Jump to content

Wolfgang-w2

Mitglied
  • Posts

    24
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Neuer Benutzer

Converted

  • Wohnort
    Wiesbaden
  • Interessen
    Endlich wieder mehr vor die Tür kommen! :)
  • Beruf
    (ex-)Student
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Und welche Änderungen in den Einstellungen waren das, wenn ich fragen darf? Die, die Pizzastein mal erwähnt hat in seinem Verweis auf frühere Beiträge in diesem Thread, oder noch andere?
  2. Ich habe mir, dank Tipps aus diesem Forum, neulich für ein gebrauchtes Oly 75-300 II entschieden und werde nun damit spielen und abwarten. Ich finde es toll, dass dieses Objektiv nicht wie die andere Teles erst bei 100 mm anfängt. Aber 300 mm am langen Ende finde ich noch geiler. Daher käme ein 50-200 bei mir ziemlich sicher nicht mehr in Betracht....
  3. So sieht das dann bei mir aus, beispielsweise. Siehe oben links.
  4. Ich schaue mir bisher die Bilder im Vollbildmodus an. Jedes einzeln. Ich mache das Bild für Bild und nicht nebeneinander. Für nebeneinander wäre der Bildschirm auf meinem Laptop wahrscheinlcihzu klein. Dabei lasse ich mir jedoch in einer Ecke klein die für mich wichtigsten Exif-Daten zu dem angezeigten Bild anzeigen. Und das würde ich auch gerne auf meinem Tablet machen können, das mit Andoid läuft.
  5. Hallo, ich schaue mir oft meine (in der Regel JPEG-) Fotos auf dem Laptop mit einem Programm namens IrfanView an und lasse mir dabei im Vollbild oben links ausgesuchte Exif-Daten wie zum Beispiel die Blende, ISO und die Verschlusszeit anzeigen. Ich finde die Funktion toll, da ich so bei Fotos mit dem gleichen Motiv direkt die Belichtungseinstellungen und die Ergebnisse dessen vergleichen kann. Nun suche ich nach einer App, mit der das auf Android-Geräten auch funktioniert. Kennt zufällig jemand eine App, bei der man sich direkt ausgesuchte Exif-Daten anzeigen lassen kann ohne auf irgendwelche Info-Buttons oder so drücken zu müssen?
  6. Danke nochmal für Eure Entscheidungshilfe. Gestern kam das gebrauchte Oly 75-300 bei mir an. Gleich gestern noch ausprobiert, macht echt Spaß, so nah ran zoomen zu können und wenn ich den Auslöser halb herunter drücke, bekomme ich eindrucksvoll die tolle Arbeit des Bildstabilisators meiner Kamera vorgeführt. Wow. Das Objektiv scheint zu funktionieren. https://flic.kr/p/2iNPgM3
  7. Hallo, vielen lieben Dank für die vielen Antworten. Ich habe nochmal viele gute Argumente für und gegen beide Objektive mitgenommen. Auf die Idee, erstmal ein gebrauchtes Objektiv zu erstehen, war ich irgendwie noch gar nicht gekommen. Das ist natürlich eine schöne Möglichkeit, erstmal kostengünstig Fakten zu schaffen. Auch wenn ich wegen der fehlenden Gewährleistung bei Privatverkäufen immer sehr zurück haltend bin, werde mich wenigstens mal in der "Bucht" umschauen wie die Angebotslage dort so ist.
  8. Hallo, seit meinem Thread in diesem Forum, durch den ich mir damals die Panasonic G5 gekauft habe, lese ich hier immer mal mehr mal weniger mit, in letzter Zeit wieder mehr. Jetzt muss ich einfach mal etwas fragen: Ich möchte das Thema Telezoom nochmal aufwerfen, auch wenn das hier schon öfter besprochen wurde. Ich habe mir vorgenommen meine Technik zu erneuen und habe mir neulich die Olympus OMD EM 5 MK III zugelegt. Dazu wegen des für mich gut passenden Brennweitenbereichs das Panasonic 12-60 2.8-4.0. Bisher hatte ich das Panasonic 14-140 im Einsatz, ich möchte mir noch etwas für das lange Ende anschaffen, dass gerne auch weit über die 140 mm hinaus gehen darf. Ein Oly 150-400 und auch ein Pana 100-400 wird mir zu groß, zu schwer und auch zu teuer sein. Daher fällt die Wahl auf eines der beiden Objektive, denen dieses Thema gewidmet ist. Die Diskussionen hier im Forum habe ich gelesen, sie sind im von mir zitierten Beitrag grandios zusammen gefasst worden. Vielen Dank dafür! 😘 Ich würde gerne wissen, ob es sich bei den aktuell am Markt kaufbaren Objektiven tatsächlich um jeweils ca. 8 Jahre alte Geräte handelt, oder habe ich irgend eine neue Version eines der Objektive verpasst? Wo steht, wann welches Objektiv auf den Markt gebracht wurde? Olympus hat ja noch ein 100-400 mm IS auf der Roadmap stehen. Hat da zufällig schon jemand etwas drüber gehört? Von Panasonic habe ich schon ewig nichts mehr gehört, daher habe ich auch keine Ahnung, ob da was in der Pipeline sein könnte. Wie würdet ihr die Anschaffung von Oly 75-300 oder Pana 100-300 vor dem aktuellen Hintergrund bewerten? Abwarten? Wie lange abwarten? Habt ihr da vielleicht Erfahrungswerte/Einschätzungen zu? Würde mich freuen, wenn ich ein paar Meinungen dazu hören könnte. Beste Grüße Wolfgang
  9. Ich habe auch eine G5. Sucher und "Klappschwenkdisplay" z.B. möchte ich nicht mehr missen. Außerdem hat die Kamera für mich eine optimale Größe. Ich habe aber genauso den Eindruck, dass die Kameragehäuse tendenziell immer größer werden und das finde ich auch schade. Dass neue Technik auch ihren Platz braucht und vielleicht das Augenmerk zu sehr auf den Flaggschiffen liegt wurde ja hier im Thread schon erwähnt, das sind meiner Meinung nach gute Hinweise. Da nach der persönlichen Meinung gefragt wurde, wollte ich aber auch mal kurz meinen Senf dazu geben.
  10. Ja ich war auch mal vormittags dort gewesen, dann aber ohne Kamera. Es ist dann echt leerer, dafür hat aber der Stand mit dem leckeren afrikanischen Essen noch nicht auf...!
  11. Danke für die vielen Eindrücke. Das Meeting of Styles ist eine meiner Lieblingsveranstaltungen, da man hier so wunderbar den Dingen beim Werden zusehen kann. Die fertigen Bilder hatte ich mir dieses Jahr aber noch gar nicht angeguckt bisher. Eventuell kommt man sogar mit einem der Künstler in ein kurzes Gespräch. Manche von denen müssen An- und Abreise, Übernachtung und die Farben und Dosen selber finanzieren. Anscheinend bekommen nur die Künstler an den "Hauptwänden" von den Organisatoren vieles gestellt. Umso beeindruckender finde ich die Vielzahl der Künstler, die dort auftauchen. Das Licht reflektiert manchmal ungünstig auf der frischen lackartigen Farbe, was fotografisch gesehen leicht nerven kann (siehe Bild in Beitrag #79). Dazu kommt der Helligkeitsunterschied zwischen Tunnel/Unterführung und draußen. Hast du eine Lieblingstageszeit, zu der du dort hin gehst? Du scheinst eher morgens dort gewesen zu sein, wenn ich den Sonnenstand auf den Bildern richtig interpretiere?
  12. Hallo, das ist ein sehr schönes Beispiel für meine Erfahrungen mit diesem Objektiv, mir geht es da ähnlich, vor allem bei der Bildschärfe. Das Bild hätte auch von mir sein können. Die Bilder sehen auf den ersten Blick gut aus, bei näherer Betrachtung enttäuschen sie jedoch etwas. Vor allem, wenn ich meine Bilder mit denen hier aus dem Forum vergleiche. Daher frage ich mich auch schon seit längerem, ob es an der Technik liegt (erwähntes Objektiv mit einer Panasonic G5), an den Einstellungen an der Kamera oder an mir selbst direkt, dass ich beim Vergleich nicht mithalten kann. Ich muss aber auch zugeben, dass ich mit Bildbearbeitung nicht sehr erfahren bin. Wie viel Zweit investiert ihr eigentlich so in die Nachbearbeitung der Bilder?
  13. Da gucke ich nach einem Jahr mal wieder in dieses Forum und das erste was ich sehe ist diese große Buchhandlung aus meiner Heimat. 😊
  14. Vielen Dank noch Mal für all eure Tipps!! Ihr habt mir wirklich sehr weitergeholfen. Ich habe mir am Samstag die Lumix G5 mit Kit neu bestellt. Gestern ist sie endlich angekommen. Jetzt sind wir in der sehr spannenden Kennenlernphase.... Die Bedienung ist natürlich noch etwas ungewohnt und die Fn-Tasten noch nicht von mir belegt. Heute werde ich mal versuchen vor die Tür zu kommen und ein paar Bilder zu schießen. Natürlich werde ich noch eine kleine Fototasche und eine schnellere SD-Karte brauchen, um richtig Spaß haben zu können.... LG W
  15. Darum hab ich ja auch Interesse, das Ganze mit Kit zu erwerben. Für 60 € ist das schon ein guter Preis und ich hab erstmal meine Ruhe.
×
×
  • Create New...