Jump to content

beerwish

Mitglied
  • Posts

    1,842
  • Joined

  • Last visited

Reputation Activity

  1. Gefällt mir
    beerwish got a reaction from Johnboy in Hilfe bei Auswahl von Kameras   
    Von den dreien würde ich eher die Sony nehmen. Die ist aber schon etwas älter und in den Preissuchmaschinen kaum noch gelistet. Auf Amazon ist mir gleich eine mit Kit-Objektiv für 699€ entgegengepurzelt. Letzte Woche hat Sony erklärt, die neueren Nachfolger A6100 und A6400 wegen Chipmangel vorläufig nicht mehr zu produzieren. Was das für die Preisentwicklung bedeutet und ob da nicht auch demnächst erscheinende neue Modelle mit anderen Fähigkeiten dahinter stehen, ist aber unklar. Die Sony ist aber das System, das mit sehr großer Sicherheit weiter entwickelt wird und man hat damit dann die Möglichkeit z.B. für die Kamera irgendwann gute Objektive zu kaufen, die dann langfristig nutzbar bleiben weil man dann auch irgendwann eine neue Kamera dazu bekommt.
    Andererseits:
    Wenn man jetzt als Einsteiger eine günstige Kamera kauft hat man mit Kitobjektiv eine Kombination mit der man prima viele Jahre fotografieren kann. Wenn das reicht ist es egal was der Hersteller mit dem System macht. Sollte man irgendwann Geld und Lust haben das ganze zu einem größeren Hobby auszubauen wird man Kamera und Objektiv sowieso austauschen und man hat dann auch viel mehr Erfahrung um eine neue Systementscheidung zu treffen ohne der vorhandenen Kamera allzu viel Tränen hinterher zu weinen. Für diesen Ansatz ist die M50 unter diesen dreien die beste Lösung. Sie ist günstig und kann viel. Canon wird dieses System aber sicherlich nicht hochwertig weiterentwickeln weil dafür das RF-Bajonett in den Vollformatkameras vorgesehen ist. Niemand weiß ob irgendwann, wie bei Nikon und Sony, auch APS-C Kameras mit dem großen Bajonett gebaut werden. Ob Canon in den nächsten Jahren weiter M-mount Kameras bauen wird ist also unklar.
    Die EOS 250D als Spiegelreflexkamera ist garantiert ein totes Gleis. Man kann die natürlich trotzdem benutzen aber da wird der Support auslaufen und neue Objektive und Kameras entwickelt Canon nicht mehr.
    Ich persönlich würde als weitere Alternative eine MFT-Kamera vorschlagen. Die Panasonic GX80 bzw. die neuere GX9 mit einem kleinen 12-32mm Objektiv sind extrem klein und leben in einem System das voll entwickelt wird. Selbst wenn man nach einigen Jahren eine größere Kamera kauft, bleiben sie als Zweitkamera interessant. Man kann dann im System bleiben und größere, teurere Gehäuse und Objektive dazu kaufen oder man kauft was ganz anderes, behält die kleine aber wenn man mal wenig Platz hat oder eine zweite Kamera braucht.
     
  2. Gefällt mir
    beerwish got a reaction from nightstalker in Hilfe bei Auswahl von Kameras   
    Von den dreien würde ich eher die Sony nehmen. Die ist aber schon etwas älter und in den Preissuchmaschinen kaum noch gelistet. Auf Amazon ist mir gleich eine mit Kit-Objektiv für 699€ entgegengepurzelt. Letzte Woche hat Sony erklärt, die neueren Nachfolger A6100 und A6400 wegen Chipmangel vorläufig nicht mehr zu produzieren. Was das für die Preisentwicklung bedeutet und ob da nicht auch demnächst erscheinende neue Modelle mit anderen Fähigkeiten dahinter stehen, ist aber unklar. Die Sony ist aber das System, das mit sehr großer Sicherheit weiter entwickelt wird und man hat damit dann die Möglichkeit z.B. für die Kamera irgendwann gute Objektive zu kaufen, die dann langfristig nutzbar bleiben weil man dann auch irgendwann eine neue Kamera dazu bekommt.
    Andererseits:
    Wenn man jetzt als Einsteiger eine günstige Kamera kauft hat man mit Kitobjektiv eine Kombination mit der man prima viele Jahre fotografieren kann. Wenn das reicht ist es egal was der Hersteller mit dem System macht. Sollte man irgendwann Geld und Lust haben das ganze zu einem größeren Hobby auszubauen wird man Kamera und Objektiv sowieso austauschen und man hat dann auch viel mehr Erfahrung um eine neue Systementscheidung zu treffen ohne der vorhandenen Kamera allzu viel Tränen hinterher zu weinen. Für diesen Ansatz ist die M50 unter diesen dreien die beste Lösung. Sie ist günstig und kann viel. Canon wird dieses System aber sicherlich nicht hochwertig weiterentwickeln weil dafür das RF-Bajonett in den Vollformatkameras vorgesehen ist. Niemand weiß ob irgendwann, wie bei Nikon und Sony, auch APS-C Kameras mit dem großen Bajonett gebaut werden. Ob Canon in den nächsten Jahren weiter M-mount Kameras bauen wird ist also unklar.
    Die EOS 250D als Spiegelreflexkamera ist garantiert ein totes Gleis. Man kann die natürlich trotzdem benutzen aber da wird der Support auslaufen und neue Objektive und Kameras entwickelt Canon nicht mehr.
    Ich persönlich würde als weitere Alternative eine MFT-Kamera vorschlagen. Die Panasonic GX80 bzw. die neuere GX9 mit einem kleinen 12-32mm Objektiv sind extrem klein und leben in einem System das voll entwickelt wird. Selbst wenn man nach einigen Jahren eine größere Kamera kauft, bleiben sie als Zweitkamera interessant. Man kann dann im System bleiben und größere, teurere Gehäuse und Objektive dazu kaufen oder man kauft was ganz anderes, behält die kleine aber wenn man mal wenig Platz hat oder eine zweite Kamera braucht.
     
  3. Gefällt mir
    beerwish reacted to haru in systemkamera Anfänger   
    Das bei uns ansässige Fotostudio hat lange Zeit Studiaufnahmen (Greenscreen...) mit einer Canon 20D und einem Mitteklassobjektiv bei Blende 8 gemacht. Freistellen geht da ja nicht über Offenblende sondern über die Hintergrundauswahl. 
    Möglichst billig:
    Panasonic GX80 (242 €) mit Kitobjektiv Panasonic 12-32 oder 14-45 (65 €) und eine gebrauchtes Olympus 45/1.8 (180 €) als Portätobjektiv.
    Preis von mbp oder asgodasnew.
  4. Gefällt mir
    beerwish got a reaction from Thorsten.M in Hilfe bei Auswahl von Kameras   
    Von den dreien würde ich eher die Sony nehmen. Die ist aber schon etwas älter und in den Preissuchmaschinen kaum noch gelistet. Auf Amazon ist mir gleich eine mit Kit-Objektiv für 699€ entgegengepurzelt. Letzte Woche hat Sony erklärt, die neueren Nachfolger A6100 und A6400 wegen Chipmangel vorläufig nicht mehr zu produzieren. Was das für die Preisentwicklung bedeutet und ob da nicht auch demnächst erscheinende neue Modelle mit anderen Fähigkeiten dahinter stehen, ist aber unklar. Die Sony ist aber das System, das mit sehr großer Sicherheit weiter entwickelt wird und man hat damit dann die Möglichkeit z.B. für die Kamera irgendwann gute Objektive zu kaufen, die dann langfristig nutzbar bleiben weil man dann auch irgendwann eine neue Kamera dazu bekommt.
    Andererseits:
    Wenn man jetzt als Einsteiger eine günstige Kamera kauft hat man mit Kitobjektiv eine Kombination mit der man prima viele Jahre fotografieren kann. Wenn das reicht ist es egal was der Hersteller mit dem System macht. Sollte man irgendwann Geld und Lust haben das ganze zu einem größeren Hobby auszubauen wird man Kamera und Objektiv sowieso austauschen und man hat dann auch viel mehr Erfahrung um eine neue Systementscheidung zu treffen ohne der vorhandenen Kamera allzu viel Tränen hinterher zu weinen. Für diesen Ansatz ist die M50 unter diesen dreien die beste Lösung. Sie ist günstig und kann viel. Canon wird dieses System aber sicherlich nicht hochwertig weiterentwickeln weil dafür das RF-Bajonett in den Vollformatkameras vorgesehen ist. Niemand weiß ob irgendwann, wie bei Nikon und Sony, auch APS-C Kameras mit dem großen Bajonett gebaut werden. Ob Canon in den nächsten Jahren weiter M-mount Kameras bauen wird ist also unklar.
    Die EOS 250D als Spiegelreflexkamera ist garantiert ein totes Gleis. Man kann die natürlich trotzdem benutzen aber da wird der Support auslaufen und neue Objektive und Kameras entwickelt Canon nicht mehr.
    Ich persönlich würde als weitere Alternative eine MFT-Kamera vorschlagen. Die Panasonic GX80 bzw. die neuere GX9 mit einem kleinen 12-32mm Objektiv sind extrem klein und leben in einem System das voll entwickelt wird. Selbst wenn man nach einigen Jahren eine größere Kamera kauft, bleiben sie als Zweitkamera interessant. Man kann dann im System bleiben und größere, teurere Gehäuse und Objektive dazu kaufen oder man kauft was ganz anderes, behält die kleine aber wenn man mal wenig Platz hat oder eine zweite Kamera braucht.
     
  5. Gefällt mir
    beerwish got a reaction from SonyFreund79 in Sony A7 IV offiziell vorgestellt: 33MP Sensor & ISO 200.000!   
    Das kommt immer drauf an was man braucht. Ich hab mal Experimente mit Baseball gemacht. Um da den Spieler mit dem Knüppel und dem Ball gleichzeitig optimal im Bild zu haben, sind 60fps (die ich da hatte) noch wenig. Der Ball legt in 1/60s so 30-50cm zurück, bei guten Werfern auch mehr. Bei Surfern ist es auch besser wenn man sehr viele Bilder hat, weil sich da in so kurzer Zeit Wellen, Spritzer und alles schon ziemlich ändern können. Das ist dann der Unterschied zwischen einem guten Bild und mehreren aus denen man wählen kann.
    Je nach Situation kann die A7-IV aber dank Autofokus mehr brauchbare Bilder liefern als schnellere Kameras. Wenn man z.B. bei unvorhersehbaren Bewegungen auch noch auf die Augen scharf stellen will, kann das entscheidend sein.
  6. Gefällt mir
    beerwish got a reaction from fofototo in Sony A7 IV offiziell vorgestellt: 33MP Sensor & ISO 200.000!   
    Das kommt immer drauf an was man braucht. Ich hab mal Experimente mit Baseball gemacht. Um da den Spieler mit dem Knüppel und dem Ball gleichzeitig optimal im Bild zu haben, sind 60fps (die ich da hatte) noch wenig. Der Ball legt in 1/60s so 30-50cm zurück, bei guten Werfern auch mehr. Bei Surfern ist es auch besser wenn man sehr viele Bilder hat, weil sich da in so kurzer Zeit Wellen, Spritzer und alles schon ziemlich ändern können. Das ist dann der Unterschied zwischen einem guten Bild und mehreren aus denen man wählen kann.
    Je nach Situation kann die A7-IV aber dank Autofokus mehr brauchbare Bilder liefern als schnellere Kameras. Wenn man z.B. bei unvorhersehbaren Bewegungen auch noch auf die Augen scharf stellen will, kann das entscheidend sein.
  7. Gefällt mir
    beerwish got a reaction from wasabi65 in Sony A7 IV offiziell vorgestellt: 33MP Sensor & ISO 200.000!   
    Das kommt immer drauf an was man braucht. Ich hab mal Experimente mit Baseball gemacht. Um da den Spieler mit dem Knüppel und dem Ball gleichzeitig optimal im Bild zu haben, sind 60fps (die ich da hatte) noch wenig. Der Ball legt in 1/60s so 30-50cm zurück, bei guten Werfern auch mehr. Bei Surfern ist es auch besser wenn man sehr viele Bilder hat, weil sich da in so kurzer Zeit Wellen, Spritzer und alles schon ziemlich ändern können. Das ist dann der Unterschied zwischen einem guten Bild und mehreren aus denen man wählen kann.
    Je nach Situation kann die A7-IV aber dank Autofokus mehr brauchbare Bilder liefern als schnellere Kameras. Wenn man z.B. bei unvorhersehbaren Bewegungen auch noch auf die Augen scharf stellen will, kann das entscheidend sein.
  8. Gefällt mir
    beerwish reacted to Ameise in Kaufberatung absoluter Anfänger   
    auch von mir ein Willkommen im Forum
    Im Moment wimmelt es ja allenthalben von Sonderangeboten - ob Black F oder auch einfach so...im Netz und auch in den übelichen verdächtigen GroßMärkten.
    ich bin eben zum Beispiel gleich mehrfach im Netz auf eine Lumix GX 80 gestoßen NEU  für ca. 440,- Euro, zusammen  mit dem dem kleinen Kitobjektiv; ich habe diese Kamera selbst (u.a.) - und finde das als Einsteigerkamera ziemlich  preiswert und prima: Du hättest die Möglichkeit, wenn Du Zeit und Lust hast, später noch weitere Objektive dazu zu kaufen, kannst aber z.B. im Automatikmodus (iA) auch einfach drauf los knipsen und filmen. Auch die JPG sind heute wirklich ziemlich gut ! Es gibt etliche zusätzliche Einstellungen in der Kamera, mit denen die Bilder beeinflußt werden können. Eine Augenerkennung gibt es  - und der  Sucher ist praktisch und qualitativ ausreichend  - (+Klappdisplay,  auch sehr praktisch.)
    Zudem ist diese Kombi recht handlich -
    Bei einer Lumix LX100 oder der Nachfolgerin hättest Du zwar ein besseres eingebautes Objektiv - aber das ist halt fest verbaut..... und sie  würde deutlich teurer.
    Bei der RX100  ff ist der Sensor kleiner (die cam allerdings auch)....
    hier mal ein link zum Test der cam  https://www.digitalkamera.de/Testbericht/Testbericht_Panasonic_Lumix_DMC-GX80/10012.aspx - es gibt sie zwar schon ein paar Jährchen - aber das spielt, wie ich finde, keine Rolle.
     
     
    Ansonsten vielleicht bei gebrauchten Kameras gucken - aber ein Neukauf ist natürlich sicherer wegen der Garantie....
  9. Haha
    beerwish got a reaction from Andi.W in Tiere in lustigen, seltsamen oder dämlichen Posen - zum Mitmachen!   
    It was at this moment he knew that Heizpilze verboten werden.

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  10. Haha
    beerwish got a reaction from xbeam in Welche Brennweite entsteht bei Halbierung der Kantenlänge ?   
    Die doppelte Brennweite ist korrekt.
    Du machst einen 2x Crop.
    (Wir MFT'ler können das im Schlaf.... 🥱)
  11. Haha
    beerwish got a reaction from pizzastein in Welche Brennweite entsteht bei Halbierung der Kantenlänge ?   
    Die doppelte Brennweite ist korrekt.
    Du machst einen 2x Crop.
    (Wir MFT'ler können das im Schlaf.... 🥱)
  12. Gefällt mir
    beerwish got a reaction from Elvira B. in Tiere in lustigen, seltsamen oder dämlichen Posen - zum Mitmachen!   
    It was at this moment he knew that Heizpilze verboten werden.

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  13. Gefällt mir
    beerwish got a reaction from Rolfneck in Welche Brennweite entsteht bei Halbierung der Kantenlänge ?   
    Zum Glück sind wir nicht im blauen Forum - da habe ich ja noch mal Glück gehabt.
    Ist diese Schärfeebene nicht was ziemlich theoretisches? Ted Forbes (The Art of Photography) macht gerne Tests mit Objektiven wo er die Krümmung der Schärfeebene zeigt.
  14. Haha
    beerwish got a reaction from nightstalker in Welche Brennweite entsteht bei Halbierung der Kantenlänge ?   
    Die doppelte Brennweite ist korrekt.
    Du machst einen 2x Crop.
    (Wir MFT'ler können das im Schlaf.... 🥱)
  15. Gefällt mir
    beerwish reacted to Pentel in Windkraft, wer will kann mitmachen   
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  16. Gefällt mir
    beerwish reacted to rostafrei in Schilder, Tafeln, Hinweise (Jekami)   
    Noch nie gesehen sowas. Scheint ein ernstzunehmender Gag für Touristen und Bootfahrer zu sein 🙂
    Ich kenne sowas mit UTM-Bezug nur als in Stein gemeisselten "TP..." auf 1:50000er-Karten 😁

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  17. Gefällt mir
    beerwish reacted to Ameise in In der Ausstellung, im Museum - zum Mitmachen   
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
     
     

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  18. Gefällt mir
    beerwish reacted to Bluescreen222 in Windkraft, wer will kann mitmachen   
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  19. Gefällt mir
    beerwish reacted to bilderfinder in Streetfotografie jekami   
    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  20. Gefällt mir
    beerwish got a reaction from x_holger in Panasonic -kommt da was?   
    Das ist es auch.
    Panasonic hat z.B. bei der S1H ursprünglich immer 5.9k gesagt weil man da am Anfang ausschließlich DCI als Kriterium genommen hat. Es gibt eben kein 6k UHD (was 5760x3240 wäre). Inzwischen schreibt Panasonic aber auch 6k. In den technischen Daten rundet man jetzt anscheinend auf die runden Tausender. Bei der S1H gibt es z.B. "[5,4K] 5376 x 3584 (3:2) 29,97". Nach der Definition müsste 5.7k auf jeden Fall 5650 pixel horizontal haben. Bei den normalen 4K (3840x2160) und C4K (4096x2160) nimmt man dann aber die bekannten Zahlen und rundet nicht auf die Tausender.
    https://www.panasonic.com/de/consumer/foto-video/lumix-s-wechselobjektivkameras/dc-s1h.specs.html
    Nach der Aussage im Video halte ich es aber für ausgeschlossen, dass Panasonic diesen neuen IMX472-Sensor nutzt und sich irgendwie 5.7k zurecht biegt.
    Ich sehe gerade dass ich den Link nicht angegeben hatte weil das Video noch lief. Hier ist er:
    https://youtu.be/VtB9A4M7kvI?t=2152
    In dem Video gibt es etwa bei 32:15 eine Grafik mit einem Anaphorisch Mode für die GH5s bei dem dem 3.7K (3680x2760) angegeben ist.
  21. Danke
    beerwish got a reaction from project_chaos in Sony Vollformat Weitwinkel Objektiv Hilfe   
    Der Chef hier im Forum hat sich ja viel Mühe gegeben Listen mit allen Objektiven für die verschiedenen System aufzubauen. Hier ist die Liste für Sony:
    Das sollte erst mal helfen überhaupt zu sehen was es gibt. Zu einzelnen Fragen gibt es dann bestimmt Leute mit Erfahrung die was erzählen können.
     
  22. Gefällt mir
    beerwish reacted to planschneider in Streetfotografie jekami   
    "Dauerregen"       4.11.21

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  23. Gefällt mir
    beerwish got a reaction from Blende 8 in Panasonic -kommt da was?   
    Zu dem organischen Sensor gab es vor einigen Jahren schon mal ausführliche Informationen und 2019 wurde eine Professionelle 8k Video-Kamera vorgestellt, die bei der Olympiade zum Einsatz kommen sollte in der so ein Sensor verbaut ist. Da es 2019 bereits funktionsfähige Prototypen gab, gibt es auch Sensoren, die man bei Gelegenheit ausstellen kann.
    Die Angegebenen Daten zu der Technik lesen sich fantastisch. Er hat einen global shutter, sehr große Dynamik und eingebaute elektronische ND-Filter. Wenn das alles so in normalen Kameras zu bezahlbaren Preisen nutzbar würde, wäre das revolutionär. Es ist aber danach wieder ruhiger um den Sensor geworden. Wenn der jetzt tatsächlich massentauglich würde hatte Panasonic sofort wieder einen Vorsprung.
    Hier ist eine Veröffentlichung zu dem Sensor:
    https://news.panasonic.com/global/press/data/2018/02/en180214-2/en180214-2.html
    Hier ist die Kamera:
    https://www.eoshd.com/news/ibc-show-panasonic-8k-organic-sensor-prototype-camera-with-on-chip-nd-and-16-stop-dynamic-range/
     
  24. Gefällt mir
    beerwish got a reaction from nightstalker in Überforderung beim Kamera Kauf   
    Bilder werden immer noch als 8bit-JPEG gespeichert und betrachtet. Die meisten Bildschirme haben 8bit und einige wenige 10bit. Die 14 oder 16bit im RAW-Foto helfen aber trotzdem wenn man sie bei der Nachbearbeitung braucht. Bei MFT bekommt man da etwas weniger und muss damit auskommt.
    Beim AF hat die GH5 vor allem Schwächen wenn sie nicht bedient wird. Wenn man sich als Vlogger vor die Kamera stellt und die soll ganz alleine entscheiden was wann wie scharf gestellt wird, dann sind die aktuellen Kameras von Sony und Canon absolute Spitze und Panasonic kommt deutlich dahinter. Die neueren G9 und GH5-II sind aber jeweils besser als die Vorgänger und machen seltener Fehler, die bei allen anderen aber auch vorkommen können. Noch schlechter sind die bei Video-Leuten beliebten Kameras von Blackmagic, Red und ähnlichen die entweder gar keinen AF haben oder einen provisorischen, der weit schlechter ist. Wenn es drauf ankommt wird beim Filmen doch lieber manuell fokussiert.
    Die GH5 wird von ziemlich vielen professionellen Filmemachern genutzt (Hochzeiten, Firmen, Werbung, Immobilien, Dokumentationen, low-cost Film). Ein Teil von denen verwendet dann keine MFT-Objektive sondern ein Speedbooster-Adapter und in der Regel Objektive für Canon DSLR Kameras. Besonders beliebt ist das Sigma 18-35mm/F1.8. Das wird durch den Speedbooster in etwa zu einem MFT Objektiv 13-25/F1.3. Es liefert dann Ergebnisse, die einem Vollformatobjektiv mit 26-50mm/F2.6 entsprechen. Gearbeitet wird dann quasi ausschließlich manuell. Das Objektiv hat einen mechanischen Fokus, der reproduzierbare Einstellungen erlaubt. Man kann also üben wie weit man den Fokus verstellen muss. Hilfreich ist das Fokus-peaking und wenn man Einstellungen vor dem Dreh ausprobieren kann, bekommt man nicht nur einen präzisen Fokus sondern auch exakt die gewünschten Fokus-Übergänge.
    Genau diese Leute nutzen Panasonic weil sie da auch Log-profile haben aber auch etliche andere Hilfsmittel die es sonst nur in speziellen Profi-Filmkameras gibt. Man stellt z.B. die Belichtungszeit als shutter angle (Verschlusswinkel) ein. Der ist bei normalen Aufnahmen immer 180°. Egal welche frame-rate man hat, man belichtet die halbe Zeit außer man weiß genau warum man das gerade nicht will. Sync-speed ist eine Einstellung wo man die Belichtungszeit in sehr kleinen Schritten ändern kann wenn man Kunstlichtquellen hat die sonst Streifen ins Bild bringen. Waveform ist eine Darstellung, die beim Filmen lieber genutzt wird das Histogramm, das Fotografen gerne nutzen. Es gibt Videoaufnahmen in 16:9, 17:9, 4:3 und mit allen möglichen Frame-Raten. Wenn man plant später auf 2.35:1 (Super breit), 1:1 (Instagram), 9:16 (TikTok) zu schneiden, gibt es Hilfslinen die schon bei der Aufnahme zeigen was dann raus kommt. Panasonic hat auch als einziger Hersteller eine wirklich gute Unterstützung für anamorphic-Objektive, die für Kino-Produktionen oder solche, die so aussehen sollen (Musik-Videos, Werbung) gerne genutzt werden.
    Als einzige Kameras haben die S1H und die BGH1 (Eine GH5s in Würfelform) die Netflix-Empfehlung die man nur bekommt, wenn man bei Videos Mindestanforderungen bei Bildqualität und Dynamic Range erfüllt.
    https://partnerhelp.netflixstudios.com/hc/en-us/articles/360000579527-Cameras-and-Image-Capture
    Netflix will bei Eigenproduktionen einen hohe Dynamic Range im Material bekommen der es erlaubt Filme zukunftssicher in HDR zu rendern. Dazu braucht man nicht nur einen guten Sensor, man muss das auch im Codec unterbringen.
    Die Kameras von Canon und Sony haben einen besseren AF und einen besseren Sensor aber die kostengünstigen Modelle haben keinen 10bit-codec und damit ist dann das meiste gleich wieder weg. Die teuren Kameras wie Canon R6, R5, Sony A1, A7S-III haben gute codecs und liefern fantastisches Bildmaterial haben aber auch nicht die ganzen Video-typischen Einstellungen, Frameraten und Bedienhilfen. Da ist Panasonic nach wie vor alleine unterwegs wenn man nicht direkt zu den reinen Video-Kameras geht wie Canon Cxxx oder Blackmagic.
    Ich bin mir nicht sicher ob Log in Zukunft noch eine so große Rolle spielen wird. Aktuell geht der Trend eher zu RAW was grundsätzlich besser ist als Log. Im Prinzip startet man ja immer mit den Rohdaten vom Sensor. Viele Kameras haben aber nur einen 8bit Codec und die besseren haben 10bit. Wenn der Sensor 12 oder 14bit liefert muss man zwischen hell und dunkel einen Bereich wählen, der entweder breiter ist (niedriger Kontrast) auf kosten größerer Stufen oder schmaler was feinere Stufen bringt aber einen zu hohen Kontrast bekommt man dann nicht mehr weg. 10bit bringt sowieso 4 mal so viel Stufen was schon mal hilft. Log verteilt einen größeren Bereich nichtlinear auf den 8bit oder 10bit Bereich und packt so die typischerweise wichtigeren Helligkeitsstufen geschickter zusammen. In der Nachbearbeitung rupft man das wieder auseinander und verteilt es auf den 8bit Zielbereich. Man verliert also Stufen, bekommt aber einen größeren Raum zum Arbeiten. Das ist aber nur besser wenn die Belichtung bei der Aufnahme genau zum gewünschten Ergebnis passt. Wenn man gleich Raw aufnimmt, ist das deutlich einfacher und man hat grundsätzlich mehr Daten zum spielen als bei Log.
    Die besseren Kameras, die auch 10bit aufnehmen haben aber alle auch die Möglichkeit Log zu nutzen. Bei der GH5 muss man es aber dazukaufen.
  25. Danke
    beerwish got a reaction from leicanik in Windkraft, wer will kann mitmachen   
    Bei ganz starkem Wind stellt man die Windräder ab. Das ist bei Sturm aber immer nur ein kleines Gebiet. Mitten im Sturmtief sind die Isobaren-Linien auf der Wetterkarte dicht zusammen und die Kreise klein. Da ist der Wind am stärksten. Außenrum werden dann gleichzeitig großflächig Rekorde bei der Stromproduktion aufgestellt. An der Drehgeschwindigkeit sieht man da gar nichts. Das ist ähnlich wie beim Flugzeugpropeller. Man verstellt die Flügel um eine optimale Drehzahl zu erreichen.
×
×
  • Create New...