Jump to content

qiv

Mitglied
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

About qiv

  • Rank
    Neuer Benutzer

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.flickr.com/photos/qiv/

Converted

  • Wohnort
    Basel, CH
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja
  1. Eine weitere Möglichkeit wäre ein richtiger Panorama-Kopf [1-3] oder L-Winkel [4] -- da würde es auch in meinen Kopf rein, dass ich wirklich zwei Brauche ;-) Selber bauen scheint auch eine Option zu sein [5]. [1] MK PanoHead basic [2] The Panosaurus Panoramic Tripod Head Home Page [3] Panoramic - Heads - Photo | Manfrotto [4] L BRACKET Q2 MS050M4-Q2 - Plates | Manfrotto [5] Pete's Cheapo Nodal Samurai Homemade Panoramic (Pano) Head 'L' Bracket.
  2. So halte ich das im Moment, mit einem Dreiweg-Neiger der nicht mehr gemacht wird und einem Composite Video Head [1] -- aber auf Dauer kann es das doch nicht sein ... [1] Composite Video Head 700RC2 - Two Way | Manfrotto
  3. Hallo, kennt wer einen anständigen Stativkopf der sowohl als Videoneiger geeignet ist, als auch Hochformat erlaubt und für Systemkameras dimensioniert ist? Manfrotto hat ein billiges, kompaktes mit Spiel und zuwenig Hebel um wirklich flüssig bewegen zu können [1] und ein Schwergewicht [2] ... Danke & Grüsse, qiv [1] Compact Series Tripod With Built-in Photo/movie Head - Black MKC3-H01 - Kits | Manfrotto [2] 055 Kit Grey, 755CX3 Tripod With Photo-Movie Head Q5 755CX3-M8Q5 - Kits | Manfrotto
  4. Ich mag die intimere Variante mit kurzer Brennweite [1] wesentlich besser als die zusammengerückten Augen und Ohren auf der Seite [2] ;-) Zugegeben, zwei extreme Beispiele ... [1] Flickr: LJ.'s Photostream [2] O Captain! My Captain! | Flickr - Photo Sharing!
  5. Das 35er wäre schon eine Option, aber eben, ich fand das 50er am APS nicht soo vielseitig und habe es kaum benutzt ... Halt diese Portraits wo nur der Kopf drauf ist, so Schauspieler Headshots (sorry, lese wohl zuviele Englische Sachen ;-)).
  6. Wenn man den Effekt nicht volle Kanne einsetzt vielleicht schon. Hast Du Dir die Videos angeschaut? Oder Portraits von Brooks Ayola? Diskret eingesetzt kann man mit TS und Ähnlichem die Aufmerksamkeit des Betrachters schon sehr gezielt lenken :-) Nein, aber eine Normalbrennweite (also 17-25mm an mFT) dürfte es schon sein. Lensbaby-Optiken haben zwischen 50 und 80mm Brennweite, damit kann man genau Mugshots machen
  7. Oha, gibt offenbar welche ... Aber den einfachen Staubsaugerschlauch leider nicht. Überhaupt sind die Brennweiten zumindest für mFT schon sehr lang, also müsste noch so ein riesen Nikon-WW mit -- dabei bin ich auf mFT umgestiegen um eine kleine Ausrüstung zu haben :-)
  8. Danke für die Antworten :-) Schade, dass man da ein extra Objektiv dabei haben muss ... Und schade, dass es noch keine mFT Lensbabies gibt, obwohl die jetzt dermassen auf professionell machen ...
  9. Guten Morgen, "Lens Whacking" [1] ist Fotografieren, bzw. Filmen mit nicht aufgesetztem Objektiv. Damit kriegt man weichen, Tilt-Shift-ähnlichen Fokus und Vignette, abgeschmeckt mit Flare nach belieben. Ich habe mit meinen Objektiven (45/1.8, 20/1.7 und 12/2) lediglich bis ~1m scharf stellen können (siehe angehängte Bilder, direkt aus e-PM1, nur verkleinert). Liegt das daran dass die Objektive zu weit vom Sensor weg sind oder mache ich was falsch? Gibt es denn Objektive, die etwas kleinere Bajonette als mFT haben und tiefer rein passen würden? Nikon-Objektive seien perfekt für Lens Wh
  10. Ich kann Dir nur sagen, wie es mir erging; als ich meine erste DSLR ganz neu hatte war ich zehn Wochen [1] fast nur mit einem WW-Zoom unterwegs -- hatte auch ein Kit dabei, aber kaum benutzt :-) Dann kamen ein Standardobjektiv und ein 85/1.8 (am 1.6x Crop) dazu, je nach Gegend auch noch ein 400/5.6 [2]. Damit bin ich alleine ganz gut gefahren, aber mit Freunden abends oder neuerdings mit dem Gleitschirm war mir das zu klobig. So kam vor Kurzem noch so eine Hosentaschen-Kamera (Canon S95) dazu und bin ganz erstaunt, was damit alles geht [3]. Der nächste Anlauf ist jetzt auch mFT, schon
  11. Könnte gut sein, wobei ich in der Letzte immer weniger UWW-Zeugs mache, dafür umso mehr Panos :-) Ich laufe eigentlich auch noch unter Nichtfilmer, gehe einfach davon aus, dass sich das über kurz oder lang etwas ändern wird ;-) Auf jeden Fall benutzen viele Filmer die 5D oder 7D, unter ihnen auch Seb Montaz, der mich sehr inspiriert :-)
  12. Ich habe mir eine Lowepro Streamline 100 gekauft, ist günstig und leicht. Meine Pen passt mit 12/2, 20/1.7 und 45/1.8 perfekt rein [2] :-) [1] Lowepro | StreamLine 100 [2] Lowepro streamline 100 | Flickr - Photo Sharing!
  13. Hier wie es ausgegangen ist: Mediamarkt hat die e-PM1 dermassen günstig angeboten, dass ich mir die vor rund zwei Wochen gekauft habe :-) Ich vermisse daran einzig die manuelle Kontrolle beim Filmen und werde beim Nachfolger -- der hoffentlich bald einen aktuellen Sensor bringt -- darauf achten ;-) Klappdisplay und Bildstabilisator fürs Filmen vermisse ich nicht wirklich, ich denke zum Filmen aus der Hand braucht man sowieso ein Schwebestativ oder Rig. Das Kit-Objektiv taugt in meinen Augen nicht wirklich, darum habe ich mit 12/2, 20/1.7 und 45/1.8 umgerüstet. Die Kamera ist auch mit
  14. Hallo, unterdessen ist mir klar, dass meine DSLR einer Systemkamera weichen wird -- bin mir nur noch nicht sicher ob einer NEX-5N oder mFT ;-) Ich habe am Wochenende mit meiner Kompakten Canon S95 in einer dunklen Berghütte Leute beim Mikado spielen fotografiert und das Fokusieren mit Schwenken war eigentlich zu langsam und mit einem lichtstarken Weitwinkel wäre auch Messpunkt Wahl nötig gewesen. Daher meine Frage: Was taugen Touchscreen und Gesichtserkennung beim Fokusieren für Schnappschüsse? Dank & Gruss, qiv
  15. Danke für die Antworten, klingen beide vernünftig :-) Auch das neue 75/1.8 klingt sehr verlockend ...
×
×
  • Create New...