Jump to content

juekuepp

Mitglied
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

  1. Hallo Olaf, Deine o.g. Aussage trifft die Sache vermutlich im Kern, auch wenn ich gute Kompaktkamera nicht ohne Umschweife zu "Nicht-Fotoapparaten" erklären will. Man kann auch schöne Fotos mit Kompakten machen. Aber ich glaube auch, dass der große Vorteil einer handlichen Kompakten gerade darin liegt, dass man sie immer oder zumindest häufiger dabei hat und daher eher die Gelegenheit zu einem interessanten Bild nutzen kann als wenn ich gar keine Kamera dabei habe. Wenn ich mir dagegen bewußt mehr Zeit zum Fotografieren nehme, ist eine Systemkamera mit Wechseloptiken und größerem Senso
  2. Hallo Diethard, hat mich sehr amüsiert, dein Beitrag. Inhaltlich hast du m.E. völlig recht. Ein Super-Weitwinkel ist erst mal absolut verblüffend von der Wirkung, nach kürzester Zeit - häufig angewandt - jedoch unglaublich langweilig, weil die Perspektiven überhaupt nicht mehr stimmen. Für spezielle Zwecke, selten und gut überlegt eingesetzt, ok! Aber als "Must-Have-Objektiv" m.E. völlig ungeeignet und absolut unbrauchbar. Mit einem 14mm (bzw. KB 28mm) kriegt man stattdessen superschöne Weitwinkelaufnahmen sowohl in der Landschaftsfotografie als auch im Bereich Stadtlandschaften hin. Für P
  3. Deine Argumente treffen für mich den Kern des Ganzen am besten. Obwohl ich die G1 nicht gerade so kompakt finde, wie ich mir das für eine ergänzende Cam wünschen würde (danach müsste es eher eine Cam wie die S90 sein), sind für mich Klappdisplay, der erstklassige EVF mit Lupenfunktion sowie der recht flotte und zuverlässige AF von ausschlaggebender Bedeutung. Einen Aufstecksucher wie bei den Oly's finde ich persönlich nicht so prickelnd, ferner würde ich hier das Klappdisplay vermissen. Die JPEG-Qualität scheint nach eurer Einschätzung bzw. Erfahrung nur unwesentlich schlechter zu sein
  4. Mich würde sehr interessieren, wie Du von der Bildqualität her denn die G1 im Vergleich zur Oly E-P1 siehst. Gibt es hier nennenswerte Unterschiede? Gruss juekuepp
  5. sehr schöne Aufnahmen, muss ich sagen! Insbes. die "gelbe Blume", die wohl mit der E-P1 gemacht wurde. Handelt es sich hier aber wohl kaum um Kitlinsen, da alle mit Blende 2.8 gemacht wurden, oder? Ja, Freistellungen bekommt man mit einer Kompakten vermutlich nicht so gut hin wie mit MFT, allein schon wegen des Formats. Demgegenüber müsste das APS-C Format nochmals besser geeignet sein für derartige Freistellungen....?! juekuepp
  6. Also ich überlege seit längerem, mir neben meiner DSLR eine Cam zu kaufen, die ich quasi als Immerdabei-Cam nutzen kann. Dabei habe ich folgende Kompakte bislang in die engere Wahl gezogen: G11, S90 oder Lumix LX3. Seitdem ich kurzzeitig mal den Blick auf mFT gerichtet habe, lässt micht die Frage nicht mehr los, ob dieses doch etwas größere Sensorformat nicht notwendigerweise eine deutlich bessere Bildqualität ermöglicht. Mein Interesse richtet sich hier insbes. auf die G1 oder die GH1 (wobei ich auf Video auch gut verzichten könnte). Nachdem ich mir darüber hinaus kürzlich mal im MM eine
  7. Ich habe mir kürzlich mal die Oly E3 etwas genauer angeschaut und bin etwas ins Grübeln gekommen. Folgende Fragen haben sich ergeben: 1. Hat Olympus die besseren und insbes. auch preislich günstigeren Objektive? Ich denke hier z.B. an das 12-60, das 50/2.0, das 50-200 etc. Grund könnte darin liegen, dass die Objektive infolge FT-Format kleiner und etwas weniger aufwendig in der Herstellung sind und die Olympuskameras ja bereits im Gehäuse stabilisiert sind. Bei Olympus habe ich im übrigen noch nie etwas von Dejustierungen bei Kameras oder Objektiven gehört. Könnte vielleicht an den telezen
  8. Nach jahrzehntelanger Analogfotografie mit Pentax MX und später Minolta Dynax 7000i, bin ich z.B. über eine Canon G3 Kompaktkamera bei einer Panansonic FZ30 (Bridgekamera) und neuerdings bei einer Pentax K10D angelangt. Richtig zufrieden bin ich nach wie vor mit der Panasonic FZ30, da sie einen Wahnsinns Brennweitenbereich hat, mit ihrem Leica-Objektiv gestochen scharfe und farbbrillante Bilder macht und so ein schönes herausklappbares und nach allen Seiten hin frei schwenkbares Display besitzt. Mit der Pentax K10D, einer ausgesprochen gut verareiteten Kamera, tue ich mich jedoch recht schw
×
×
  • Create New...