Jump to content

Realnille

Mitglied
  • Posts

    10
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Neuer Benutzer
  1. Halo Atur, Danke für deine Erfahrungswerte... Werd mir die auch mal anschauen...
  2. Hallo nightstalker, danke für den Hinweis... den Begriff Bridge hab ich gerade das erste mal gehört... klingt auch interessant.. Das Schaue ich mir Morgen mal in Ruhe an... ( die Auswahl wird nicht einfacher)
  3. Hallo Andi, vielen Dank für deine Antwort. Nee ich habe (noch) keine Erfahrungen mit dem Fotografieren unter Wasser. Hatte mich gestern mit einem Freund unterhalten, der hat bislang gute Erfahrungen mit Einweg-Unterwasserkameras gemacht, so dass ich wahrscheinlich auch einfach eine von denen mitnehmen werde... Werde mir die Tage die Olymous OME-10 mit dem von vielen empfohlenen Knochen testen und mich dann zwischen Sony oder Olympus entscheiden... Soweit... beste Grüße Nils
  4. Hallo, ich habe die drei bereits bestehenden Einträge mit Interesse gelesen und bin nun leider mit meiner Entscheidung doch nicht weitergekommen. Ich bin auf der Suche nach einer eierlegenden Wollmilchsau - das heisst, die Kamera sollte für vielfältige Einsatzorte nutzbar sein. Im aktuellen Fall für meinen Urlaub im März: Hier Landschaftsaufnahmen, Tauchen, Sonnenuntergänge. Aber auch für Familienfeiern Portrait Aufnahmen machen und Partybilder im semi dunklen aufnehmen können. Und natürlich am Besten max. zwei Objektive, da ich das umstecken von Objektiven häufig als lästig empfand und nicht für "spontan" Aufnahemn nützlich sind Ich habe bei Saturn meine (bis gestern) drei Favoriten kurz zeigen lassen Alle im Standardkit: Diese waren: Sony A6000 - (Da mit Knochen gut in der Hand lag, mein Favorit - Interessant ist auch das 16-70mm Kit - gibt es hier Empfehlungen?) OlympusOME10 Panasonic DMC GX7 Alle drei Kameras tauchten auch bei den anderen Foreneinträgen mit auf... zusätzlich wurden noch Fuji x-T1, PEN-PL7 genannt. Unter dem Gesichtspunkt: Eierlegende Wollmilchsau - Fokus (Klein (alltagstauglich), Body für Tauchen, Objektiv und guter Standard Blitz) wozu würdet Ihr mir raten? Preisgrenze hatte ich mir eigentlich bei mx. 1.000€ gesetzt (wobei die Sony A6000 mit dem 16-70mm Objektiv bei 1.399€ liegt) Ich hoffe ich erzeuge mit meinem Eintrag kein allzugroßes Kopfschütteln bei Euch PS: ISt es ratsam bis zum 12. Februar zu warten, bis die (Namenvergessen) Messe vorbei ist? Beste Grüße und vielen Dank schon einmal
  5. Oha... der Faktor Speicher ist ein wichtiger zu beachtender Faktor... Ich hoff, am Samstag zu einem Geschäft zu kommen und mir noch eine detaillierter Info zu erhalten..und meine Eindrücke aufzufrischen.... meine Erfahrungen bislang beruhten auch nur auf kurzes testen und kurzes Info Gespräch bei Saturn
  6. Hallo, vielen Dank für Eure Tipps... ich schwanke da selbst noch ein wenig.. fand die GH2H griffiger als die G3 ... wollt den direkt Vergleich die Tage aber mal wieder angehen
  7. Guten Morgen Günther, deine Frage müsste ich mit sowohl als auch beantworten... ich bin bereit auf die GH3 zu warten, wenn diese einen lohnenden Mehrwert verspricht... sollten die Verbesserungen allerdings nur marginal sein, so würde ich den evtl. Preisverfall natürlich einsacken
  8. Guten Morgen Fotogen... besten Dank für den Tipp... in die Falle werde ich wahrscheinlich tappen ...
  9. Hallo, zunächst schön, dass es dieses Forum gibt... Ich besitze nun seit mehreren Jahren nur eine analoge Nikon F65 und möchte nun endlich auch dem digitalen Zeitalter beitreten. Nach durchstöbern diversester Lektüren im Internet, sowie Vorort Recherche bei dem ein oder anderem größeren Elektrogeschäft... hatte ich mich zunächst auf die Lumix DMC GH2H eingeschossen... allerdings bin ich nach dem Lesen diverserster Beiträge in den Anfänger Foren und den Empfehlungen doch wieder verwirrt... Aus diesem Grund nun mein Beitrag und meine Frage ob Ihr mir bei meiner Entscheidung helfen möchtet??? Ich hätte gerne eine kompakte Kamera, welche für Städtereisen, Panorama Bilder, Porttraits verwendbar ist. Vor allem Eindrücke von diversesten Märkten, Gebirgen usw. (Gemüse, Menschen, Tiere) sollen fotographisch aber auch auf hohem Videoniveau festgehalten werden. Die GH2H liegt eigentlich über meinem Preislimit, aber diverseste Beiträge hatten mir diese Kamera schmackhaft gemacht... Mich interessiert auch, ob es schon Gerüchte gibt, ob und wann eine GH3H auf den Markt kommen könnte und ob sich das Warten darauf lohnt??? Entschuldigt, meinen langen Text, ich denke Ihr lest schon raus, dass ich doch Laie auf dem Gebiet der Fotografie und verwirrt hinzu bin... Besten Dank für jeden Beitrag und jede Mühe mir zu helfen. Ich bin schon sehr auf Eure Beiträge gespannt... MFG Nils
×
×
  • Create New...