Jump to content

Mausweazle

Mitglied
  • Posts

    17
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Neuer Benutzer

Converted

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja
  1. Ich habe einen nervigen und unschönen Workaround gefunden: Ich darf einfach nicht mehr in "Full-Manual" fotografieren: Blende und Verschlusszeit bleiben manuell, aber ISO muss auf Auto-ISO. Dann muss ich über die Belichtungskorrektur, den Bereich, auf den ich scharfstellen will entsprechend belichten. Erst jetzt verändert sich beim Vergrößern die Belichtung nicht (zu sehr). Und dabei ist es vollkommen egal, ob Constant Preview an oder aus ist. Beim Vergrößern wird Constant Preview automatisch ausgeschaltet. Fazit: Die S5 ist nichts für Fotografen, die voll manuell fotografieren wollen. Das muss ich wohl akzeptieren.
  2. Da gab es nur eine Silhouette am Horizont, auf die Ich hätte fokussieren können. Viel zu ungenau, um damit zu arbeiten. Mit schätzen würde es vllt gehen, aber mich regt es auf, dass die Kamera so umständlich/rückständig ist…
  3. @ChrisB86 in wie fern hilft eine Belichtungsreihe beim Fokussieren? Gerade bei einem manuellen Objektiv? @AlterSchwede62 Das geht nicht in meinen Kopf: wenn ich die Lupe ausschalte, kann ich mit aktivierter Constant Preview den Vordergrund ausreichend hell sehen. Auch mit dem Display. Es war später Nachmittag und damit nicht gleißendster Sonnenschein, dass man gar nix mehr erkennen könnte… Warum schaltet Panasonic Constant Preview ab, wenn ich vergrößere zum Fokussieren?
  4. Sagt mal, wie macht ihr das mit manuellen Objektiven und dem Fokussieren? Ich hatte heute Nachmittag folgende Situation: heller Himmel und dunkler Vordergrund (weil schon Nachmittag) mit einem manuellen Samyang Objektiv. Sobald ich die Lupe angeschaltet habe, hat die Kamera auf den Himmel belichtet und in der Lupe war der Vordergrund zu dunkel um richtig zu fokussieren. Selbst das Peaking (in einer hellen Farbe eingestellt) war kaum sichtbar. Live Boost hat exakt nix gebracht (geht auch nicht in Verbindung mit Peaking). Constant Preview hat sich auch automatisch ausgeschaltet, wenn die Lupe anging…
  5. Ja das ist wohl der falsche Link von Tengris, aber die Google-Suche hat mir den richtigen Thread gezeigt: Das ist schon ziemlich übel... Und ja, ich habe genau dieses Objektiv.... leider. Ich kann mich aber nicht erinnern, ob ich das gleiche Problem schon hatte, denn auch ich besitze einen passenden Graufilter für das Objektiv. Naja, notfalls muss ich die Schrift abdecken oder schwärzen, wie im Thread angesprochen.
  6. Danke soweit für den vielen Input und Erfahrungen mit den Herstellern. Das hilft mir sehr weiter. Scheint ja relativ eindeutig die Meinung auf UV Filter zu setzen @tengris weißt du zufällig welche Objektive das betroffen hat? Ich habe ein paar Panasonic Objektive…
  7. Hallihallo, wegen einer Reise nach Island bin ich am überlegen, ob ich Filter für meine Objektive kaufe zum Schutz vor den Witterungsbedingungen (Asche, Sturm am Strand mit Sandkörnern). Ich bin ehrlich gesagt kein Fan von UV, Skylight und Co Filtern. Nach dem Motto, man hat super Objektive und schraubt dann irgendwas davor, was potenziell das Bild schlechter macht. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich einfach "günstigere" Klar-Filter (UV und Co.) hole, oder stattdessen Polfiter, die ja auch einen Effekt haben. Polfiler sind ein gutes Stück teurer und haben bei UWW für den Himmel ein ungleichmäßige Farbverschiebung. Deshalb mal meine Frage an euch. Was würdet ihr mir empfehlen? Habt ihr eine bevorzugte Marke für Filter? Ich bräuchte Filter für 46mm, 62mm und 67mm (Step-Up Ringe kommen nicht in Frage, da ich gern noch die Gegenlichtblende nutzen will). Danke im Voraus. Mausweazle
  8. @Kater Karlo Ich kenne die G5 und G7 nicht, aber das verhält sich bei meiner S5 nicht (immer) so. Nur wenn ich die kontante Vorschau anschalte, wird mir die Belichtungsvorschau angezeigt. von 1/8000 bis 1/20 ist das auch soweit ganz ok. Wenn du aber die Belichtungszeit auf 1/15 oder länger stellst, merkt man deutliche Schlieren auf dem Monitor. Die Kamera versucht zu simulieren, dass solche Belichtungszeiten zu Verwacklern führen können.
  9. Ja so verhält es sich bei mir auch. Furchtbar… Warum diese nervigen Schlieren, die sich wie Lag/Verzögerung im Bildschirm anfühlen? Und vor allen Dingen: Warum gibt es WYSIWYG erst beim halb gedrückten Auslöser -.-? Ich weiß. Das sind rhetorische Fragen. Nur Panasonic könnte das beantworten… und ich hab mir die Kamera hauptsächlich für schwierige Lichtsituationen gekauft. De-Facto fast ein Fehlkauf… Das ärgert mich. WYSIWYG ist doch eines der Argumente für DSLMs.
  10. Ich spreche von der Option: Konstante Vorschau unter dem Menupunkt Zahnrad -> Monitor/Display (Foto). Das ist auf Seite 383 in der deutschen Bedienungsanleitung. Was meinst du genau mit „Anzeige der Stabilisierung“? Den Bildstabilisator beim Half-Press des Auslösers?
  11. Die konstante Vorschau hab ich gerade ausprobiert und geht mir ziemlich auf die Nerven. Ich brauch diese Schlieren bei längeren Belichtungszeiten nicht. Mir und den meisten Fotografen, die so eine teure Kamera kaufen, wissen doch sicherlich, dass längere Belichtungszeiten zu Verwackeln führen. Das man so eine Hilfe bei einer Einsteigerkamera anzeigt, sehe ich ja noch ein, aber bei der S5? Nicht nur, dass ich die Verwackelsimulation nicht brauche. Ich finde sogar, dass sie eher stört. Ich will eigentlich nur wissen, ob das Bild so ok ist. Auf die Zahl im Belichtungsmesser verlasse ich mich nicht so gern. Gibts da wirklich keine andere Möglichkeit?
  12. Ich hätte eine Frage zur Belichtung und „What you see is what you get“. Mir ist es jetzt schon öfter aufgefallen, dass dir Kamera mit Über- oder Unterbelichtung anzeigt (z.B. über + 2EV), sich diese Fehlbelichtung nicht im Livebild widerspiegelt. Ich sehe dann erst wenn ich das Bild gemacht habe, das finale Ergebnis. Ich habe extra geschaut, ob Live Boost ausgeschaltet ist. Gibt es da noch eine andere Einstellung im Menu, welche ich checken sollte? Es gibt da noch diese Vorschau der Auswirkungen von Blende und Verschlusszeot, aber sobald man fokussiert wird das zurückgesetzt. Außerdem nervt das gewaltig bei längeren Verschlusszeiten jenseits von 1sec.
  13. Danke für die schnellen Antworten. Meine S5 hat erfreulicherweise schon die neuste Firmware. @sardinien kommt man in das normale Menu schneller rein und raus, als über mehrfach auf Disp zu drücken? Oder hast du das dann immer an und nutzt hauptsächlich den Sucher zum Fotografieren?
  14. Die S5 ist mittlerweile angekommen und sie gefällt mir auf den ersten Blick ganz gut. Ich bin etwas überrascht von der Größe, da sie genauso groß ist wie meine Olympus E-M5 mit Griff. Gibt es Einstellungen, die man direkt zu Beginn umstellen sollte, um die besten Bilder zu bekommen? So einen Einstellungsguide gibt es ja bei Olympus (da Olympus es nicht hinbekommt die richtigen Einstellungen vom Werk an zu liefern) Eine andere Frage hätte ich noch: es gibt ja das Q-Menu und zusätzlich noch ein Menu, wenn man auf die „Disp.“ Taste drückt. Dieses zweite (Disp) Menu finde ich ganz praktisch, da es dem Oly Menu ähnelt. Aber das Menu anzuzeigen ist ziemlich umständlich (es verschwindet nicht beim Fokusieren) und hat bei mir auch nicht im Sucher geklappt. Gibt es da nen Trick? Ist das so gewollt?
  15. In einem ungesunden Anfall von G.A.S. hab ich eine S5 bestellt. Nach dem Bestellen habe ich erschreckend festgestellt, dass die S5 ja einige clevere Features hat, die ich nicht von ihr erwartet hätte Zum Beispiel den High-Res Mode und Live Composite. Gibt es da noch mehr solche (Photo-)Features, von denen ich noch nix weiß? Gerade Live Composite kannte ich nur von meiner Olympus.
Ă—
Ă—
  • Create New...