Jump to content

derBecke

Mitglied
  • Content Count

    109
  • Joined

  • Last visited

About derBecke

  • Rank
    Neuer Benutzer

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.derbecke.de

Converted

  • Wohnort
    Münchner Region
  • Interessen
    Theater, Kabarett, Fotografie,
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja, da gab es früher Auseinandersetzungen. Aber Valentin ist 1948 verstorben und wie üblich nach 70 Jahren ist der Schutz abgelaufen. d.h. seit 1.1.2019 dürfen diese Sprüche und Texte ohne Probleme verbreitet werden. Und in meinem Buch habe ich die Sprüche zusammen mit dem "irdischen Statthalter", Rechtsanwalt Gunter Fette ausgewählt, der seit 50 Jahren die Rechte der Familie Valentin vertreten hat. Er müsste also gegen sich selbst klagen, und das wäre dann auch schon wieder valentinesk. 🤣 beste Grüße Herbert
  2. Zum Thema fotografieren noch ein Valentin-Spruch, der auch im Buch mit einem "passenden" Foto drin ist: Der Dings, den kenne ich, der braucht gar nicht kommen, den fotografiere ich gleich auswendig.
  3. Liebe Foto- Freunde, es ist vollbracht. Mein Foto-Buch „Karl Valentin Bilder-Sprache“ ist im renommierten Volk-Verlag erschienen. 127 spezielle Bilder aus über 45 Jahren meiner Fotografie mit Sprüchen und Texten von Karl Valentin, ausgewählt von Valentins Nachlassverwalter, Rechtsanwalt Gunter Fette. Die Grundidee des Buches: Betrachter von Fotos sagen oft „das Bild sagt mir nichts“ oder „das Foto spricht mich nicht an“. Aber, wenn Bilder sprechen könnten, was würden sie uns sagen? 127 großformatige Fotos mit jeweils einem „passenden“ Spruch bzw. Text des einzigartigen Münchner Komikers un
  4. ja habe ich. Wie heißt die Datei genau, die ich im "Zusatz-Modul-Manager" von LR aktivieren soll? Danke für Deine Unterstützung
  5. Hallo zusammen, bitte gleich um Nachsicht, fotografiere zwar viel, bin aber Pc-mäßig ziemlich blank.. Schon mal herzlichen Dank für die Arbeit von Lufthummel. Komme aber leider nicht weiter: Habe ImageMacick installiert, klappt auch. Dann die zip-Datei heruntergeladen und nach dem entpacken sind dort 3 exe-Dateien. Habe die ffmpeg und die ffprobe ausgeführt. LR neu gestartet. LR-Zusatzmodul-Manager aufgerufen. Überall geschaut. Vor allem in dem Ordner wo die Zusatzmodul-dateien bei mir sind: C:\Program Files\Adobe\Adobe Lightroom Classic CC Finde dort aber das „Video-Extracts-Modul
  6. aber nur mit einer in Amerika entwickelten und dort hergestellten Kamera, die aber auch nur amerikanische Motive speichert.
  7. will nicht "nachtarocken", aber scheinbar haben nicht nur einige "Münchner Hände" ein Problem mit dem Handling der a9 und der "unhaltbaren Kamera" mit den größeren Zooms. http://www.sonyalpharumors.com/ Vielleicht tragen sachliche Infos doch manchmal zur "Aufklärung" bei.
  8. wohl wahr. "Zurückhaltung" ist da noch sehr vorsichtig formuliert. Für mich persönlich ist eine "Kehrtwende". Aber manche brauchen dies scheinbar in solchen Foren . Schade!
  9. danke Dir für den Hinweis. Da hast Du sicher recht. Nur für meine Fotoprojekte, z.B. die "bodenständigen Bilder" (Kamera unmittelbar auf dem Asphalt) benötige ich zur Bedienung auf jeden Fall ein Touch Display. Winkelsucher ist nicht komfortabel genug. Deshalb war ich ja von der Papierform her so begeistert von der neuen Sony a9. Habe bei den Naturfototagen in Fürstenfeldbruck auch die neuen Fuji´s nochmals ausprobiert. Die T 2 liegt tatsächlich deutlich besser in der Hand als die T20, aber die fehlende touch Bedienung ist für mich ein k.o. Argument. Die Fuji GFX 50S ist jetzt noch im Renn
  10. Liebe Forum`ler, nachdem das Thema "Handhabbarkeit" der a9 wieder thematisiert wurde, melde ich mich wegen aktueller Erfahrungen nochmals. Die forums-Mitglieder, die an einer sachlich/fachlichen Diskussion kein Interesse haben, mögen bitte gleich aufhören zu lesen, es ist für sie völlig vergeudete Zeit. Am Wochenende bei den Naturfototagen in Fürstenfeldbruck hatte ich nochmals Gelegenheit am Sony-Stand die a9 zu "begutachten". Dabei hat sich der gute Eindruck der Innereien und der Technik bestätigt. Eine herausragende Kameratechnik vor allem für Aktions- Sport- und Reportagefotografen:
  11. Liebe Sony, Forum´ler, jetzt mal was Grundsätzliches zum Umgang in diesem Forum und verschiedenen Reaktionen auf meinen Kurzbericht über den Sony-workshop und die Vorstellung der a9 in München: Es ist verständlich, dass Kritik von "außen", als (noch nicht Sony-Anwender) schwieriger zu verdauen ist, als von Insidern. Das verstehen viele, wie ein Angriff auf die eigene Familie. Ich bin jedoch davon ausgegangen, dass in einem solchen Forum konstruktive Kritik und Anregungen hilfreich für viele gemeinsame Interessen sein kann; z.B. auch die Verbesserungen von Produkten. Und mein (!!) Urte
  12. Zu einigen Anmerkungen (u.a. Kamerahaltung von Anfängern, Blut von der Hand tropft usw.) Ich habe meine (!!) Erfahrung im Umgang mit der a9 bei dem Sony-Workshop in München berichtet und die eines weiteren Teilnehmers. Von daher keinen "allgemeinen Schluss" gezogen. Ich maße mir nicht an zu beurteilen, ob 1 Promille oder 50 % ein ähnliches Problem damit haben. Sehr dankbar bin ich viewfinder für den Hinweis bzw. Tipp wie eine Kamera zu halten ist und, dass meine scheinbar eine "verkrampfte" und die eines Anfängers ist. Ich weiß nicht wie lange der ein oder andere hier schon fotograf
  13. warum sollte man für Straßenfotografie eine "minderwertigere" Kamera einsetzen? Gerade der schnelle AF, die wirklich gute Gesichts/Augenerkennung und Verfolgung der a9 ist dafür prädestiniert. Davon konnte ich mich bei der Präsentation am Donnerstag bei Calumet in München überzeugen. Aber sie ist eben nicht länger "schmerzfrei" dabei zu halten, zumindest bei den Objektiven, die dort im Einsatz waren. Wenn Du Bilder für´s Internet meinst, da ist das sicherlich ein Argument. Bei mir geht es aber um größere Formate von A2 und A1 für meine Ausstellungen, egal bei welchem Motivbereich. LG Herber
×
×
  • Create New...