Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Es wird wohl eine LMount Videokamera. Macht auch Sinn, irgendwie muss das weitere KB-System ja auch positioniert werden und was läge bei Pana näher als Video?
  3. @Apertur Ich will jetzt doch kurz darauf eingehen, wie ich es mit Haus- und Wildtieren halte, um eventuelle Missverständnisse auszuräumen und fange jetzt mal mit den Katzen an. Ja, die Hauskatzen haben einen durchaus signifikanten Einfluss auf die heimische Vogelwelt. Aus diesem Grund bin ich auch dafür, dass Katzen kastriert werden, da es mehr als genug davon gibt und sie bei uns ohnehin zu den Neozoen zählen, also nicht zur heimischen Tierwelt gehörend. Das ist nun kein Grund sie aktiv auszurotten, aber die Verbreitung sollte auch nicht gefördert werden. Noch schlimmer finde ich allerdings viele Züchtung von Haustieren, die ja ohnehin nur auf menschliche Bedürfnisse ausgerichtet ist und zum Teil gravierende Nachteile für die Tiere mit sich bringt, wie man es gerade bei vielen Hunden sieht (verkürzte Schnauzen, Hüftprobleme,...). Um nochmal auf die Katzen zu kommen. Wir haben in den letzten 3-4 Jahren einige streunende Katzen (meist Kater), die sich in einem miserablen Zustand befunden haben zum Tierarzt gebracht. Bis auf einmal mussten die Tiere eingeschläfert werden, weil sie z.B. größere offene und eiternde Wunden hatten, oder mit akutem Nierenversagen (recht häufig bei Katzen) nur noch darauf gewartet haben zu sterben. In einem Fall war der Kater in gutem Grundzustand und hat bei uns den Winter verbracht. Er wurde selbstverständlich kastriert und hat sich, als sehr liebevolles Tier herausgestellt und sich einer befreundeten Familie mit kleiner Tochter angeschlossen, wo er heute noch lebt. Auch mit Wildtieren habe ich so meine Erfahrungen gemacht, so habe ich vor ein paar Jahren einen Steinmarder zum Tierarzt gefahren, der sich sehr ungewöhnlich verhalten hat - bereits die Tatsache, dass so ein Tier tagsüber aktiv ist und sich einfangen lässt spricht Bände. Nach kurzer Untersuchung stellte sich heraus, dass der Marder voller Tumore war und praktisch keine Zähne mehr besaß, also musste auch er eingeschläfert werden. Da ich die Tierärzte nicht auf den Kosten sitzen lassen will übernehme ich das immer selbst, bzw. stecke etwas Geld in deren Wildkasse. Das mache ich auch, wenn ich zum Impfen oder aus anderen Gründen mit meinen Katzen zum Tierarzt gehe. Was ich damit sagen will ist, dass man durchaus eine aktive Rolle spielen kann auch die heimische Tierwelt zu schützen, ohne die bereits vorhanden Haustiere einzuschränken. Dass es deutlich weniger Hauskatzen geben sollte ist klar und die einfachste Methode ist den Nachwuchs zu reduzieren. Das Motiv diese Bilder meiner Katze mit dem Jagdopfer Feldhase zu zeigen, ist nur meinem Erstaunen darüber geschuldet und hat sonst keinen weiteren Gründe. Wie mein Name und der Avatar schon erahnen läßt, bin ich sehr gerne in der Natur unterwegs, von der es bei uns - und ich wohne noch in einer relativ dünn besiedelten Gegend - schon viel zu wenig gibt. Aber natürlich ist auch jede Wanderung oder Radtour abseits der Wege eine zusätzlich Einschränkung der verbliebenen Tier- und Pflanzenwelt und sollte auch bei der Planung von Freizeitaktivitäten bedacht werden. Herr/melin
  4. Ich würde ja noch ein paar tolle Schnappschüsse von Veranstaltungen beilegen mit Teilnehmern und Zuschauern, aber das ist ja heutzutage etwas heikel. In jedem Fall macht man mit dem 55-210 Bilder, an die man mit dem Handy nicht gedacht hat. Da geht es nicht nur darum, etwas in der Ferne "heranzuholen", sondern man fängt da unauffälig Menschen auf der Straße in der Menschenmenge ein. Oder man entdeckt Details an Gebäuden oder an Dingen. "Großabbildung" ist eine wunderbare Disziplin der Fotografie, welche die Übersichtsaufnahme mit dem Standardzoom überaus sinnvoll erweitert.
  5. Heute
  6. Das sehe ich auch so. Bin auch mit dieser Kombination eingestiegen. Getade der Objektivwechsel hat mir sehr geholfen beim Lernen, auch die Unterschiede sagen wir zwischen 16-50 bei 50 und 55-210 bei 55.
  7. Verzerren der Ränder (vor allem Himmel und entfernte Natur) hilft wirklich oft (geht in LR sogar ein wenig).
  8. Vielleicht hilft dir das was ich gemacht habe: https://joerghaag.com/2016/08/15/filter-am-filter-on-the-voigtlaender-heliar-hyper-wide-10mm-f5-6/
  9. das passt auch in den Hochsitz-Fred.
  10. Genau das ist der Dreh- und Angelpunkt, das Bewusstsein dafür fehlt aber leider. Fraglich nur, ob eine Diskussion hier im Thread das Bewusstsein dafür schafft - ich denke da wäre der Einsatz an anderer Stelle besser aufgehoben. Abgesehen davon stimme ich euch aber natürlich allen in vielen Punkten zu.
  11. Das 85mm 1.8 ist nicht für grosse Fertigungsschwankungen bekannt ("Made in China" scheint der Qualität gut zu tun). Meines war damals knackscharf. Den Gletscherbruch Test macht man üblicherweise mit Offenblende.
  12. Aussagekräftiger ist der Test bei Offenblende. Die Dezentrierung macht sich nicht in absoluter Unschärfe bemerkbar, sondern in relativer. Sprich eine Ecke/Seite ist deutlich unschärfer als die andere. Beim 85mm würde ich persönlich das allerdings nicht so kritisch sehen, da es i.d.R. als Portraitlinse verwendet wird, wobei ein mögliche Randunschärfe von der beabsichtigten Unschärfe überlagert wird. Aber wenn es natürlich völlig krumm ist, würde ich auch reklamieren, klar.
  13. Gestern
  14. Bald fangen die Dragon Boat rennen wieder an
  15. Die Trillium blühen wieder in den Wäldern zu dieser Jahreszeit. Und da die Trillium die ofizielle Blume der Provinz Ontario ist, dürfen hier ein oder zwei Exemplare nicht fehlen. Die meisten exemplare sind weiss, aber auch andere Farben bis hin zum dunklen Mauve sind anzufinden. Das zweite Bild zeigt eine Blume im zarten Rosa
  16. A7 mit Canon fd 100 macro DSC04450.jpg by Michael O, auf Flickr
  17. Hallo Rolf, die Bilder von Herr/melin sind für mich OK und eine Diskussion ob die Bilder gezeigt werden sollten, ist irrelevant. Die Bilder sind i.O. und die Katze ist bestimmt ein angenehmes Haustier. Dass eine Katze ein guter Jäger sein kann, wird immer wieder bewiesen und da ist auch nichts verwerfliches dabei. Das Tier folgt seinen Instinkten. Ich mag Katzen und diese tollen Tiere sollten nicht verteufelt werden. Wenn wir in Deutschland einen so drastischen Rückgang bei unseren heimischen Vögeln haben finde ich es aber angesagt, zusätzliche Belastungen der Vogelwelt zu vermeiden. Dieses Thema bedrückt mich schon, weil es zwar Maßnahmen gäbe den Jagderfolg zu reduzieren aber wer ergreift diese Maßnahmen? Das ist frustrierend und ich bin schon pessimistisch was solche Themen betrifft. Es gibt keinen Grund beleidigt zu sein. Das wenige OT hier passt wenigstens zum Thema und deine "faszinierenden" Blesshühner passen doch auch prima!.
  18. Spiel doch einfach die alternative Firmware rauf, dann gibt es auch keine 30 Minutengrenze mehr. Habe ich auch gemacht und alles läuft bestens.
  19. gib ein wenig mehr aus, kauf Dir eine neue GX80 von Panasonic, die kostet incl. Standardzoom gerade bei Amazon 421.- Euro .... https://www.amazon.de/Panasonic-DMC-GX80KEGK-Systemkamera-Bildstabilisator-Touchscreen/dp/B01E5Y43C2/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=gx80&qid=1558562086&s=ce-de&sr=1-3
  20. Hallo Apertur, das klingt sehr pessimistisch, und auch ein wenig verzweifelt. Es ist leider in der Tat so, dass weder die Erkenntnisse über eine "derzeitige Vernunft" noch die eines "allgemeinen Konsens" das Handeln (aller Akteure - ich hoffe, Du und andere sind nicht beleidigt) widerspiegeln. Ich könnte jetzt philosophisch werden, das hilft uns aber nichts. Wenn wir zu den Fakten zurückkehren, so hat hier keine Killerkatze unschuldige Hasen in einer ihrer letzten Enklaven verfolgt. Ob das in dieser Form hier in den thread gehört, ist eine andere Sache. Bevor ich jetzt ot werde, klinke ich mich lieber aus - vielleicht zieht das ein Mod hier aus dem thread heraus. Wir sind hier also an dem Punkt, wo der erste post Irritation ausgelöst hat, der thread aber definitiv dann durch die Diskussion ot geraten ist. "Herr Melin" wollte nicht provozieren, und gefallen müssen einem seine posts nicht. Sind junge Bleßhühner nicht faszinierend häßlich?
  21. Einfach alle Katalogdateien und previews auf die externe Platte kopieren und den Pfad unter Einstellungen in LR ändern.
  22. ja, leider. Auch viele Vögel. Ein Jammer. Die Haustierhaltung ist mir mit zunehmender Zahl der Haustiere immer suspekter.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?

    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...