Jump to content

xblax

Mitglied
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

About xblax

  • Rank
    Neuer Benutzer

Converted

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Letztendlich hab ich mich nach reiflicher Überlegung für die E-M10 IV entschieden. Leider hatte ich bis zu meinem Urlaub nächste Woche nicht genug Zeit um im Laden zu vergleichen ... da war dann letztendlich der "haben wollen" Faktor doch groß genug um so eine Wahl zu treffen. Im Rennen waren aufgrund der für mich attraktiven Größe letztendlich nur noch die E-M5 III und die E-M10 IV. Der verbesserte Grip und Klapp Bildschirm der E-M10 waren am Ende ausschlaggebend für die Entscheidung. Hoffentlich kommt da in Zukunft noch mehr interessantes, denn genau dieser Formfaktor ist es was MFT für
  2. Für Shootings oder so mag das Sinn machen um die Kamera besser zu handeln und dann die Größe ja auch egal. Ist für mich aber nichts zum einfach "dabei haben", sonst könnte ich gleich eine große Kamera kaufen. Ich mag eine Kamera, die ich Abends einfach mal mitnehmen kann mit kompakten Festbrennweiten oder Pancake Zoom, ohne dass sie mir ein Klotz am Bein ist. Ich bin meistens nicht *nur* zum Fotos machen unterwegs und ich möchte auch nicht unbedingt auf andere so wirken wie ein Pressefotograf - lieber etwas unauffälliger. Ist von der Größe her gar nicht mal ganz so schlimm (im Ve
  3. Sind ja sogar mehr Antworten als ich erwartet hätte 🙂 Die GX9 finde ich vom Format her attraktiv, aber ich muss glaube ich mal den IBIS selber testen. Wenn der nicht gut genug funktioniert, ist sie für mich als Option raus. Das Lumix 12-32 bekommt man zum Glück recht günstig neu aus Kits bzw. gebraucht. Ich hab ein bisschen in die EM5-III und EM10-IV Handbücher geschaut. Ich komm damit denke ich zu recht, insofern auch kein echtes Kriterium mehr für mich. EM5-III hat ein paar Funktionen die ich zwar nicht unbedingt brauche aber vlt. trotzdem nicht verkehrt sind dabei zu
  4. Der GX9 wird ein nicht so toller IBIS nachgesagt, aber evtl. hat sich das aber auch noch geändert mit einem der Firmware Updates. Bei G9/G91 funktioniert der IBIS angeblich deutlich besser. Lange Belichtungen aus der Hand mit Festbrennweiten <50mm ohne eigenen Stabi ist eigentlich der Bereich wo ich mir die größten Verbesserungen erhoffe. Vielleicht finde ich ja ein Laden bei dem ich mein 20mm/1.7 Objektiv an verschiedenen Kamera Bodies ausprobieren kann. 0.5-1s mit IBIS und ruhiger Hand wäre glaub ich was möglich sein sollte.
  5. Bei E-M10 IV wird wohl gar kein externes Ladegerät mehr mitgeliefert. Leider hat die Kamera noch Micro-USB, statt USB-C. Aber ich glaube es ist schon ein Vorteil gar keinen extra Lader mehr mit auf Reisen nehmen zu müssen. USB-Ladegerät mit mehreren Ausängen hab ich eh immer dabei und einen Ersatzakku braucht man natürlich trotzdem noch. Hm ... auch die G91 ist leider noch deutlich größer als die alte G6 oder E-M10. https://camerasize.com/compare/#455,822 Ich glaub ich muss mal versuchen ein paar Modelle im Laden auszuprobieren und auch mal ein Blick auf die GX9 werfern. Display h
  6. Hallo Forum , jetzt wo langsam wieder mehr Urlaube und Veranstaltungen anstehen bin ich am Überlegen welche Kamera sich als Nachfolger für meine Lumix DMC-G6 von Panasonic anbieten würde. Ich fotografiere hauptsächlich während Urlauben, Stätdetrips, Ausflügen, Feiern und Veranstaltung bei denen ich selber mit organisiere oder die mir wichtig sind. Ab und zu, wenn auch zuletzt eher selten zieh ich auch einfach mal los um interessante Motive zu finden. Ich hab die G6 seit Ende 2014 mit dem Kitobjektiv 14-42mm. Da ich aktuell (eigentlich schon von Anfang an) Bedarf nach einer lichtstark
×
×
  • Create New...