Jump to content

graphics

Mitglied
  • Content Count

    34
  • Joined

  • Last visited

About graphics

  • Rank
    Neuer Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein
  1. Der WB liegt schon mal daneben, besonders wenn schwierigere Lichtverhältnisse vorliegen. Am besten zumindest dann in RAW aufnehmen. Dann kann man alles in Ruhe später zu Hause angleichen. Wenn man in solchen Situationen aber öfter fotografiert, dann lernt man die Kamera auch deutlich besser kennen und kann meist schon den passenden WB vorab manuell einstellen. Aber mit RAW ist und bleibt man einfach flexibler. Ich habe in Lightroom für jede Kamera eine gewisse Voreinstellung mit der die Bilder dann auch direkt importiert werden. Man kann dann, wenn man möchte, noch vielfältig anpassen,
  2. Hhhmmm...ich habe die RX100, hatte die M2, welche ich leider mal verloren habe (oder gestohlen wurde) und die M3 nur kurz, da sie sich nach einigen Tests für mich nicht als das entpuppt hat was ich will und brauche... Im allgemeinen gehe ich bis Blende 5,6 (Landschaften) und wenn ich Lichtersterne produzieren möchte bis Blende 8, ganz selten auch mal bis Blende 11. Es wird und wurde ja immer über die Qualität der Objektive, bzw. die Serienstreuung gemunkelt. Meine Exemplare waren aber immer unzweifelhaft und auch am kurzen Ende bei Offenblende mit sehr geringem Schärfenabfall gesegnet.
  3. Wie weit blendest du denn ab?? Der Blitz ist wirklich voll okay, vor allem wenn man ihn mit dem Finger Richtung Decke schwenkt...
  4. Das mit dem Sucher würde ich genau ausprobieren.....nicht nur im Laden! Ich hatte die Kamera im Laden auch mal angeschaut und fand den Sucher da überraschend gut. Aber wenn die Lichtverhältnisse so sind das man vielleicht meint einen Sucher gebrauchen zu können.....naja,...bei mir ging es halt gar nicht! Und wenn man einen Klappmoni hat, wie bei der M2 dann ist das mit etwas Übung gar kein Problem. Viel besser als mit dem Sucher der M3 jedenfalls. Ich glaube der steht einfach zu weit ab vom Gehäuse. Zumindest in Verbindung mit Brille geht das für mich (und andere) gar nicht..
  5. Ja. Die Farbdarstellung der M2 und M3 sind einfacher zu handhaben, als noch bei der ersten. Aber auch da ist es, mit vernünftiger Grundeinstellung gar kein Problem. WB muss aber, wie bei anderen Kameras auch, beachtet werden... Allerdings war ich mit der M3 nicht wirklich zufrieden. Einerseits fehlt mir persönlich das lange Ende durchaus und zum anderen war der Hauptkaufgrund, der Sucher, ein Ofenschuss. In den Situationen wo ich ihn einsetzen wollte, brachte er nicht wirklich was. Da ich Brillenträger bin kommt sehr viel Streulicht in den Sucher und man sieht bei seitlich einfallendem Lic
  6. Im Moment erfreue ich mich an der 5R und den Touchscreen. Als Update muss ich dann scheinbar wohl auf eine A6100 (?) warten? Wehe die hat dann keinen Touchscreen....
  7. Das ist bei der NEX6 dann scheinbar genauso wie bei meiner 5R. Kann jemand sagen ob das bei der A6000 auch noch so ist? Für draussen habe ich den WB erstmal auf Auto gelassen. Allerdings hatte sich meine kamerainterne Farbanpassung irgendwie wieder "verflüchtigt". Habe es wieder auf "A1" korrigiert womit es besser ist. Werde es somit mal weiter probieren, aber ein Patentrezept für den WB sehe ich nicht wirklich. So kann (muss) ich in LR dann halt öfter mal nachregeln.
  8. Hhhmm... dann ist das wohl einfach so. Gestern habe ich auch ein paar Innenaufnahmen gemacht, welche auch zu warm waren. Habe nun viel in LR probiert und mache mir dafür gerade ein Standardsetup, wo ich möglichst wenig machen muss. Habe kameraintern den WB nun auch bei der NEX auf A1 gesetzt. Ansonsten sind die bisherigen Bilder aber wirklich gut und der Touchscreen ist klasse. Fokussiere derzeit fast nur noch darüber....
  9. Hallo Ich habe seit kurzem eine NEX5-R. Die Kamera gefällt mir aufgrund der Kompaktheit und der Ausstattung sehr gut. Nur der Weissabgleich geht mir ein bisschen auf den Keks. Ich finde das der automatische Weissabgleich fast immer daneben liegt. Wenn ich die Fotos in LR öffne, dann korrigiere ich in den meisten Fällen auf "bewölkt" und das passt dann besser. Für Innenaufnahmen ohne Blitz habe ich bei LR dagegen eher "Automatik" damit es passt. Der kamerainterne WB passt hingegen eben fast nie. Das Problem war bei der NEX5-N, welche ich vorher mal kurz hatte auch schon vorhanden und au
  10. Alle NEX'n sind gut.! Schau dir ansonsten doch mal die sehr informative Kaufberatung dazu hier im Forum an. Auch die genauen Unterschiede der einzelnen Modelle sind da detalliert aufgezeigt...
  11. Meine NEX-5N liegt schon etwas zurück. Aktuell war es nun ja eine NEX-5R die ich bekommen habe...
  12. Wenn du ein wenig schaust und Glück hast, dann erwischt du vielleicht ein günstiges Auslauf- oder Ausstellungsstück. Ich selber habe mir 2 mal eine NEX-5 im Kit gekaut. Beide Male war der Preis für das Kit (einmal eine NEX-5N mit 18-55 und gestern eine NEX-5R mit 16-50) für weniger als 250,- Euro jeweils meins. Wenn man dann ein 30er oder 60er Sigma dazu rechnet, dann kommst du man mit 400,- Euro gerade hin, hast aber noch nichts am langen Ende. Braucht aber auch nicht jeder.... Freistellen kommt aber nicht nur von einer bestimmten Lichtstärke, sondern kommt auch auf die angewendete fotogr
  13. Ich halte die XZ-2 auch für eine gute Kamera für den normalen Gebrauch. Bei maximal 300-400,- Euro wirst du wohl nicht wirklich was besseres finden, es sei denn du findest per Zufall ein Ausstellungs- oder Auslaufmodell einer anderen Kamera. Das bedingt aber das du dich mit den Modellen auskennst und auch spontan kaufen kannst.... Wenn ich es richtig sehe gibt es gar kein "richtiges" Kompaktkameraforum, oder? Deshalb sind diese Kameras hier und auch an anderen Orten eher Randerscheinungen, wobei die "Topexemplare" schon akzeptiert sind.
  14. Hallo Nachdem ich seit gestern auch wieder eine NEX besitze (NEX-5R) sieht meine Kombi wie folgt aus: Die NEX hat als Immerdrauf das 16-50, welches nach ersten Tests wirklich gut ist. Diese Kombi ist schön klein und zudem habe ich runter bis 24mm-KB-Brennweite, was mir durchaus wichtig ist. Zusätzlich werde ich mir jetzt ein 55-210 kaufen, welches ebenfalls wirklich gut, auch noch recht klein und dazu noch günstig ist. Ich habe eine kleine Umhängetasche, wo genau die Kamera samt aufgeschraubtem 16-50 und daneben das 55-210 rein passt. Kleinkram und der Blitz passen auch noch in die Tas
×
×
  • Create New...