Jump to content

FZ30onexpedition

Mitglied
  • Posts

    154
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by FZ30onexpedition

  1. Hi,

    wage nochmal die Frage: gibt es z. Zt. eine Systemkamera, die entweder mit echter Belederung daher kommt, oder mit Alternativen zu Kunststoff, oder eben komplett ohne? Denn: Meist handelt es sich ja bei "Belederung" eher um "Bekunststoffung". 

    Bekannt sind mir bisher nur:

    • in der Olympus-Linie: als letzte die E-PL5,
    • ansonsten Leica-Modelle.

    Hat vielleicht jemand zufällig eine weitere Marke zuhaus und kann sie empfehlen? Sodass man diese Liste ergänzen könnte?

    Auf Antwort freut sich

    Klaus

  2. vor 19 Stunden schrieb rostafrei:

    Hm... Auf dem Foto saugt sie keinen Nektar, sondern sammelt Pollen, das passt schon. Das Foto zeigt keinen Rot- sondern Inkarnatklee,

    Weißklee - Wikipedia

    Rotklee - Wikipedia

    Inkarnatklee - Wikipedia

    Da liegt eine Verwechslung vor. Was in Wikipedia steht, stimmt auch mit den Lehrbüchern überein. Ich schreibe das bei Wiki-links gern dazu, weil ich immer noch im Hinterkopf habe, was da früher für "Editierungsschlachten" geführt worden sind. Ich bin da aus alter Gewohnheit immer noch misstrauisch... 🙃

    ...DANKE für die Info!

  3. Am 8.6.2021 um 17:46 schrieb Ameise:

    kleine Wildbiene an süßer Verführung.....

     

     

    angeblich können Wildbienen doch nichts mit rotem Klee anfangen, da ihre Rüssel nicht in den Blütenkelch reichen. Diese Aufnahme scheint das Gegenteil zu beweisen, oder?
    Oder sitzt sie doch kurz vorm Ziel und kann's nicht erreichen? Kennt sich jemand aus?

  4. Am 14.9.2021 um 07:48 schrieb Lümmel:

    Schönes Unterfangen.

    Du solltest dir Gedanken machen, was deine Ziele für den Workshop sind. Sollen Sie die Grundlagen der Bedienung von Kameras lernen, geht es eher um Bildgestaltung etc.? Je nachdem wäre dann die Herangehensweise.

    je mehr ich über dieses Projekt nachdenke wird mir klar, eigentlich möchte ich das Ziel erreichen, dass junge Menschen ihren Blick schärfen für das, was sie an der Natur faszinierend finden. Und dies mittels der Fotografie. 

    Also ist im Grunde genommen Technik, Bedienung von Kameras etc. nicht der erste Schritt, sondern das Sehen und ggf. Staunen. 

    Danke für Deinen Tipp.

    Werde ihnen freistellen, ob sie mit Smartphone/Handy oder mit Kamera teilnehmen. Das ihnen vertraute Medium scheint zunächst für den Einstieg das Mittel der Wahl zu sein. Deine Tipps für die weitere Vorgehensweise finde ich sehr schlüssig:

    • fremde Bilder - selbst bewerten
    • ab auf die Pirsch - mit einem Thema im Gepäck
    • Ergebnisse sichten - in Klein(st)gruppen 
    • Gedanken zur Bildgestaltung - Ausschnitt, Linienführung, Horizont
    • zweite "Aussendung" mit neuem Thema - Gelerntes anwenden

    optional: zweite Einheit: Möglichkeiten der "richtigen" Fotografie

    • Blende
    • Zeit
    • Objektive

    Danke!!! Damit kann ich was anfangen!

  5. hi,

    würd gerne mit ner Jugendgruppe einen workshop Naturfotografie wagen.

    Bei den Teilnehmern sind vermutlich keine bis wenig Kenntnisse vorhanden, was das Fotografieren angeht. 

    Interesse am Thema Naturfotografie scheint aber vorhanden zu sein.

    Hat jemand nen Tipp, wie man einsteigen kann?

    Könnte mir zwei Möglichkeiten vorstellen:

    Da sie vermutlich mit dem smartphone vertraut zu sein scheinen, könnte ich mir denken, sie einfach mal mit nem Auftrag in die Natur zu schicken und anschließend auszuwerten.

    Die andere Variante wäre, sie im Vorfeld zu bitten, sich im Bekanntenkreis eine Kamera auszuleihen. Dann wäre vermutlich ne kurze Einführung nötig (-> Tipps?). Dann mit nem Auftrag in die Natur schicken und anschließend auswerten.

    ich weiß, das Ganze ist noch ziemlich unkonkret. Aber vielleicht hat ja jemand Erfahrungen in diesem Bereich, oder Anregungen, oder Tipps, die ich mit einfließen lassen könnte und mir dann ein Konzept daraus stricken könnte.

    Bin auf Eure Antworten gespannt.

    Gruß

    Klaus

     

    P.S.: falls dieser post woanders besser passt darf er gerne verschoben werden

  6. Am 13.5.2021 um 11:01 schrieb MakroFan:

    Abendspaziergang..

    ...wie war denn das setting? Fänd ich sehr spannend. könnte mir vorstellen, dass die Dame vermutlich bei geringsten Irritationen - z. B. Objektivwechsel auf Tele, oder wenn schon Tele drauf, dann zumindest beim Anvisieren - längst über alle Berge ist.  🙂  oder?

  7. Am 30.4.2021 um 15:58 schrieb klm:

    mit was hast Du denn da nachgeholfen? sieht nach Metalleffektspray aus ? :) hin und wieder eingesetzt ein interessantes Ergebnis.  

    dieser Metalleffekt ist interessanterweise auf dem Gedenkemein (Frühlingsnabelnüsschen) auch anzutreffen. Man spart sich das Spray. 🙂 Allerdings dann gar nicht so einfach zu fokussieren.

×
×
  • Create New...