Jump to content

Apoegy

Mitglied
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

About Apoegy

  • Rank
    Neuer Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Nachdem ich die Daumenstütze bereits zweimal abgerissen habe, habe ich die entstandene Öffnung mit schwarzem Gewebeband geschlossen. Hält seit Jahren.
  2. Bei meiner GH 3 wurde durch einen Sturz auf das Straßenpflaster der Drehknopf des "Antriebsmoduswahlschalters" (links neben dem Suchereinblick) sehr stark verkratzt. Keine Servicestelle kann mir diesen Knopf separat liefern, nur in Verbindung mit dem gesamten Oberteil (Kostenpunkt zwischen 180.- € und 280.- € je nach Servicestelle!). Selbst die deutsche Niederlassung von Panasonic sieht sich nicht in der Lage, den Knopf zu liefern. Diese Reparaturkosten stehen in keinem Verhältnis zum Zeitwert der Kamera!!! Für die Kamera spricht die Tatsache, dass sie noch einwandfrei funktioniert. L
  3. Beli, ich danke für die schnelle Antwort. Herbert
  4. Ich nutze seit ca. einem halben Jahr Photoshop und Lightroom im Abo. Muss ich in Zukunft meine Bilder in der Cloud speichern, was ich absolut nicht will, oder kann ich sie weiter nur auf der Festplatte meines PC speichern ohne Zugriffsmöglichkeiten für Adobe? Mit lieben Grüßen Herbert
  5. [mit Optischem Sucher!] Mich würde es nicht wundern, wenn die mFT von Olympus mit einem Suchersystem entsprechend der Pen FT präsentiert wird. Beide Kameras sind doch "Halbformatkameras"! Mit freundlichen Grüßen Herbert
  6. Lieber WinSoft, im Hochformat natürlich nicht! Da ich mit den Leicas aber fast ausschließlich für die Dia-Überblendprojektion knipse ,stört es mich nicht so sehr, dass es nur im Querformat funktioniert. (Ich hätte auf die Diafotografie hinweisen sollen, damit keine Missverständnisse aufkommen.) Gruß erbertH
  7. Liebe Birte, bei mir liegt nicht nur eine normale Fehlsichtigkeit vor, sondern auch ein Astigmatismus. Deshalb hat mir die Augenärztin Brillengläser mit zylindrischem Schliff verordnet. Von einem Augenoptiker habe ich mir ein entsprechendes Brillenglas zum Einlegen in das Okular meiner R 6.2 / R-E zurechtschleifen lassen. Nun funktioniert die Scharfeinstellung wieder problemlos. Sollte ich mir eine G1 oder eine Olympus zulegen, werde ich wohl diesen Schritt wiederholen müssen. Vielleicht leiden Sie unter dem gleichen (bisher unentdeckten) Augenfehler. Gruß Herbert
×
×
  • Create New...