Jump to content

TobiZ87

Mitglied
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

About TobiZ87

  • Rank
    Neuer Benutzer

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Vielen Danke erstmal für die zahlreichen Antworten!! Ich werd mich wohl mal nach nem 18-200 umsehen. Unterwegs ist wechseln immer problematisch. Außerdem macht mir auch der Staub etwas sorgen. Hatte bis jetzt immer mein 16er mit Fisheye und mein 18-55 dabei. Dann zusätzlich noch ein 55-210 mitzunehmen macht dann eher keinen Sinn. Also doch eher 18-200. Damit wäre alles abgedeckt
  2. Hallo, ich besitze momentan eine NEX3 erster Generation. Zur Zeit habe ich eine 16er Festbrennweite und ein 18-55 Objektiv. Ist es sinnvoller ein 55-210er zu nehmen oder gleich zu einem 18-200 er zu greifen?? Wenn ich im Urlaub unterwegs bin wäre mir wahrscheinlich ein Objektiv das alles abdeckt lieber. Dann spare ich mir die Wechselei Ich bin viel mit Rucksack unterwegs und für wechseln der Objekte bleibt da meist wenig Zeit. Da ich bereits gelesen habe dass das SEL 18-200 LE dem Tamron-Modell gleich ist bevorzuge ich eher die alte Version. Gibts es sonst Alternativen?? Ich überl
  3. Soll ich die ISO-Werte für den Anfang auf AUTO belassen oder erreiche ich durch fest eingestellte werte bessere ergebnisse?
  4. Ja ich versuche jetzt mir mal LR zu besorgen und da bisl was rauszuholen. Ansonsten muss ich mal mit den manuellen modi M,S,A rumprobieren. Muss mir die ganzen Zusammenhänge zwischen Blende, ISO, Belichtungszeit usw. anschaun und probiern. Habt ihr noch ein paar Tipps für mich?
  5. Bildstabi ist besser weil? Also das Sigma 60mm hört sich ganz gut an. Mal schaun ob ich da ein günstiges finde. Ansonsten probier ich mal bisl mit lightroom rum. mal schaun ob ich da besser ergebnisse erziele. Stativ werd ich mir evtl. auch mal besorgen. Hab mir die Bilder hier im Forum angschaut und da sind echt wahnsinns Bilder dabei. Sind zwar meist nicht NEX3 aber schön was hier möglich ist. Meist gehts in richtung 5N,6,7 Die Bilder im Wald oder die Landschaftsaufnahmen hätt ich nicht für möglich gehalten. Mal schaun ob mir das auch gelingt Also je niedriger ISO ist desto klarer
  6. Danke erstmal für die Antworten. Das bringt mich schon wieder etwas weiter. Werd mir mal Lightroom besorgen und dann ne größere Speicherkarte für die RAW Files. Dann probier ich mal was da geht. Wie gesagt das mit der Begrenzung der ISO Stufe ist anscheinend nicht vorteilhaft wie ich hier schon vermehrt gelesen habe. Ja ich habe manchmal das Gefühl dass es bei höheren ISO-Stufen eher rauscht oder verwischt. Kommt aber wahrscheinlich auch auf die Umgebungshelligkeit an. Ist es vorteilhaft mit Stativ und längerer Verschlusszeit zu arbeiten? Gibt das bessere Bilder? Ich bin wie gesagt
  7. Hallo, ich bin seit ca. 2 1/2 Jahren Besitzer einer NEX-3. Ich besitze folgende Objektive: sel16f28, Sel18-55mm f3.5-5.6 OSS, Sony VCL-ECF1 Sorry für die Unwissenheit aber ich mach momentan egtl eher spontane Schnappschüsse und bin noch nicht so fit mit der Technik der Cams. Warum wird meist eine feste Brennweite bevorzugt als z.B. ein Zoomobjektiv? So jetz zu meinen eigentlichen Frage. Da ich jetz schon des öfteren gelesen habe, dass bei der NEX3 bei ISO200 Schluss würde mich interessiern ob es von Vorteil ist auf nen anderen Body umzusteigen? z.B. NEX6 Erreiche ich d
×
×
  • Create New...