Jump to content

nobbe

Mitglied
  • Content Count

    65
  • Joined

  • Last visited

Reputation Activity

  1. Gefällt mir
    nobbe reacted to pizzastein in Makro-Thread zum Mitmachen!!!! :)   
    Fund an der Decke.

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  2. Gefällt mir
    nobbe reacted to Matilde in Makro-Thread zum Mitmachen!!!! :)   
    Gallische Feldwespe

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  3. Gefällt mir
    nobbe reacted to Lichtsammler in Vaude Fotorucksack "selbstgebastelt"! Die perfekte Lösung - für mich ;-)   
    Und noch ein paar Bilder

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  4. Gefällt mir
    nobbe reacted to Lichtsammler in Vaude Fotorucksack "selbstgebastelt"! Die perfekte Lösung - für mich ;-)   
    Hallo zusammen,
    nachdem ich lange auf der Suche nach einem für mich passenden Fotorucksacksystem war, habe ich für mich eine super Lösung gefunden, die ich euch gerne vorstellen möchte.
    Wünsche waren:
    - Rucksack für Foto (Gehäuse + 1-3 Objektive) und Gepäck (Wasserflasche, Vesper, Regenjacke, Pulli, Kleinkram) für Tagesausflüge
    - sehr gutes Tragesystem
    - einfacher Zugriff auf das Fotosystem
    - Fotoausrüstung getrennt von den anderen Utensilien verstaubar
    - bezahlbar
    - guter Schutz, Polsterung aber auch Regenschutz
    - soll nicht nach Fotorucksack aussehen
    Gelöst habe ich es mit einem Vaude Wizard 30+4 Rucksack sowie einer Manfraotto Advavanded2 Schultertasche M (MB MA2-SB-M)
    Der Vauderucksack habe ich im September 2021 gekauft, es handelt sich um das aktuelle Modell. UVP sind 130.- Euro.  Die Manfrottotasche kostet knapp 40.- Euro
    Der "Trick": Der Rucksack hat ein abtrennbares Bodenfach, in den die Manfrottotasche absolut perfekt reinpasst. Sie passt so rein, dass nichts spannt oder unförmig aussieht. Die Tasche ist gut auf allen Seiten gepolstert, dass man sich definitv keine Sorgen um seine Ausrüstung machen muß. Der Clou ist: Ich kann die Manfrottotasche immer offen lassen. Wenn ich das Bodenfach des Rucksackes schließe, klappt der Deckel der Manfrottotasche automatisch mit zu und kann nicht mehr aufgehen. Perfekt. Ich habe dann immer noch 2/3 des Rucksackes für mein Wasser, Essen, Klamotten.... Natürlich muss ich zum Zugriff den Rucksack absetzen, das stört mich aber nicht. Nach dem Öffnen nur eines Reissverschlusses bin ich an meiner Ausrüstung.
    Die Manfrottotasche hat folgende Maße: 26,5 x 12 x 19,5. Den Schultergurt habe ich abgemacht (Karabiner)
    Locker rein geht: Olympus OMD EM1 mit angesetztem Panasonic 8-18 (2.8) und Panasonic 35-100 (2.8) oder auch eine große Panasonic Lumix S1 mit 24-70 (2.8)
    Theoretisch kann ich jederzeit die Tasche aus dem Rucksack nehmen, den Schultergurt anhängen und habe wieder eine stinknormale Kameratasche. Ebenso kann ich den Rucksack für alles möglche hernehmen und bin nicht auf Fotografie beschränkt. Wenn man sich etwas umschaut bekommt man diese Lösung sehr preiswert, um die 130-140 € und hat immer noch komplette Flexibilität der separaten Nutzung von Kameratasche und Rucksack. Ich dachte zuerst, dass ich mir einen speziellen Einsatz kaufen muss, ist aber gar nicht notwendig.
    Das tolle am Vauderucksack ist, dass er ein höhenverstellbares Trägersystem besitzt, dass tatsächlich auch bei meinen fast 2m Körpergröße funktioniert. Man kann die Trennung im Rucksack zwischen Haupt- und Bodenfach auch komplett aufmachen, dann hat man ein großes Fach. Der Rucksack bietet die Möglichkeit in die seitlichen Neztaußentaschen jeweils eine Trinkflasche zu stecken. (Stativ habe ich noch nicht probiert) Der Rucksack hat einen sehr guten Hüftgurt, Schultergurte mit Brustgurt, Lastenkontrollriemen (alles verstellbar). Eine Regenhülle liegt bei. Ebenso hat der Vaude einen Netzrücken. Genial ist hier, dass die Spannung variierbar ist, so dass ich den Rucksack auch körpernaher tragen kann. Die Erklärung der weiteren Rucksackfächer und Funtkionen erspar ich mir, das kann man an anderer Stelle im Netz nachschauen.
    Man kann den Rucksack "richtig" tragen und dennoch eine Cosyspeed Hüfttasche nutzen. Dies finde ich die perfekte Kombi. Dann kann man problemlos mit 2 Gehäusen arbeiten. Super! Momentan fällt mir definitiv kein Nachteil ein. Klar, wer eine sehr große umfangreiche Ausrüstung mitnehmen will, dies geht im Bodenfach nicht. Wer einen seitlichen Zugriff auf die Ausrüstung möchte, dies geht ebenfalls nicht. Will ich aber eh nicht, insofern die für mich perfekte Lösung 😊

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  5. Haha
    nobbe reacted to Lufthummel in Das Forum wird abgeschaltet (nein, nicht das SKF…)   
    Niemand kann besser testen als Foristen. Wir kennen die besten Ziegelsteinwände weltweit. Und wir können sogar Produkte testen und bewerten die es noch überhaupt nicht gibt - unter Bedingungen die sich normale Tester überhaupt nicht vorstellen können 😉
    Aber die aus Lübeck sind schon nah dran an 😂
  6. Gefällt mir
    nobbe reacted to manifredo in Leica DG Vario-Elmar 100-400 mm Bilderthread   
    Freihand am langen Ende bei Offenblende, ISO 1600 und 1/200s, dazu noch gut 50% gecropt.

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  7. Gefällt mir
    nobbe got a reaction from phoenix66 in Leica DG Vario-Elmar 100-400 mm Bilderthread   
    jetzt ist aber genug!

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  8. Gefällt mir
    nobbe reacted to lefou in Heimische Schmetterlinge zum Mitmachen   
    100% Crop

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  9. Gefällt mir
    nobbe reacted to Lynx in Heimische Schmetterlinge zum Mitmachen   
    Heute in der Gerste entdeckt: Papilio machaon · Der Schwalbenschwanz

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
     

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  10. Gefällt mir
    nobbe reacted to MakroFan in Mft Bilderthread   
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  11. Gefällt mir
    nobbe reacted to MakroFan in Mft Bilderthread   
    Azurjungfer

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  12. Danke
    nobbe reacted to akkimoto in Artikel „Lange Brennweiten und Canons RF-Extender“ – Leseempfehlung & Willkommen   
    Dazu habe ich ja im Fotoespresso 2/2021 schon was geschrieben - alternativloser Kompromiss. Ich hab selbst das RF 600 und würde es immer dem 800er vorziehen (keine allgemeingültige Empfehlung - meine persönliche Entscheidung). Für mich waren Gewicht und Bauform sehr wichtig, unter 1 kg, passt hochkant in die Fototasche. Für mich als Reisefotograf ist das ganz wichtig! Was für mich aber zusätzlich wichtig war ist der 5-Stufen-IS anstatt des 4-Stufen IS am RF 800 F11. Ich belichte gern auch länger um dann ISO zu sparen. Auch das 800er wird seine Käufer finden und hat seine Berechtigung.
    Das Testbild ist an der EOS R entstanden, 1/2 s frei Hand. 
    Das Sigma 150-600 C kenne ich ganz gut. Hatte es lange Jahre selbst und dann einmal gegen das RF 600 F11 getauscht. Grund: Gerade auf Grund von Größe und Gewicht lag es nur noch rum. Zwischen dem RF 600 F11 und dem Sigma gab es dann auch einen "nicht wissenschaftlichen" Vergleichstest (https://www.facebook.com/AkkiMoto/posts/3451727961524754). 
    Beim Extendertest zeigte das Sigma auch mit dem Kenko-Extender an der R6 qualitativ ganz ansprechende Aufnahmen, vergleichbar mit denen an der DSLR. Während das Sigma beim AF ohne Extender schon langsamer und "zickiger" war als das RF 600 F11 (welches ja nur einen STM-Motor hat), setze es mit Extender schon gelegentlich ganz aus um dann in der Dämmerung kaum mehr nutzbar zu sein. Das äußert sich, indem der AF-Punkt springt und je dunkler es wird ggf. ganz versagt. Der Sigma-Test hätte den Bericht nur aufgebläht und wär am Thema (RF-Extender) vorbei, deshalb hat er es nicht in den Artikel geschafft. Wie gesagt, wenn es hell genug ist und AF-Geschwindigkeit nicht so die Rolle spielt, kann man auch damit Bilder machen.
    Wobei wir dann wieder beim Sprichwort wären: "Die beste Linse ist die, die man dabei hat". Wer also ein Sigma hat und kein Geld für das Upgrade, der soll damit fotografieren. Für den Neukauf zur Verwendung an einer RF-Kamera kann ich es nicht mehr empfehlen.

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  13. Gefällt mir
    nobbe reacted to Jens Jensen in Panasonic LX 100 II   
    Hallo liebe Freunde des gepflegten Fotografierens,
    LX 100 II - Ende des Monats sind 3 Jahre rum !!
    Is da was Neues in der Pipeline?
    Möchte mein ganzes MFT Geraffel veräußern und dann nur noch 100 III.
    Grund: wenn ich Ehrlich bin, werde ich mit zunehmendem Alter immer mehr zum "Knipser"
    und da macht 'ne kleine einfach mehr Spass.,
    Jens
  14. Haha
    nobbe reacted to Nordmensch in Fahrradbezogenes - zum Mitmachen versteht sich   
    Und der Schirm mit automatischer Sonnenstandsnachführung?
  15. Haha
    nobbe reacted to Hans i.G. in Fahrradbezogenes - zum Mitmachen versteht sich   
    Da ich Sonne nicht so gut vertrage, aber die letzten Tage sie schon ziemlich heftig schien, ich mich aber nicht vom Fahrrad fahren so leicht abbringen lasse, habe ich meine Ausrüstung vervollständigt. Eine Bohrung durch ein Lenkerhörnchen gibt mir die Möglichkeit einen Kugelkopf an zu schrauben. Daran kann ich nicht nur einen Reflexschirm nach Bedarf anbringen, sondern auch sehr schnell die Kamera einklemmen. 

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  16. Haha
    nobbe reacted to leicanik in Nikon Z fc – APS-C Kamera im Retro-Design   
    Also ich muss sagen, ich war eben hin und weg, als ich sie sah. Das liegt wohl an meiner alten Liebe zu den analogen manuellen Nikons. Ich finde die Kamera ein absolutes Schmuckstück. Klar, dazu müsste man jetzt ein kleines Set von Objektiven haben, die ebenfalls nicht nach Yoghurtbecher aussehen. Vielleicht/hoffentlich kommt da noch was. Ich jedenfalls könnte schwach werden, obwohl ich kein Japaner bin …
  17. Gefällt mir
    nobbe reacted to noreflex in Quo Vadis APS-C?   
    So, dann wollen wir diese Diskussion mal wieder beleben!
    😉
    Ich habe ein wenig hin- und herüberlegt.
    Mich stört der langsame Video-AF bei MFT. Bei der G9/GH5 mittlerweile besser als bei meiner GX80, aber dann ist der Body auch so groß und der Sucher nicht mehr im Range-Finder-Style und das Fokus-Pumpen aufgrund von DFD-Fokus gefällt mir auch nicht. Im Grunde habe ich auch den Glauben verloren, dass die DFD-Technologie in der Lage ist, das Hunting des Video-AF so zu verringern, dass er mir nicht mehr störend auffällt.
    Baue ich trotz dieser Gedanken meine MFT-Linie aus? Z.B. mit dem 14-140 als Allrounder-Objektiv (265g)? Dann löse ich mein Video-Problem noch nicht, habe aber für Wandern und Street vielleicht mehr Variabilität und weniger Wechsel. Kaufe ich eine GH5 II wegen Video-Fähigkeiten? Mir zu teuer, zu Body bulky. Video-Pumpen immer noch vorhanden. Gehe ich zur A7c (die A7III meines Sohnes liegt mir nicht so gut in der Hand und hat den Sucher auch leider in der Mitte). Zoom 24-105 (663g) für ca. 1.000 EUR? Letztere Überlegung war schon fast beschlossen. Zurück zu KB! Aber dann habe ich mir noch mal den Griff der A7c, das seitwärtsklappende Display und die Preise angesehen und - Tadaaaaa!!! - Es wurde eine von diesen APS-C-Sonys aus dem nicht so gut gepflegten APS-C System von Sony!
    Cool, oder?
    Seit meiner NEX6, der a6000 und der A6400, die mittlerweile jeweils bei meinen Kids ihre Dienste verrichten, komme ich von der alten Liebe zu einer kleinen System-Kamera mit Range-Finder-Look nicht weg. Ich habe mir noch mal die Fotos der letzten ca. 8 Jahre angesehen: von 2013 (Nex6) bis heute (a6400, GX80). Und die Bilder mit den Nex/a6??? haben auf mich immer noch einen unglaublichen Reiz. Ich habe noch geguckt, ob ich das nächst bessere System brauche (A7c). Aber ich habe bei meinen Bildern wenig Anhaltspunkte gefunden, die das nahelegen. Insofern: ich kaufe nicht das Beste, was es gibt, sondern das Beste für meine Ansprüche. Und die sind, wie ich festgestellt habe, gar nicht so hoch. Schließlich fotografiere ich zu 80% seit 5 Jahren mit einer uralten GX80! Und nun, wo mein neues Baby bei mir auf dem Tisch liegt, habe ich die GX80 mit dem 15/1,7 liebevoll in den Arm (in die Hand) genommen und hatte Schuldgefühle. Fremdgehen. Wechselgelüste. Untreue usw.! 
    Wir haben uns dann eine Weile angeschwiegen. Ich war verwirrt über meine Reaktion. Die GX80 hat auch nichts mehr gesagt. Einfach da gestanden und mich angeschaut. Und nach ein paar Minuten löste sich der Konflikt auf: ich kann zwei Kameras lieben! 😉 Und beide haben, wie auch ich oder die Liebste aller Frauen, ihre Macken!
    Mir wurde klar, warum ich ein Werkzeug wie die GX80 liebe: sie ist dem Fotografieren mit eher minimalistischem Ansatz sehr nahe. Eine Volks-Leica für Arme, die aber doch gern einen AF einsetzen wollen. Und seit ich bei MFT bin, habe ich einige der Top-Optiken aus dem System stets ignoriert. Das sind z.B. solche Optiken, die beim Quartett-Spielen immer gern als Grund pro MFT genannt werden:
    12-40/2,8 40-150/2,8 300/4 100-400 17/1,2 .. 25/1,2 .. 43/1,2 Ein wirklich starkes Argument für Tele-Lösungen und MFT verfängt bei mir bisher nicht, da ich eher Familie, Reise- und Wander-Fotografie betreibe. Da brauch man selten die langen Brennweiten. So wie ich auf Safari gehe, wird diese Kiste wieder aufgemacht, aber bis dahin stelle ich fest, dass ich kein Faible für Vögel im Flug, Tiere auf der Lichtung usw. aufgebaut habe. Ich mag z.B. sehr die Bilder von Manifredo (Vögel) oder die Makros von AchimOWL, die Tierbilder von Somo! Aber anschauen ist was anderes, als sich selbst ins Dickicht unter die Mücken zu mischen, um dann alle 3-4 Stunden mal ein Tier in Wildlife zu erhaschen. Insofern ist die System- und Objektiv-Diskussion doch stark von den eigenen Ansprüchen und Vorlieben abhängig.
    Mit der gleichen Einstellung, man muss ja nicht alle Optiken eines Systems kaufen, nur weil diese ganz reizvoll sind, gehe ich an Sony-APS-C ran: was brauche ich und bekomme ich das? Und die Antwort sieht erstaunlich gut aus! 😉
    Ich habe nun die A6600 (503g) vor mir liegen und bin sehr angetan! Der AF, inkl. Video, ist eine Wucht. So muss das. Ich bin das Gefrickel bei MFT leid (was Video betrifft). Die Tracking-Funktion ist atemberaubend (weiß ich seit der a6400 schon). Nun auch mit Stabi im Body. Wozu? Weil ich ein lichtstarkes WW gesucht habe und das beste, was ich fand, war das 16/1,4 von Sigma. Nun an der a6600 auch mit Stabi. Die Batterie (liest Thomas hier eigentlich noch mit? ;-)) sucht im Moment bei MFT ihresgleichen. Nicht das mir das je kaufentscheidend wichtig war. Habe das Batterie-Thema immer belächelt. Bei meiner GX80 renne ich immer mit zwei, drei Ersatz-Akkus rum und brauche, wenns schlecht läuft, mal einen Austausch am Tag. Nun aber habe ich zwei Akkus für ca. 1600 Bilder an einem Tag. Sollte reichen. Zudem kann ich die Kamera während des Einsatzes mit mini-USB laden (Powerbank), was ich vermutlich nie machen werde, aber nur fürs Quartett mal erwähnen wollte! 😉
    Und ich werde mich mit der 18-135 Optik (325g = halb so schwer wie das 24-105) anfreunden. Einen ähnlichen Allrounder (18-105/4) hatte ich in meinem New York-Trip dabei (geborgt) und es war mir noch zu klobig und etwas zu schwer (427g). Die Schärfe war nicht ausgezeichnet, sondern nur gut bis sehr gut. Insofern stellt die 18-135 hier auch keine Rekorde auf, wie ich bei einigen las. Allerdings weiß man das ja idR. auch vorher: ein leichtes Zoom für diesen Preis muss irgendwo auch Abstriche machen. Schaun mer mal, sagt der Kaiser.
    Die Kombi aus a6600 und 18-135 ist mit ca. 830g etwas schwerer als die GX80 mit dem 14-140 (ca. 700g) und beide sind leichter und kleiner als die Kombi A7c plus 25-105 (1.170g) oder GH5 + 14-140 (ca. 1.000g).
    https://camerasize.com/compact/#673.931,831.702,858.681,875.931,ha,t
    Und sie (a6600) hat alle Features, die ich liebe: klein, handlich, Range-Finder, super zuverlässlicher AF inkl. Tracking, Klapp-Display (!!!) und einen vernünftigen Handgriff! 😉
    Ich will nicht verkennen, dass ich die A7c dennoch mag. Vielleicht kommt sie mir noch mal als eine Nachfolgerin in den Sinn. Mit 35/1,8 und dem miesen 28-60 Zoom ein tolles Gespann. Später einmal. Vielleicht. 😉
    Und die GX80: es gibt kaum etwas besseres als dieses Gerät für Street-Fotografie: mit 15, 25, 43 und 75 ist man so klein, leicht und unauffällig unterwegs, dass es einfach immer noch viel Spaß macht. Das Touch-Display ist auch heute noch besser als das der Sony a6600! Ich kann die 15/1,7 und 43/1,7 auch kaum anderswo in dieser Art bekommen. So klein. So leicht. So gut. Das gibts bei Sony nicht ganz so kompakt. Das 75/1,8 könnte ich durch das 85/1,8 ersetzen. Aber vielleicht mache ich es eher so: auf der a6600 das 16/1,4 und an der GX80 das 43er oder 75er. Und umgekehrt: an der a6600 das Allrounder-Zoom und an der GX80 das 15er. 
    Ich bin gespannt, ob und wie sich die beiden System vertragen. Ich halte Euch auf dem Laufenden!
     
     
     

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  18. Gefällt mir
    nobbe reacted to sardinien in Topaz Gigapixel, lohnt sich das?   
    Turmfalke mit einer Pixelerhöhung um  Faktor 2,28 auf 5176 x 3883. Offene Blende 6.3 400 mm 1/1250 (Leica 100-400 mm).  Die besten Ergebnisse erziele ich, wenn die Aufnahme zuvor mit Topaz DeNoise AI vorbereitet wird. Die von @Hans i.G. gezeigten "Flecken", habe ich bei meinen Bearbeitungen noch nie gesehen. Ich verwende von Topaz (Denoise,Pixel,Sharpen) zur Zeit die aktuellen Versionen. Sharpen verwende ich selten. Insgesamt sind Softwarevergleiche nicht einfach, da unterschiedliche Parameter die Ergebnisse maßgeblich beeinflussen. TopazDeNoise AI erzielt z.B. bei ISO 10000 die besten Ergebnisse, wenn ich das Hauptmotiv und den Hintergrund in PS als Ebene mit unterschiedlichen Parametern bearbeite.
     

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  19. Haha
    nobbe reacted to Lynx in EOS R7, R8, R9 ???   
    Da hilft nur eins. Du kaufst Dir eine Ural mit Beiwagen, in dem Du den ganzen Krimskrams packst, fährst nach Sibirien und wirfst alles in den Baikalsee. 
  20. Haha
    nobbe reacted to Protesio in Panasonic -kommt da was?   
    Man darf gespannt sein ob da wirklich was dran ist. Da das gefühlt so ziemlich der größte Wunsch der Panasonic Nutzer ist (mich eingeschlossen) ranken sich aber auch sehr viele Gerüchte darum.
    Das geht ja von irgendwelchen Geheimverträgen über den Unwillen von Sony hier einen starken Konkurrenten aufzubauen etcetc.
    Da müssen wir leider abwarten bis konkreteres von der GH6 zu lesen ist.
     
    Solle aber wirklich die GH6 einen AF auf Niveau der Sonys haben dann werde ich die sowas von kaufen... vermutlich direkt 2 Exemplare und alles bisherige ablösen. Mein Kamerakässle wird schon lange für diesen Zeitpunkt gefüllt
    Wenn ich wetten müsste würde ich aber leider eher dagegen wetten
     
  21. Haha
    nobbe reacted to JörgSF in Firmwareupdate G9... und diverse Objektive....   
    Weder eine R5/R6/R1 noch eine A1/A9 sind für mich eine Option, was ich im Beitrag  #16 geschrieben habe habe ich auch so gemeint, KB ist eigentlich keine Option. Das MFT System ist schon OK für mich, zur Not muss ich für Actionfotos halt auf eine Panasonic ausweichen. So schlimm wie manchmal dargestellt wird ist der Olympus AF ja nun auch nicht, ich hab ja genügend Fotos gemacht die das beweisen. Wenn man dann aber mal gesehen hat was andere Hersteller so bieten kommt halt manchmal etwas Frust auf, aber deshalb zu Canon/Nikon/Sony zu wechseln kommt nicht (mehr) in die Tüte, ich hab genug Lehrgeld beszahlt.
  22. Gefällt mir
    nobbe reacted to wpau in Firmwareupdate G9... und diverse Objektive....   
    Gestern die neue Firmware mit Tiererkennung getestet. Gefällt mir, was Panasonic hier verbessert hat. Der Specht wurde im Blättergewirr direkt gefunden und der AF erfasste ihn besser als zuvor und lies sich vom dem Blättergewirr im Vordergrund nicht beirren. Die G9 gefällt mir immer besser. 
    Objektiv Panasonic Leica DG Vario-Elmarit 50-200 mm F2.8-4 Asph. OIS, Blende 7.1, 1/400 s, ISO 400

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  23. Gefällt mir
    nobbe reacted to beerwish in bestehendes Kamerasystem um ein Zweitsystem erweitern? -Diskussion und Rat erwünscht   
    Demnächst kommt ja das Panasonic 25-50/1.7. Zusammen mit dem 10-25 hätte man dann Lichtstärke/Freistellungspotential wie KB 20-100/3.4. Das ist schon eine ganze Menge und man muss nicht vor jeder Tour eine Systementscheidung treffen oder gar alles mitnehmen. In KB kann man natürlich Objektive mit durchgehend F2.8 kaufen aber das geht dann schon tief in den Geldbeutel und auf die Gelenke.
  24. Haha
    nobbe reacted to rinderkappajoe in bestehendes Kamerasystem um ein Zweitsystem erweitern? -Diskussion und Rat erwünscht   
    Ist doch egal ob es Sinn macht zwei Systeme zu besitzen, es soll Spaß machen, es ist ein Hobby, zwar kein günstiges aber wozu geht man denn malochen 😉
    Bin mit drei Sensorformaten unterwegs und möchte auch keines mehr hergeben. 
  25. Gefällt mir
    nobbe reacted to ChrisB86 in bestehendes Kamerasystem um ein Zweitsystem erweitern? -Diskussion und Rat erwünscht   
    Meine Empfehlung wäre lieber in ein gutes MFT Objektiv, wie das Olympus 25mm f1.2, 45mm f1.2, oder Leica 42,5 1.2 zu investieren. Die Freistellung entspricht in etwa dem KB 50mm 1.8, du benötigst keinen KB Body, kannst mit der ISO niedriger fotografieren und erreichst das gleiche Bild. Die Objektive bilden bereits offenblendig hervorragend ab.
    Der oft angepriesene Haushohe Unterschied zwischen MFT und Kleinbild erweist sich meiner Meinung nach in der Realität als marginal. Ich fotografiere mit beiden Systemem parallel Hochzeiten, dort kann ich die jeweiligen Vorteile gut für mich nutzen. Die S5 nutze ich für Weitwinkel (Sigma 35mm f2) und wenn es sehr Dunkel bei kurzen Verschlusszeiten wird (Hochzeitstanz bei Kerzenschein). Ansonsten nehme ich auf Grund Gewöhnung und Ergonomie immer noch die Panasonic G9.
    Entscheidend sollte sein, ob du mit der Ergonomie der Kamera zufrieden bist. Wenn du die Kamera nicht gerne in die Hand nimmst, weil der Sucher nicht passt, oder der Griff zu groß/klein ist, hilft es dir auch nix. Bedenke auch, dass du zum 2. Body auch neue Akkus, Ladegeräte, evtl. Speicherkarten, Blitz, Taschen, usw. benötigst. Die Folgekosten sind nicht zu unterschätzen.
    Leih dir doch mal eine Kleinbild mit Objektiv und auch ein Olympus 25mm f1.2 aus und teste. An die Qualität eines 25mm f1.2 wird kein 50mm f1.8 ran kommen, das Objektiv ist ein absoluter Traum. Wenn man die absolute Qualtiät will, landet man bei jedem System im Preis und in der Größe an der oberen Grenze.
×
×
  • Create New...