) kann ich das irgendwo einstellen (lektĂŒre des ahndbuches und des menĂŒs waren nicht erfolgreich)? Ich hoffe mein Sonntag abend geschreibsel ist halbwegs verstĂ€ndlich. Ich wĂŒnsche ein gutes NĂ€chtle Tristan
  13. Im GeschĂ€ft hatte ich meinem VerkĂ€ufer auch nicht geglaubt und haben es dann mit einem Canon 100-400 f/4 probiert- das ging sehr gut. Die haben mal doof geschaut:-) Beim normalen Einsatz ist bisher auch noch nichts abgeknickt-zumt teil wirklich gut gefĂŒllt; Dosen, Essen und ReisefĂŒhrer im Daypackfach, 2 Flaschen in den Netzen. Ich denke das funktioniert durch die sehr gerade BodenflĂ€che! Übrigens: Bei Delta durfte ich den Rucksack als HandgepĂ€ck mitnehmen.
  14. Hallo, Ich geb hier jetzt auch mein senf dazu insbesondere zum Hatchback 22: Ich hatte mir den Rucksack zwecks einem 2 Wöchigen Usa StĂ€dtetrip gekauft (und benutze ihn immer noch) Die Ausgeburt an GemĂŒtlichkeit ist er in der tat nicht; sowohl Tragetechnisch (z.B. Zieht mich der rucksack immer das TShirt aus...) als auch von der WĂ€rmeabfuhr ist er nicht der beste. Als letzter negativpunkt solte man erwĂ€hnen, dass man kein stativ befestigen kann. Positiv: Man bekommt praktisch alles rein (bei mir: Pen mit kit und telekit, 2 blitze, ein altes 50er Makro und das zuiko 45mm und kleinkram) in die Seitenetze passen 2 1,5 liter flaschen rein und das das fach reicht dicke fĂŒr Tagestouren. Ein kleines Joby stativ passt auch immer irgendwie rein. Und jetzt der sieht-scheiße-aus-funktionirpert-aber-Trick: wenn man den bauchgurt schließt, kann man die Schulterriemen ausziehen und den gurt vor seinen bauch ziehen und dann ans kamerafach gelangen. HĂ€llt auch wenn der Rucksack vollgeladen ist. Hoffe es hilft. Viele grĂŒĂŸe Tristan P.s.: im Mft zubehör teil gibt es einen thread zu dem Mindshiftgear!
×
×
  • Create New...