Jump to content

Chrdeike

Mitglied
  • Posts

    23
  • Joined

  • Last visited

About Chrdeike

  • Birthday 01/13/1974

Contact Methods

  • Website URL
    www.christiandeike.com

Profile Information

  • Location
    38678

Converted

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Da wir ja schon mal beim Sigma 14-24 mm angekommen sind Hier mal ein Bild von einem Thema, wo meist lange BW eingesetzt werden. BW: 14 mm
  2. Also, wenn ich Du wäre, dann das 35 mm Ich fotografiere damit am meisten und es wäre das letzte Objektiv, was ich verscheuern würden
  3. Abendlicher Schnappschuss mit dem 35 mm 1,4 Art DG DN von Sigma an der S5 f11 | 1/1000 | ISO 100
  4. Vielen Dank Das Bild habe ich in Lightroom in schwarz/weiß umgewandelt
  5. Das ist das einzige Bild, was ich diese Woche gemacht hatte. Zum Sonnenaufgang ist es mit Nebel leider nicht gekommen. Da stand dann nur dieser tote Baum... Kamera: Lumix S5 | Objektiv: Sigma 12-24 2,8 Art DG DN f:8 | 20 mm | 1/20 | ISO 1000
  6. Beide Objektive, also auch das 35er, sind die Sigma Art f1,4 DG DN. Mir persönlich reicht 1,4. Das 1,2er soll ja sehr gut sein, ist aber auch um einiges teurer und eben größer. Die beiden Sigmas fühlen sich an der Panasonic S5 sehr ausgewogen an.
  7. Panasonic S5 mit Sigma 35mm f1,4 Art DG DN
  8. Hier mal ein paar Beispielbilder vom Sigma 85 mm 1,4 DG DN Art Goslars Einkaufsstraße mitten in der Nacht F2 | 1/50 ISO 2500 Goslar-Altstadt | f1,4 | 1/50 | ISO 1250 Bin aktuell sehr zufrieden was die optische Qualität der Linse angeht. Besitze auch das 35er, was für mich sehr angenehm und universell ist.
  9. Hier noch ein paar Beipielbilder mit dem 35mm f1,4 DG DN
  10. Goslar Nachtwächter Die Bronzefiguren am Eingang zur Fußgängerzone ist das s.g. "Boderopärchen" Sigma 85 mm f1,4 DG DN Art | 1/30 ISO 2500
  11. Okay, dass war mir schon ein bisschen klar Oft wird das Sigma aber mit den Sonys verglichen, manchmal auch mit dem G Master. Aber das 35 2,0 kenne ich nicht. Was also für mich bleibt, ist der Vorteil einer Blende und mehr Potential bei Lowlight. Aber von der Größe her ist die i Serie ja schon ganz geil
  12. Okay, an der S1 ist das schon eine andere Nummer, an meiner S5 ist das "kleinere" 1,4er schon fast die Grenze. Und deinem 2. Satz kann ich auch zustimmen, ich habe mich ja auch gegen das viel kleinere und auch noch preisgünstigere Panasonic 1,8er entschieden Aber so geht Hobby oder auch professioneller Einsatz, ohne Emotionen machst keinen Spaß. Ich habe auch ein Mountainbike für 5500€ und einen amerikanischen Bogen für nen Heiden Geld. Braucht man in der Regel alles nicht, nur macht es verdammt viel Spaß, tolles Material in den Händen zu haben. Hauptsache es wird gut eingesetzt und liegt nicht zuhause im Schrank rum
  13. Also ich würde es mal so ausdrücken: Man bekommt für das Geld eine richtig gute Qualität und ich bin auch damit zufrieden. Ich würde sagen, in manchen Situationen mag das Sigma gegenüber eines GM 1,4 Schwächen zeigen. Da muss man aber berücksichtigen, dass das Sigma erheblich günstiger ist. Hier noch mal ein kleines Testbild von unserem Bulli, leider versehentlich auf f1,6 abgeblendet Aber ich finde die Schärfe für mich ausreichend, die vorhandenen Schwächen liegen da wohl eher bei mir
×
×
  • Create New...