Jump to content

dalubo

Mitglied
  • Content Count

    50
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About dalubo

  • Rank
    Benutzer
  1. Hallo in die Gemeinde - für ein Fernsehprojekt frage ich an: Verleiht jemand aus dem Großraum Köln das Nokton 25 tageweise gegen Gebühr? Leider haben das die normalen Verleiher nicht im Angebot (oder kennt jemand einen?) Gerne auch mit Vertrag und MwSt. Preis Verhandlungssache. Vielen Dank - Daniel
  2. Willkommen im Internet. Die übliche Abstimmung "zu Fuß" ist längst abgeschlossen. Die ehemals schönen Angebote - alles futsch, alle abgewandert. Nur noch ein paar mickrige Reste. Da hilft kein Zetern oder Klagen, kein Premiumgedöns, keine noch so richtigen Anmerkungen (von wegen gut gemachtes Forum hat Geld verdient usw.) - das Internet ist in dem Punkt gnadenlos: Kostet Geld? Kommt, wir ziehen weiter. Zumal 4 Euro einfach viel zu hoch ist. Da kann man stundenlang drüber diskutieren, dass ein Kinobesuch teurer ist - im Netz gelten andere Realitäten. Mag bitter sein, ist aber so.
  3. Diethard - du merkst es gerade: es gibt kaum etwas aufwändigeres als den NLE, also den nonlinearen Videoschnitt aufm Rechner. Ich mach den Quatsch schon seit geschätzten 7 Jahren und gerade am Anfang war es eine elende Quälerei. Damals noch umwandeln via Firewirekarten, Codecs, welche Software, welche Hardware, Band - heute filme ich kaum noch auf Band und habe meine Workflows, aber es war ein weiter Weg ... das einzige was mir irgendwann definitiv das Leben erleichtert hat, war der Mac. Ich kenne beide Welten beim Schnitt - auch im professionellen Bereich. Laufen tut es inzwischen auch auf
  4. Nachtrag: Bei Vimeo ins Suchfeld die Begriffe "GH2" und "MTS" eingeben = Direkt aus der Kamera aufgespielte Videos, kann man downloaden. (reichlich vorhanden!)
  5. Was möchtest du mit dem AVCHD-Bildern genau anfangen? Geht es dir nur um Testbilder der GH2? Da findest du jede Menge auf vimeo. Z. B. Panasonic GH2 - Snowflake Dance on Vimeo (unkorrigiert aus dem Apparat) Du weißt sicherlich, dass man den Codec AVCHD auf dem Rechner nur ungern verarbeitet, also schneidet. Sondern es zumeist via Schnittsystem sogleich dekodiert in einen anderen Codec. (Wer neuere Erfahrungen hat, mag mich gerne eine besseren belehren.) Ansonsten schlage ich dir vor, was ich tue, wenn ich den stark komprimierten Online-Videos misstraue: meine fette Panasonic-Klasse10
  6. Ein halbes Jahr später: siehe da, die GH2, die G2 sind AF-fähig auch bei älteren 4/3-Objektiven. Was die erste Generation (G1 und GH1) nicht schaffte, schafft die zweite. So viel zum Thema Panasonic habe kein Interesse an einer Kompatibiltät zu Olympus-Objektiven. Bei den zahlreichen Korrekturen und Verbesserung, die die neuen Kameras erfahren haben, stand wohl auch dieser Punkt auf der To-Do-Liste. Wenn hier kein Interesse bestehen würde, hätte man dieses Plus mit Sicherheit längst unter den Tisch fallen lassen. Somit hat etwa der Besitzer eines 50er Zuiko-Makros mit der neuen Generation
  7. Das ist ein Argument. Aus meiner Erfahrung kann ich nur das 20er Pancake von Panasonic empfehlen = 40er. Es ist für die meisten Fälle ausgezeichnet. Nicht unbedingt eine typische Portraitlinse, aber wirklich tolle Bilder. Mit Sicherheit eines der besten, vielleicht das originellste AF-Objektiv im Systemkosmos. Außerdem per Adapter das Zuiko 14-54 II, das mit einer Offenblende von 2.8 anfängt. (-3.5). Ein elend langsamer AF, alles andere als klein, aber eine wirklich gute Optik - gut für Portraits. Aber das glatte Gegenteil von Pancake, nämlich ein Klotz. Aber wie schon gesagt: die Ausw
  8. Nach allem was ich lese und sehe, ist das neue Voigtländer (Cosina) Nokton mit seinem 25 mm (per crop 50) eine richtige kleine Wunderwaffe - die natürlich ihren Preis hat. Vielleicht kann jemand seine Erfahrung hier in den Ring werfen? Würde mich sehr interessieren, gerade im Bereich Portrait. Auch hier wieder: nix Autofokus und nix Pancake. Zwischenfrage an "sch": Warum soll es eigentlich unbedingt ein pancake sein? Das Problem: Nach wie vor ist die Auswahl an Objektiven - nimmt man die breite NikonCanon-DSLR-Palette zur Vorlage - bei den Systemkameras eher bescheiden. Derzeit gibt es bei
  9. Was mich bei Olympus derzeit ärgert: Sie orientieren sich bei mFT zu sehr an den bereits vorhandenen Panasonic-Linsen. Ob nun schicke Retro-Optik oder nicht - ein Standard-Objektiv mit ähnlichen Daten, schnellem AF und Videoplus findet sich bereits im Lumix-Sortiment. Wann kommen endlich mal richtige Neuerungen, insbesondere gute Festbrennweiten? Mehr von der Qualität des 20er-Pancake würde ich mir wünschen.
  10. Das ist wahr, ich habe schon mehrere DVDs aus dem Material gebrannt. Die waren alles andere als lausig. Aber eben nicht HD.
  11. 1.) eine Stufe unter Full HD, bedeutet das bei AVCHD dann SH? Ja. 2.) wie bekommt man editierte Filme auf den Fernseher? Wenn ich mit iMovie schneide und zurück auf die SD Karte der GH1 kopiere, dann zeigt die GH1 diese Filme nicht, wenn man sie mit HDMI Kabel an meinen Fernseher anschließt. Dies ist ein Grundsatzproblem. Dein Workflow funktioniert so nicht. Die GH1 filmt AVCHD auf. AVCHD ist nur ein Aufnahmeformat. Dieses überträgst du auf den Rechner, dabei wird es bereits via Programm (iMovie) umgewandelt. Du schneidest (und zwar eine Mov-Datei) und von dort geht's als was and
  12. Hallo Bernd, vielen Dank. Womit ich die Bilder bearbeite auf dem Mac? Mit Final Cut. Doch wichtig ist, glaube ich, ein Schritt davor. Nach ein bisschen ausprobieren kam ich darauf, nicht auf Full HD, sondern eine Stufe drunter - sprich 1280x720 - zu filmen. Und das ist vermutlich schon mehr als die halbe Miete, nämlich der Verzicht auf Full HD. Auf Full HD hatte ich die gefürchteten Artefakte: Schlieren, Schlamm, Klötzchen etc. Der 720-Modus der GH1 hingegen ist sicher, sauber und reicht von der Auflösung auch für große Plasmabildschirme lässig aus. Ganz zu schweigen vom Internet. Alle
  13. Hallo zusammen, wenn man die einschlägigen Video-Seiten und Foren durchstöbert, kriegt man schnell Minderwertigkeitskomplexe. Was haben die Leute nicht alles für Wahnsinnsausrüstungen? Leute wie Philip Bloom gehen nur auf die Straße, wenn sie mit dem Wahnsinns-Zacuto-Rig unterwegs sind, mit Kompendium, Follow Focus und natürlich MatteBox ausgerüstet sind, externe Viewfinder über HDMI - das alles sieht Hammer aus und kostet Hammer. Außerdem las ich, Kameras müssen natürlich unbedingt Full-Frame-Sensoren haben (Mark II - alles andere sei Spielzeug, so der Tenor), wegen des lebenswichtigen mil
  14. Hab ich mir fast gedacht. Ich hab 'ne gh1 und auch mein Lieblingsobjektiv ist das Pancake. Für alles, was mit Situationen, Menschen, Schnappschüsse, Alltag, kurz dem prallen Leben zusammenhängt, gibt es kaum ein besseres Objektiv als dieses kleine Biest (vielleicht noch nicht mal bei den renommierten Konkurrenten mit dem C oder dem N vorne), was zudem vom Gegenüber kaum ernst genommen wird. Trotzdem und wie eigentlich immer: es kommt auf den Typen hinter der Kamera an, deshalb: gute Momente hast du da abgepasst, sieht aus, als wärst du ein geduldiger Jäger mit Instinkt.
  15. Gefällt! Und zwar sehr gut, Kompliment. Womit fotografierst du?
×
×
  • Create New...