Jump to content

Orbiter1

Mitglied
  • Content Count

    451
  • Joined

  • Last visited

Reputation Activity

  1. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to Dr.Mike in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Auch der Journalist, der gerne objektiv vergleichen möchte, ist auf die Zahlen angewiesen, die andere ihm geben. Wie wurden die erfasst, mit welcher Intention, warum veröffentlicht und so weiter? Für mich ist das eher Unterhaltung. ;-)
  2. Gefällt mir
    Orbiter1 got a reaction from cyco in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Durch die Kosten für die Schließung ihrer Fabrik in China schreiben sie wieder die gewohnten tiefroten Zahlen. Die Umsatzrendite für das Imaging-Geschäft lag dadurch im abgelaufenen Quartal bei -41,7%. Das dürfte sogar für Olympus ein neuer Negativrekord sein. Im abgelaufenen Quartal haben sie nicht wie im entsprechenden Vorjahresquartal 110.000 DSLM sondern nur 90.000 DSLM verkauft. Ist mir ein Rätsel wie sie dann im gesamten Geschäftsjahr von 420.000 auf 520.000 DSLM kommen wollen. Das sind entweder Träume oder es gibt demnächst eine Reihe neuer Produkte. 
     
     
    Da hat es Nikon besser. Die werden in diesem Quartal ihr neues DSLM-Vollformatsystem vorstellen. Besonders erfreulich, sie haben im aktuellen Geschäftsbericht auch schon den kommerziellen Erfolg für die kommenden Jahre angekündigt. 
     
    "Outlook Imaging Products: full-frame mirrorless camera (featuring a new mount) and exclusive lenses will be launched to continue the profit upward trend three fiscal years in a row and on."
     
    Beim Nikon One System war das auch schon so, aber vielleicht haben sie ja dieses mal was dazugelernt.
  3. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to cyco in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    https://www.43rumors.com/olympus-q1-financial-reporta-lower-mirrorless-camera-sales-as-a-result-of-intensified-competition/
     
    Olympus verliert.
     
    Vermutliche Strategie: Lasst uns noch weniger Modelle bauen, die verbleibenden machen wir dafür umso teurer. Dafür sparen wir dann bei den Firmware-Upgrades!
     

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen./uploads/emoticons/default_dry.png">  
     
  4. Gefällt mir
    Orbiter1 got a reaction from noreflex in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Sony hat heute seinen alljährlichen Investor Relations Day abgehalten. Für das laufende Geschäftsjahr streben sie beim Umsatz und Gewinn im Bereich Imaging Solutions die gleichen Ergebnisse wie im letzten Geschäftsjahr an. Den Marktanteil im Systemkamerageschäft (DSLR + DSLM + Objektive) geben sie auf Basis des Umsatzes für das vergangene Geschäftsjahr 2017/18 mit 19% an. Im Geschäftsjahr davor hatten sie da noch 14% genannt. Das ist für den sehr träge reagierenden Systemkameramarkt eine sehr starke Veränderung. 
     

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 
    Hier der Link zur Präsentation des Imaging Solution Bereichs https://www.sony.net/SonyInfo/IR/library/presen/irday/2018/IPS_MC_E.pdf
  5. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to 123abc in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Wenn man in Berlin lebt, "muss" man zwangsläufig so einiges beobachten, aber natürlich nicht sämtliche Touristen und auch nicht ganztägig. Trotzdem kriegt man davon etwas mit (kleine Kostprobe gefällig?)
     
     
    Eine Statistik kann ich darüber nicht erstellen, aber meine in #13286 geschilderte Beobachtung sehe ich jedesmal, wenn mich zwischen Berliner Touristen bewege. Da diese Beobachtungen auch noch durch flickr-Statistiken bestätigt werden, müssen sie also nicht unbedingt falsch sein, oder?
  6. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to nightstalker in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Trägheit klingt jetzt irgendwie negativ .. dabei ist es doch eigentlich sinnvoll, nicht jedesmal, wenn man woanders einen Vorteil sieht, gleich alles hinzuschmeissen und neue Ausrüstung im Wert eines Kleinwagens zu kaufen ... wie in Deinem Zitat schon steht, man verliert ja nichts, alles was man gut fand und sich aufgebaut hat, funktioniert weiterhin ... während im neuen System die Objektive dünner gesät sind, die Auswahl an günstigen Linsen praktisch nicht vorhanden ist und man alle Erfahrungen wieder neu machen muss.
     
    Das Canonsystem ist eine Komfortzone, die man halt nur verlässt, wenn man wirklich etwas ändern will ... und nicht ohne Not
  7. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to Joachim3 in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Ich erlebe fast täglich, dass die Markennamen "Nikon" und "Canon" fest im Bewusstsein der Öffentlichkeit verwurzelt sind. Beim Kauf einer neuen Kamera wird diesem Markendenken weiterhin oft Rechnung getragen.
     
    Gruß Joachim
  8. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to outofsightdd in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Die Not der Verfolger besteht darin, immer raffinierter sein zu müssen als die Marktführer. Das ist toll für den Kunden, kann er doch bei den Systemen mit kleinerem Marktanteil zum Teil ganz besondere Funktionen bekommen, sagt aber immer noch nichts darüber aus, ob das langfristig dem System hilft.
     
    Bestes Beispiel ist hier Pentax: Jahrelang wunderbare Festbrennweiten für APS-C-DSLRs gebracht, jahrelang einen sehr guten IBIS in Kameras gebaut, ordentliche optische Sucher mit großer Bildfeldabdeckung gegen die Dunkellöcher der Konkurrenz angeboten, immer wieder Modelle zu guten Preisen mit wetterfesten Gehäusen gebaut. Schöne Designvarianten angeboten, bunte Gehäuse angeboten. Schon zu APS-C-Zeiten sind sie trotz dem ganzen Aufwand nie an C+N rangekommen.
     
    Mit der K-1 sehr günstig richtig viel Auflösung auf einen stabilisierten KB-Sensor gepackt, inzwischen mit der K-1II ermöglichen sie Pixelshift mit dem 36MP-Sensor aus der Hand (hallo Olympus, mit eurem Minidingens geht das nicht?). Und wer will angesichts dieser vielen Funktionen auf Pentax wetten, dass sie noch lange so weiter machen können?
     
    Nein, allein mit Funktionen rollt man nicht den Markt auf, ebenso wenig allein mit einem elektronischen Sucher.
  9. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to 123abc in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Bist Du denn vielleicht schon mal auf die Idee gekommen, dass diese aktuellen Geschäftszahlen in direktem Zusammenhang mit dem aktuellen Produktportfolio stehen?
     
     
    Wer hat geschrieben, dass es den "etablierten" Herstellern nicht zusteht? Sie hielten aus diversen bereits genannten Gründen den Zeitpunkt für noch nicht reif und die Geschäftszahlen, die Dir "schnurz" sind, zeigen dass zumindest Canon bis jetzt richtig liegt.
     
     
    Äääh, ab hier steige ich aus. Wie sollte das wohl sonst bemessen werden? In Kilo, Liter, oder vielleicht "Wunschpunkten"? 
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen./uploads/emoticons/default_huh.png">  
    Auf Deine Wahrnehmungen passt ein Zitat aus der wunderbaren Krimiserie Jesse Stone: "Im Moment schwimmt er noch nicht mit den anderen Enten im selben Teich".
  10. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to Stussy in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Lies dir mal bitte einfach mal die beiden folgenden Interviews der DPReview-Redakteure durch: https://www.dpreview.com/interviews/0533836703/cp-plus-canon-interview-important-to-increase-development-speed (2016) und https://www.dpreview.com/interviews/8800039083/cp-2017-canon-interview  (2017). Dann wirst du feststellen, das für Canon genau jetzt einfach der Punkt gekommen ist, mehr Richtung Mirrorless zu schwenken weil einfach genug Punkte ihrer an sich selbstgestellten Anforderungen erfüllt sind ...
     
    Hier nur mal eine kurze Passage aus dem 2016er Interview von Barney Britton mit Mr. Go Tokura, Group Executive ICP Group 2, Image Communications Products Operations, Canon Inc. zur Vorrausssetzung AF:
    ___________________________________________________
    "Do you think that Dual Pixel AF will ever be equal to conventional phase-detection DSLR focus, and if so, when will this happen?It’s very difficult to predict timing, of course, but we want to make Dual Pixel AF surpass conventional phase-detection in terms of performance. 
    Dual Pixel AF is a technology which has huge potential for mirrorless cameras. A lot of our readers are still very hopeful for future Canon enthusiast mirrorless models. Is there anything that you would like to say to them?Obviously I can’t be particularly concrete when talking about our future product planning, but this is something that we are looking at. Something that is under consideration. There are some features, such as AF, which have not yet caught up with DSLRs, so given the current state of affairs it would be a little unrealistic to say that we will suddenly start offering a professional mirrorless camera. There’s still a performance gap that needs to be addressed."
    ___________________________________________________
     
    Nix mit schlechter als erwartet oder sonst was, nein: Vorraussetzungen erfüllt (Markt groß genug, AF auf gewünschtem Niveau, Kosten im Griff) - Schwenk ...
  11. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to outofsightdd in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Ich halte drei über einen spiegellosen Kontrast-AF hinausgehende Lösungen mal nebeneinander:
    Olympus verbaut in einer Modellreihe, der E-M1, ein hybrides AF-System mit Phasendetektionspixeln, welches vor allem aus der Zuarbeit des Sensorlieferanten stammt. Der Rest des Programms hat Pech. Panasonic nutzt in diversen spiegellosen Modellen die DFD-Technologie für den Autofokus. Canon verbaut inzwischen in jedem Modell oberhalb der UVP von 500 € seinen Dual-Pxiel-AF, egal ob mit oder ohne Spiegel. Wo ist jetzt die überzeugendste funktionale Innovation zu finden? Warum ist jetzt eines der Systeme das beste oder nicht? Den Geiz von Olympus sehe ich hier als Problem an, aber selbst das ist (siehe Markt Japan) noch kein Grund für die Prognose des Untergangs einer Marke.
     
    Für Kaufleute ist das normaler Alltag.
  12. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to 123abc in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Könnte es nicht auch einfach damit zusammenhängen, dass sie erst jetzt mit ihrer Dualpixel-Technik keinen AF-Nachteil gegenüber ihren DSLR sehen? Die AF-C-Technologie der DSLM war nämlich seit 2009 noch längst nicht ausreichend gut.
     
    Oder könnte es vielleicht möglich sein, dass Canon soviel Überblick über den Markt hat, dass sie gar nicht wie von Dir angenommen die Strategie wechseln, sondern den jetzigen Zeitpunkt für den richtigen halten, um sich vermehrt der DSLM zu widmen?  
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen./uploads/emoticons/default_wink.png">
  13. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to 123abc in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Hinter den Zahlen verbergen sich nur dann so viele Interpretationsmöglichkeiten, wenn sie nicht in das negative Wunschbild passen, das man sich zu dem Thema selbst aufgebaut hat und zu erhalten sucht.  
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen./uploads/emoticons/default_rolleyes.gif">
     
    Wie kommst Du bloß auf so etwas? Glaubst Du wirklich, Du könntest in die Köpfe japanischer Manager sehen? 
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen./uploads/emoticons/default_huh.png">  
    Ich war anfänglich auch mal der Ansicht, dass Canikon die Zukunft verschläft. Wenn ich mir aber inzwischen die Marktentwicklung herstellerbezogen ansehe, muss ich feststellen, dass ich mit meiner Einschätzung zumindest bezüglich Canon falsch gelegen habe. 
     
    Ich habe jedenfalls kein Problem damit, so eine Fehleinschätzung zuzugeben und halte das für sinnvoller, als sich andauernd neue Scheinargumente auszudenken, um sich weiterhin an bereits widerlegte Ansichten klammern zu können.  
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen./uploads/emoticons/default_wink.png">
  14. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to 123abc in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Na ja, wenn ich aber sehe, dass Canon trotz des halbherzigen und verspäteten Einstiegs schon jetzt die Nr. 2 im DSLM-Markt hinter Sony ist, braucht es nicht allzu viel Fantasie um sich vorzustellen was passiert, wenn Canon das Thema dann mal mit vollem Einsatz angeht. 
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen./uploads/emoticons/default_huh.png">  
    Deswegen sind die ganzen Zahlenauflistungen von "heute" eben doch dazu geeignet, eine positive Zukunft von Canon zu begründen. Es gibt zwar den bekannten Spruch: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben", aber anscheinend ist Canon bis jetzt gar nicht zu spät gekommen.
  15. Gefällt mir
    Orbiter1 got a reaction from pizzastein in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Hier schon mal die Zahlen die Olympus betreffen. Da wird man in den Geschäftsberichten fündig. Für das Kalenderjahr 2017 werden 500.000 DSLM genannt. Fuji schätze ich auf 600.000 Stück, Panasonic auf 400.000 Stück. Canon dürfte mit den (laut Stussy) 680.000 Stück im DSLM-Markt bereits auf Platz 2 sein. Wäre schön wenn Stussy noch die realen Zahlen nennen könnte.
  16. Gefällt mir
    Orbiter1 got a reaction from outofsightdd in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Hier schon mal die Zahlen die Olympus betreffen. Da wird man in den Geschäftsberichten fündig. Für das Kalenderjahr 2017 werden 500.000 DSLM genannt. Fuji schätze ich auf 600.000 Stück, Panasonic auf 400.000 Stück. Canon dürfte mit den (laut Stussy) 680.000 Stück im DSLM-Markt bereits auf Platz 2 sein. Wäre schön wenn Stussy noch die realen Zahlen nennen könnte.
  17. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to noreflex in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Gut beobachtet. Das schmeckt manchen hier nicht. Aber in der Tat stagnieren die DSLM-Verkäufe nach ein paar frühen Wachstumsjahren zu Beginn dieses Segments. Nur weil Kompaktkameras im freien Fall aus dem Markt verschwinden, DSLR auf "normale" Mengen wie vor der Digitalisierung zurückschrumpfen und Bridges sich einen Kuchenkrümel vom Gesamtkuchen gemopst haben, scheint DSLM eine Wachstumsgeschichte zu sein.
     
    Eine ähnliche Sinnestäuschung wie bei den Marktanteilen des Marktführers Canon: zwar schrumpft der Gesamtmarkt für Kameras, aber Canon konnte bisher in einem schrumpfenden Markt weniger schrumpfen als die anderen. Das reichte schon, um relativ höhere Marktanteile zu bekommen. Wenn denn die Fabriken bereits abgeschrieben sind, ist es nicht dumm, einfach die Produktion an die möglichen Absatzmengen anzupassen. Eine bahnbrechende Investition in einen weiterhin kleiner werdenden Markt können nur leidenschaftliche Hobby-Fotografen für eine clevere Geschäftsidee halten. Viel cleverer ist es, seinen Produktmix unter dem Aspekt schrumpfender Umsätze profitabel zu halten und sukzessive die Kapazitäten anzupassen: Kosten müssen immer in einem vernünftigen Verhältnis zum Umsatz stehen. Kosten sind u.a. Personal, F&E, Fabriken, ..
     
    Wenn jemand seine Hausaufgaben hier nicht macht, wird er recht schnell unprofitabel und scheidet als Marktteilnehmer aus. Nikon hatte zuletzt arge Schwierigkeiten und zuvor kämpfte Oly jahrelang um eine schwarze Null im schrumpfenden Markt.
     
    Die Innovationen per se sind keine eigenständige Disziplin in dieser komplexen wirtschaftlichen Situation. Wenn jemand zu "innovativ" ist, verdient er kein Geld (zu hohe Kosten für F&E bei kleineren Stückzahlen, die neue Produkte zunächst erreichen). Wer kein Geld verdient, wandelt auf dünnem Eis.
     
    Man kann aus den bisherigen Gewinnen Canons keine Aussagen treffen, ob das auch in Zukunft so sein wird.
    Man kann aus den Verlusten anderer Hersteller ebenso wenig ableiten, ob das in Zukunft auch so sein wird.
     
    Den weggelassenen Spiegel als "die" Innovation am Kamera-Markt zu feiern und sich die Augen zu reiben, warum nicht alle Kamera-Käufer in 2017 diesen soooo bedeutenden Umstand als daaaaas wichtigste Merkmal von Innovation erkennen konnten, ist eine Verkennung der Realität. Es haben mehr Kunden eine DSLR in 2017 (wie auch im letzten Jahrzehnt) gekauft, als eine DSLM. Sind alle DSLR-Käufer des Jahres 2017 uninformiert? Können die denn das "alte" nicht vom "modernen" unterscheiden?
     
    Oder leben wir hier im Systemkamera-Forum in einer ganz eigenen sich selbst beblubbernden Höhle, wo man sich am Sudkessel die Wahrheiten kocht?
     

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen./uploads/emoticons/default_wink.png">  
     
    Höhlengleichnis:
     
    https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6hlengleichnis
     
  18. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to noreflex in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Das ist auch eine interessante Sicht auf die Dinge! Respekt!
     
    Der Titel des Threads: "Wie Canikon die Zukunft verschlafen"
     
    Canon: schreibt seit 10 Jahren Gewinn, ist Marktführer (permanent) bei DSLR und in der Spitze bei DSLM (je nach Markt in den Top3). In Summe bei Kameras Weltmarktführer (>50% Marktanteil) mit einer Produktion, die größer ist, als alle Konkurrenten zusammen (so weit ich Stussi weiter vorn richtig verstanden habe).
     
    Renditen in den letzten 10 Jahren  im Schnitt zweistellig (so weit ich Orbiters Zahlen hier richtig erinnere).
     
    Olympus: hat in den letzten 10 Jahren ein Jahr mit Gewinn gehabt. Renditen davon abgesehen natürlich dann negativ. Marktanteil einstellig.
     
    Einschätzung durch einige Forenten: DSLM-Hersteller Olympus ist zukunftsorientiert. Canon hat die Zukunft verschlafen.
     
    Ah, ja. Hätte fast umgekehrt gedacht. Aber nun bin ich schlauer...
     
     
    ;-)))
  19. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to 43nobbes in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Ich kann Deiner Logik nicht folgen:
     
    Warum soll Canon nicht das eine tun (in anderen Sparten Geld verdienen),
    ohne das andere zu lassen (sich weiterhin in der Image-trächtigen Kamera-Sparte so zu engagieren, dass man wettbewerbsfähig bleibt)?
     
  20. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to outofsightdd in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Canon muss sich nicht Objektive von Tamron entwerfen lassen (Pentax, Sony) und baut auch seine Sensoren selber (hier kann nur Sony mithalten), diese Fähigkeit zur Arbeit an den Schlüsseltechnologien im eigenen Haus wird ihnen auch weiterhin helfen. Sicher, sie sind auch nicht in jeder Disziplin führend, aber sie haben es in der Hand.
  21. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Nur das sie die Zukunft eben nicht verschlafen haben, sondern selbst bestimmen wann sie beginnt.
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen./uploads/emoticons/default_wink.png">
  22. Gefällt mir
    Orbiter1 got a reaction from SilkeMa in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Na ja, Canon war der Marktführer zu analogen Zeiten, sie waren der Marktführer beim Wechsel von analog auf digital und sie sind der Marktführer bei digital. Der Rückgang bei den DSLR ist doch weniger der schlechten Strategie von Canon (und Nikon) oder dem Wechsel auf die DSLM-Technologie zuzuschreiben, sondern eher einer Marktsättigung nach dem Wechsel von analog auf digital. Hier mal die langfristigen CIPA-Shipments bei Kameras mit Wechselobjektiven. 
     

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 
     
    Für mich sieht das jedenfalls nicht nach falscher Strategie sondern eher nach Normalisierung des Marktes für "anspruchsvollere" Fotografie aus.
     
    Und hat Canon bei den DSLM tatsächlich so viel verpasst? 2012 lagen die DSLM-Shipments laut CIPA bei 3,95 Mio Stück, 5 Jahre und mehrere Kameragenerationen später sowie mit Canon als zusätzlichen Anbieter lagen sie bei 4,08 Mio Stück, also um 3,3% höher. So wahnsinnig viel verpasst hat Canon im DSLM-Markt da nach meinem Eindruck jedenfalls nicht. Zumal sie inzwischen (geschätzt) bereits die Nr. 2 im DSLM-Markt sind (auf Basis Stückzahl).
  23. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to noreflex in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Ich betreibe kein bewusstes Manager-Bashing. Meistens verteidige ich sogar die Entscheidungen des Canon-Managements. Weil die Zahlen ihnen recht geben.
     
    Selbst bin ich von Canon zu Sony und nun mehrheitlich zu Pana gewechselt. Aber ich habe keinen Groll oder Abneigung auf Canon. Sie hatten zur Zeit der Nex6 halt nichts passendes im Regal. Dafür haben sie mich verloren. Aber sie haben vermutlich zeitgleich mit ihren Produkten anderen Kunden gewonnen, so dass unter dem Strich ein gutes Ergebnis dabei herauskam.
     
    Vielleicht wäre es noch besser, wenn sie früher und besser und überhaupt.
    Vielleicht hätten sie aber so viel Geld verfeuert, dass es ihnen heute schlechter ginge.
     
    Nach dem die Lottozahlen gelaufen sind, ist das Tippen der Zahlen immer einfach. Jetzt, wo wir sehen, dass der DSLM-Markt funktioniert, könnte man annehmen, dass Canon hier eher hätte einsteigen können. Ob sie dann in den zurückliegenden Jahren ähnlich rentabel gewesen wären, ist damit aber nicht gesagt. Vermutlich hätte es sie sogar Rendite gekostet (weil F&E für DSLR bereits abgeschrieben ist, während F&E für DSLM noch zu verdienen ist) und dann hätten sie zwar den Kunden einen Gefallen getan, aber ihren Eigentümern Sorgenfalten beschehrt.
     
    So wie es aktuell aussieht, schaffen sie es, bei Beibehaltung der Profitabilität und des Marktanteils der DSLR die neuen DSLM in den Markt zu bringen und dort unter die Top3 zu kommen. Soweit ich das erinnere, sind sie in Japan dort schon 1. oder 2.?
     
    Also haben sie Erfolg ohne alles auf eine Karte zu setzen. Und die Aussage von tgutgu, dass sie (Canon) dabei Kunden verlieren, ist im Einzelnen betrachtet richtig. Denn einige Kunden sind von C zu Oly, Pana, Fuji oder Sony gewechselt. Was man aber in der Diskussion oft nicht betrachtet, dass Canon in den ganzen Jahren augenscheinlich genug Käufer/Kunden gefunden hat, die ihre Produkte gekauft haben (das sagt der Marktanteil aus: wie viele Käufer im Jahr haben sich neu für Canon entschieden, es werden dort nicht die Bestandskunden gezählt!).
     
    Ob sie noch mehr bekommen hätten, als ohnehin schon (Weltmarktanteil >50%), ist spekulativ und auf keinen Fall eindeutig zu beantworten. Es ist gut möglich, dass Canon die Menge potentieller DSLM-Neukunden als kleiner eingeschätzt hat, als die Menge der Kunden, die wegen der Schwerpunktsetzung auf DSLM lieber zu Nikon-DSLR gewechselt oder neu eingestiegen wären.
     
    Das ist auch durch noch so viel schlaues Nachdenken nicht klar zu beantworten, denn um eine klare Antwort auf diese Frage (Hätten sie in Summe mehr Kunden durch den schnelleren Einstieg in DSLM gehabt?) zu bekommen, hätte Canon diese Strategie tatsächlich fahren müssen. So bleibt es beim Vermuten und das lässt sowohl ein "Ja" wie auch ein "Nein" als Antwort zu. Lässt sich nicht verifizieren. 
  24. Gefällt mir
    Orbiter1 reacted to micharl in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    @noreflex: Kurze Antwort auf lange Ausführungen: Ich denke, wir sind uns in der Sache weitgehend einig. Und ja: Die Antwort auf die Frage, was wäre wenn hätte..? ist eine der Schwierigsten. Wir sehen, was ist - und da geht es Canon nicht schlecht. Und nach allem, was wir heute sehen, wird das auch morgen so sein.
     
    @viefinder: Die japanische Firmenkultur hat sich zwar in den vergangenen Jahrzehnten verändert, trägt aber immer noch stark traditionelle Züge. Das von Dir beschriebene Heuschreckenmanagement fände dort - vielleicht mit Ausnahme von Inseln in einer allgemein als abgedreht empfundenen Gründerszene - keinerlei Akzeptanz
  25. Gefällt mir
    Orbiter1 got a reaction from noreflex in Wie Canikon die Zukunft verschlafen   
    Selbstverständlich gibt es auch in Japan Managerwechsel. Aber nicht den Typus des Managers so wie du ihn beschrieben hast. "Die planen gezielt ihre Karrieresprünge, kurzfristige Umsatzsteigerungen und Shareholder-Value, um den eigenen Absprung zu profilieren und um bei der nächsten Station noch bessere Konditionen als nachweislich supi erfolgreicher Manager herauszuschinden." Du schreibst ja hier von Leuten die ein Unternehmen auf kurze Sicht optimieren, mit Zahlen glänzen und dann das Unternehmen wechseln. In japanischen Unternehmen ist mir dieser Typus von Manager kaum begegnet. Da kommen die Manager nahezu immer aus dem eigenen Unternehmen und haben sich über viele Jahre hochgearbeitet und verdient gemacht.
×
×
  • Create New...