Jump to content

köwifoto

Mitglied
  • Content Count

    135
  • Joined

  • Last visited

About köwifoto

  • Rank
    Neuer Benutzer

Converted

  • Biografie
    www.schmitzfotografie.de
  • Wohnort
    Königswinter
  • Interessen
    Künstlerische Fotografie
  • Beruf
    Coach & Organisationsberater
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja
  1. Ich fotografiere beruflich und brauche ein verläßliches und normal belastbares System. Das scheint mir nicht gesichert und das ist mir einfach zu riskant. Darüber hinaus möchte ich auch nicht weiter in ein System investieren, dessen Hersteller in dieser Weise mit seinen Kunden umgeht.
  2. Ich bin dann nun an dem Punkt angekommen, wo mir der Ausstieg aus dem A7- System trotz mancher Verluste leicht fällt. Ich steige um auf Nikon FX - mit allen Vor- und Nachteilen, die hier den meisten bekannt sind. Ich werde manche Kolleg/-innen hier mir ihren Kommentaren sehr vermissen und bedanke mich für viele unterstützende oder auch kritische Kommentare. Machts gut! Wolfgang
  3. Auch ich spreche natürlich in diesem Fall nur für mich selbst und meine persönliche Sicht der Dinge - das muss und darf natürlich jeder für sich bewerten ...
  4. "Ärgerlich" scheint mir nun eine ziemliche Untertreibung zu sein Angesichts der unverschämt dreisten Haltung von SONY beim Umgang mit diesem Konstruktionsfehler. Denn darum geht es doch hier im Kern: Fehler können passieren - wobei dieses Schrott-Bajonett schon etwas "Besonderes" ist - aber wie dieser Hersteller dann mit dem Problem und seinen Kunden umgeht, habe ich auch nach 40 Jahren Fotografie mit verschiedenen Marken (Canon, Nikon, Leica...) nicht annähernd erlebt.
  5. Für den Preis sicher vor allem im mittleren Brennweitenbereich o.k., soweit keine Lichtquellen im Gegenlichtbereich erscheinen (sehr flareanfällig), natürlich in keiner Weise qualitativ mit dem Zeiss/Sony 16-35 vergleichbar. Das zeigen auch einschlägige Tests z.B. bezüglich der Verzeichnungen bei Photozone etc.... Dennoch, klar: Für das Geld nicht zu verachten
  6. Scheint ja wirklich ein ganz feines Teil zu sein. Ich könnte auch sofort schwach werden. Das Einzige, was mich davon abhält, ist die Gewissheit, dass ich ständig die Qual der Wahl zwischen dem vorhandenen 16-35 und dem 21er Loxia hätte
  7. Gleicher Ort, gleiches Objektiv , gleiche Blende...
  8. Hier mal eine Aufnahme bei Blende 8 von gestern Nachmittag von der Löwenburg/Siebengebirge...
  9. Ich danke Dir für diesen sehr hilfreichen Kommentar., weil dieser die Haltung zeigt, mit der SONY an die Sache herangeht. Fehler - auch Konstruktionsfehler - können jedem Hersteller unterlaufen. Entscheidend ist dann eben, wie dieser Hersteller dann damit umgeht. Ich selbst kann leider den Service dazu nicht mehr in Anspruch nehmen, da ich um Zeit und Energie zu sparen voreilig ein Tough-E-mount selbst eingebaut habe. bin bin sehr gespannt auf den Ausgang des Verfahrens und drücke Dir die Daumen.
  10. Sehe ich genau so, in beiden Punkten. Und dennoch: Letztlich setzt sich Qualität durch. Im Leica-Forum werden die Sonys als "Playstation" verulkt, da muss man halt bei Sony wissen, ob man wirklich in den Profi-Bereich vordringen will. Dann muss man aber auch Top - Qualität liefern. Nicht nur beim Preis.
  11. Na, allmählich sollten doch wohl auch Canon und Nikon Antworten ohne Spiegel haben
  12. Allmählich gewinne ich den Eindruck, dass Sony gut beraten wäre, sich sowohl hinsichtlich der technischen Qualität bis ins Detail der A7-Reihe, als auch hinsichtlich des Gebarens gegenüber den Kunden ganz schnell neu zu definieren. Ansonsten sehe ich nicht, wie das ansonsten wirklich hochinteressante Konzept nachhaltig seinen Platz am Markt behaupten will. Ich jedenfalls werde das jetzt genau beobachten und klebe gewiss nicht an der Marke, obwohl mir bei einem Wechsel schon heftige finanzielle Verluste drohen würden. Aber im Zweifel: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende..
  13. In der Tat ist auch aus meiner Sicht das Bajonett-Problem und der Umgang des Herstellers damit unwürdig und muss schnellstens abgestellt und überwunden werden. Derzeit kann ich für mich sagen, dass ich nach meinem Einbau des Tough E-mount (II) aktuell keine Probleme mehr habe. Den eigentlich geplanten Kauf einer A7r II werde ich nun aber nicht tätigen und hoffe auf das Erscheinen einer rundum stabilen A9 - oder wie auch immer sie heißen mag. Abgesehen vom konkreten Problem bin ich nämlich mit dem A7-System hochzufrieden. Und ja: In diesen Fragen denke ich schon mal sehnsüchtig an den L
×
×
  • Create New...