Jump to content

Gaenzlich

Mitglied
  • Posts

    191
  • Joined

Everything posted by Gaenzlich

  1. Deine Ausführungen habe ich, wie so gut wie immer, gerne gelesen, aber alles in allem ist mit dem zitierten Satz alles gesagt. Das ist leider so banal.
  2. Das habe ich vor zig Jahren auch einmal so erlebt. Vor 4 Jahren bin ich nahe daran vorbei gefahren, weil ich für eine Übernachtung keine Zeit mehr hatte. Früh aufstehen ist dem Fall übrigens auch gewinnbringend.
  3. Ich freue mich auf die Fortsetzung. Auf La Spezia und Portovenere habe ich erst vor wenigen Wochen hinabgeblickt, hoch aus den Apuanischen Alpen auf reinem Marmor stehend. Deine Bilder haben mir aber Lust gemacht auch mal die Innenstadt aufzusuchen und nicht immer nur daran vorbeizueilen.
  4. Genau das hat mich nervt mich auch, obwohl die Scherbe ohne Zweifel ihren Reiz hat.
  5. Dafür scheinst du den bei der Aufnahme des Kircheneingangs schon intus gehabt zu haben. Ich finde die Wahl der Perspektive sehr gelungen zumal das Gotteshaus von der Seite nicht übermäßig fotogen auf mich wirkt. Ich finde solche Zusatzinfos wie die zu der Organisation des Geläutes auch immer interessant.
  6. Du hast mein Pfadfindergespür mit dieser Ortsangabe schwer herausgefordert. Aber mit der reformierten Kirche in Stugl bin ich fündig geworden. 😉
  7. Meine Respekt dafür, dass er loslassen kann und das Boot an ein Museum abgegeben hat, hat der Nachbar. Ein Abzug des schönen Stimmungsbilds wäre bestimmt ein Geschenk, das ihm viel Freude machen würde. PS.: Ein Extra-Dankeschön an @cyco für die kurze Schilderung des Hintergrunds zum Bild.
  8. Ist das Miss Inner- oder Ausserrhoden?
  9. Im Aussagestil sehe ich noch Optimierungspotential. 😉 Inhaltlich ist es einfach falsch und ein verbreiteter Irrtum von der eigenen Position auf Allgemeingültigkeit zu schließen. Die Alternative Winder hat @tengris schon vorgestellt. Mir war der meist zu schwer und zu voluminös (und zu langsam). Mit dem Camara Grip, den es als Zubehör gab, war die OM-4 (Ti) deutlich besser zu halten. Das kleine Plastikteil war zwar deutlich überteuert, die bessere Haptik lies mich aber doch in die Geldbörse greifen. Hier ein Bild aus dem Manual. Wenn ich mich recht erinnere, gab es die erforderliche Gewindebuchse auf der Seite nur in der 3-er- & 4-er-Reihe. PS.: Hach war das Teil schön, zudem robust, hat bei Regen nicht geschmollt, der Tuchverschluss völlig unempfindlich, die Batterie hielt ewig, und die Belichtungstreffer waren ein Traum. Tempi passati.
  10. Natürlich nicht, denn Sigma hatte "damals", also zu Zeiten des erwähnten 150-ers, auch noch andere Spezialitäten auf Lager. Die Frontlinse ist gerne mal rausgefallen, weil die offenbar nur mit einem Klebeband "montiert" war und dieses vermutlich mit der Zeit unter Haftungsverlust ausgehärtet ist. Die Qualitätssicherung war wohl zudem eher keine im Wortsinne. Die Serienstreuung bei Sigma, nicht nur bei dem erwähnten Tele Makro, war übel beleumundet. Diese Punkte haben mich damals auch vom Kauf eines 150-ers abgehalten und ließen mich der Firma eine längere Zeit eher skeptisch gegenüber stehen. Mit dem Generationswechsel in der Firmenleitung scheint aber ein neuer, frischerer Wind zu herrschen. Ich freue mich heute über die Innovationskraft von Sigma. Die gereicht allen Kunden, auch denen, die nur Original-Objektive kaufen, zum Vorteil.
  11. Das geht mir mit den Bilder aus der Olympus C-8080 WZ ähnlich. Auf DXO möchte ich aber trotzdem nicht verzichten.
  12. Umso besser! Ich war zwar dank vorhandenem PL4 nicht betroffen, aber mich hat die fehlende Upgrade-Möglichkeit von anderen Vorgängerversionen als PL4 in meinem Kundenkonto nicht begeistert. War vielleicht nur eine temporäre Anomalie. Danke euch beiden für die Richtigstellung!
  13. Das wäre ja wirklich schön. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass mir im Kundenkonto das Upgrade von PL3 explizit nicht angeboten wurde, was in in meinem Fall aber egal war.
  14. Nicht ganz. Als Lizenznehmer von PL4 bist upgradeberechtigt, mit den Vorgängerversionen dagegen nicht. Bei C1 kannst du dagegen eine Version überspringen.
  15. Leider habe ich die Stadt bisher nur im Auto "erlebt". Da ist mir diese Assoziation bisher nicht in den Sinn gekommen. 😀
  16. Das ganze Viertel scheint in Hinsicht Gründerzeit interessant zu sein.
  17. Ich wollte eigentlich eine frisch überholte Mühle im Schwarzwald besuchen. Leider ist mir das erst gegen 15:00 Uhr wieder eingefallen - zu spät. Zum Ausgleich gehe ich jetzt bald zum allerletzten Zeitfenster meines nahen Freibads in dieser Saison zum Schwimmen. Fotografieren verboten übrigens. Gratuliere dir unabhängig davon zur Eröffnung des Fadens. PS.: Mich haben vor allem die beiden Detailaufnahmen angesprochen, in der Farbvielfalt reduziert und die Aufmerksamkeit auf die Form gelenkt. Chapeau!
  18. Ich jetzt auch nicht mehr. 😂 Ich habe mich wohl vom Filterdurchmesser ablenken lassen. Sorry!
  19. Ich glaube beim Bild für das SIGMA 90mm F2.8 DG DN C | Contemporary hast du dich verklickt. PS.: "Drüben" übrigens auch.
  20. Ich schätze das bei unserem altmodischen Freibad mit weiß gestrichenen Holzkabinen auch sehr. Oft bin ich dann alleine da. Mehr als eine Handvoll Leute waren wir noch nie. Bloß dass hier die aufschlagenden Tropfen ihre Kringel auf einer unbeheizten Wasseroberfläche ziehen.
  21. Schöne Stimmung! Wo ist denn diese Insel der Seligen, auf der nicht einmal die Stühle nächtens an ihren Tisch gefesselt werden müssen?
  22. Danke für die ausführliche und erhellende Erläuterung. 👍
  23. Das ist die Blejski otok (Bleder Insel) mit der Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt. Im Hintergrund die Bleder Burg. Alles in Slowenien.
  24. Bisher war es noch gut verständlich. 😃 Das liegt bestimmt auch an der anschaulichen Aufbereitung des Themas.
×
×
  • Create New...