Close

Die Firma HandeVision hat seine neue Iberit-Reihe für Sony E-Mount, Fuji X und Leica M vorgestellt. Die Objektivserie umfasst folgende Festbrennweiten: 24mm, 35mm, 50mm, 75mm und 90mm – alle Modelle haben eine größtmögliche Blendenöffnung von 2.4! HandeVision sorgte im Dezember 2013 bereits für Schlagzeilen, als die Firma das weltweit lichtstärkste Objektiv vorstellte: Das Ibelux 0,85/40mm.

Iberit Objektive

Die Objektivlinie Iberit startet Anfang Januar mit drei Festbrennweiten: 35, 50 und dem 75mm, im Verlauf des Jahres folgen 24 und 90mm.
Sie bestehen aus eloxiertem Aluminium, Messing und rostfreiem Stahl, werden in Schwarz und Silber erhältlich sein und werden manuell fokussiert – sie verfügen zudem über keine elektronische Blendensteuerung. Die Objektive sind für das Vollformat gerechnet und für Sony E-Mount, Fuji X und Leica M angeboten.

HandeVision ist das Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit des deutschen Objektivherstellers IB/E Optics GmbH und von Shanghai Transvision Photographic Equipment Co. Ltd – auch bekannt durch seine Marke Kipon.

Technische Daten zu den Objektiven – zum 24mm gibt es noch keine näheren Informationen:

IBERIT f2.4 / 35 IBERIT f2.4 / 50 IBERIT f2.4 / 75 IBERIT f2.4 / 90
Brennweite 35mm 50mm 75mm 90mm
Blende 1:2,4 – 16
Naheinstellgrenze 0,35 m (M-Mount: 0,7 m) 0,6 m (M-Mount: 0,7 m) 0,6 m (M-Mount: 0,7 m) 0,6 m
Durchmesser x Länge 58 × 45mm (M-Mount: 35mm) 58 × 65mm (M-Mount: 55mm) 58 × 75mm (M-Mount: 65mm) 58 × 79mm (M-Mount: 69mm)
Filterdurchmesser 49mm
Gewicht noch nicht bekannt 310g (M mount: 250g) 330g (M mount: 270g) noch nicht bekannt

About The Author

Leon Baumgardt ist studierter Photoingenieur und leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Er ist Redakteur für das Systemkamera und das L-Camera Blog.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>