Close

In diesem Artikel möchte ich eine Reihe von Objektiven vorstellen, die an der Sony A7 eine sehr gute Leistung zeigen und mit unter 100€ bezahlbar sind.

Im Rahmen des Artikels kann ich natürlich nur eine kurze Übersicht geben. Um einen genaueren Eindruck von den Objektiven zu bekommen, könnt ihr für einige Objektive meine Reviews lesen, in jedem Fall aber die voll aufgelösten Beispielbilder betrachten.

Ein Hinweis in eigener Sache: Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kauft ihr über diese einen Objektiv, so bekomme ich von Amazon oder Ebay eine kleine Provision, ohne dass für euch Mehrkosten entstünden. Falls ihr den Artikel hilfreich fandet, würde ich mich deshalb freuen, wenn ihr sie nutzt. Dankeschön!

Weitwinkelobjektive

Canon nFD 2.8/24

Canon_nFD_24mmf2p8-6

Wohl das schärfste 24er seiner Zeit, abgeblendet hat es auch mit den 24MP der A7 keine großen Probleme und eignet sich sehr gut als leichtes Landschaftsobjektiv. Nachteile sind mittelmäßige Verarbeitung und komplexe Verzeichnung.

240g | 80€ | mein Review | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

 

Sony a7 | Canon nFD 2.8/24 | f/11 | volle Auflösung
Sony A7 | Canon nFD 2.8/24 | f/11 | volle Auflösung

Olympus OM 3.5/28

Ich hatte bisher nicht die Chance das Objektiv selbst zu nutzen, es scheint mir aber mit eines der besten klassischen 28er zu sein. Bei dem geringen Preis macht man auf jeden Fall nichts verkehrt, und sehr klein ist es noch dazu.

180g | 30€ | MTF Messung | Ein weiterer Test | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

Minolta MD 2.8/35

DSC09971-2Klein, leicht und scharf ist dieses 35er. An Nachteilen fällt mir nur eine recht deutliche Bildfeldwölbung ein, der Fokus wandert zu den Ecken hin nach vorne.

170g | 55€ | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

Sony a7 | Minolta MD 2.8/35 | f/8
Sony A7 | Minolta MD 2.8/35 | f/8

Canon nFD 2.8/35

DSC09969Ähnlich wie das Minolta 2.8/35 ist das Canon: Klein, leicht und sehr scharf. Die Verarbeitung liegt etwas unter dem Minolta und es hat nur 5 Blendenlamellen, dafür konnte ich keine ausgeprägte Bildfeldwölbung feststellen.

165g | 50€ | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

Sony a7 |Canon nFD 2.8/35 | f/8 | volle Auflösung
Sony A7 |Canon nFD 2.8/35 | f/8 | volle Auflösung

Normalobjektive

Canon nFD 1.4/50

DSC04008Bei f/1.4 ist dies das schärfste klassische 50er, welches mir bisher untergekommen ist. Das Bokeh ist nicht schlecht, andere 50er gefallen mir in der Disziplin aber besser. Typisch für klassische 50er, fallen die Ecken bei weit geöffneter Blende merklich ab – ab f/5.6 sind aber auch die sehr scharf.

235g | 55€ | mein Review | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

Sony a7 | Canon nFD 1.4/50 | f/2 | volle Auflösung
Sony A7 | Canon nFD 1.4/50 | f/2 | volle Auflösung

Minolta MC/MD Rokkor 1.4/50

Die Minoltas sind bei Offenblende etwas schwächer, dafür haben sie aber bei f/2 ein besonders schönes Bokeh und sind sehr gut verarbeitet. Etwas störend sind die gerade einmal 6 Blendenlamellen, die das Bokeh bereits bei f/2.8 etwas eckig werden lassen. Die ältere MC Version ist schwerer und besser verarbeitet, das jüngere MD dafür etwas leichter. Optisch sind beide nahe beieinander.

245g | 60€ | mein nicht fertiggestelltes Review | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

phillip_reeve_manuelle_objektive_10
Minolta MD Rokkor 1.4/50 | f/2

Minolta MD 2/50

DSC09961Die besondere Stärke dieses Objektivs ist die gleichmäßige Schärfe mit ungewöhnlich geringem Randabfall. Außerdem ist es sehr klein und leicht. Schwächen sind die nicht besonders wertige Verarbeitung und das leicht unruhige Bokeh.

150g | 15€ | mein Review | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

Sony a7 | Minolta MD 2/50 | f/8 | volle Auflösung
Sony A7 | Minolta MD 2/50 | f/8 | volle Auflösung

Sigma 2.8/50 Macro

DSC09976

So ziemlich jeder namhafte Hersteller hatte damals ein gutes 3.5/50 Macro im Angebot. Das Sigma hat bei vergleichbarer optischer Leistung neben der Lichtstärke den Vorteil, auch ohne Zwischenring eine Vergrößerung von 1:1 zu erreichen. Dafür ist die Verarbeitung merklich schwächer als bei der Konkurrenz.

310g | 75€ | Beispielbilder

ebay.de*

Sony a7 | Sigma 2.8/50 Macro | f/5.6
Sony A7 | Sigma 2.8/50 Macro | f/5.6

Minolta MC Rokkor 1.7/55

Minolta MC 1.7/55 Sony a7

Nicht das allerschärfste Normalobjektiv, aber scharf genug mit recht geringer sphärischer Aberration bei f/1.7 und angenehmen Bokeh. Geringe Größe und hervorragende Verarbeitung machen das Handling zum Genuss.

230g | 35€ | mein Review | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

Sony a7 | Minolta MC 1.7/55 | f/1.7 | volle Auflösung
Sony A7 | Minolta MC 1.7/55 | f/1.7 | volle Auflösung

Tele Lenses

Minolta MC Rokkor 2.5/100

Minolta MC 2.5/100

Das hervorragendes Bokeh bei guter Schärfe machen es zu meinem liebsten Portraitobjektiv. Die Verarbeitung der MC Version ist hervorragend, und es ist relativ leicht und nicht zu groß. Leider ist es sehr empfindlich bei Gegenlichtsituationen.

410g | 95€ | mein Review | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

Sony a7 | Minolta MC 2.5/100 | f/2.5 | volle Auflösung
Sony A7 | Minolta MC 2.5/100 | f/2.5 | volle Auflösung

Minolta MD Rokkor 2.8/135

DSC09964Das Objektiv stellt keine Schärferekorde auf und hat recht deutliches CA, trotzdem lassen sich damit sehr ansprechende Portraits schießen.

535g | 50€ | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

Sony a7 | Minolta MD 2.8/135 | f/2.8 | volle Auflösung
Sony A7 | Minolta MD 2.8/135 | f/2.8 | volle Auflösung

Canon FD 2.8/135

DSC09965Ähnlich wie das Minolta zeigt es eine ordentliche, aber in keinster Weise hervorstechende Leistung. Der Fokusring ist etwas leichtgängiger als beim Minolta und es hat 8 statt nur 6 Blendenlamellen, dafür ist die Verarbeitung nicht ganz so gut.

395g | 45€ | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

Sony a7 | Canon nFD 2.8/135 | f/2.8
Sony A7 | Canon nFD 2.8/135 | f/2.8

Minolta MC Rokkor 4/200

DSC09966Das Minolta zeigt eine sehr gute Schärfe, selbst die Ecken sind schon bei f/4 sehr gut. Dafür kämpft es allerdings mit sehr deutlichen CA. Die Verarbeitung ist top, der Fokusring aber etwas schwergängig.

520g | 30€ | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

Sony a7 | Minolta MC 4/200 | f/4 | volle Auflösung
Sony A7 | Minolta MC 4/200 | f/4

Zoomobjektive

Minolta MD 3.5/35-70 Macro

DSC09968Ein sehr praktischer Brennweitenbereich in einem recht kleinen Objektiv. Bei f/3.5 bildet es etwas flau mit unruhigem Bokeh ab, abgeblendet erreicht es jedoch die Schärfe guter Festbrennweiten. Bei 35mm sind die Ecken schwächer und es zeigt eine sehr deutliche Verzeichnung, ab 40mm besteht dann kein Grund zur Klage mehr.

365g | 75€| mein Review | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

 Sony a7 | Minolta MD 3.5/35-70 | 35mm | f/11
Sony A7 | Minolta MD 3.5/35-70 | 35mm | f/11

Minolta MD 4/75-150

DSC09963

Ein kleines Tele mit hervorragender Schärfe, die lediglich am langen Ende bei 150mm etwas abfällt. CA außerhalb der Fokusebene sind bei modernen Zooms etwas besser korrigiert und die Verzeichnung ist recht ausgeprägt.

445g | 40€ | Beispielbilder

ebay.de* | Adapter auf amazon.de*

Sony a7 | Minolta MD 4/75-150 | 75mm | f/8 | volle Auflösung
Sony A7 | Minolta MD 4/75-150 | 75mm | f/8 | volle Auflösung

Weitere Kandidaten für diese Liste

Ich habe mich hier bisher vor allem auf Objektive konzentriert, die ich selbst besitze. Um es auf die Liste zu schaffen, muss ich mir ein genaueres Bild eines Objektivs verschaffen können und von seiner Leistung überzeugt sein.

Falls ihr meint, dass ein Objektiv auf die Liste gehört und ihr einen Test und voll aufgelöste Bilder verlinken könnt, nehme ich es gerne in die Liste auf.

About The Author

Phillip Reeve ist Student und fotografierte 2 Jahre lang mit einer Nex bevor er im November 2013 auf eine Sony A7 umstieg. Seine fotografischen Schwerpunkte sind Natur und Reise, wobei er zumeist manuelle Objektive einsetzt.

9 Comments

  1. Danke Phillip,
    das sind gute Einkauftipps…!

  2. Ein interessanter Bericht! Es gibt komplette Foren im Netz, die sich dieser Problematik weitaus genauer und deutlicher widmen.
    Es wird geschrieben daß der Autor sich nur auf Objektive konzentriert, die er selber besitzt, löblich! Aber dann zum Zuiko 3,5/28 schreibt er, daß es das Beste unter den 28-ern ist und er es gern selber mal testen möchte!!!!
    Das beißt sich doch, oder??

    Ich habe dieses OM Zuiko 3,5/28 und finde es wirklich überzeugend…..aber der Autor sollte etwas feinfühliger mit seinen Darlegungen umgehen.

    Und zu den von ihm genannten Preisen würde ich ALLE genannten Objektive sofort kaufen wollen, denn dafür bekommt man sie leider nicht mehr.

    Jürgen Koch

    • Ich kann in 2 Sätzen natürlich kein Objektiv ausführlich vorstellen, das mache ich in den zahlreichen verlinkten Reviews die zwischen 1000 und 1500 Wörtern lang sind. Wenn du da genauere Darstellungen kennst bitte verlinken.

      Lies den Satz zu den getesteten Objektiven bitte nochmal, da steht nicht dass ich ausschließlich selbst getestete Objektive vorstelle.

      Die Formulierung beim Zuiko schoß in der Tat übers Ziel hinaus, seine Stärke ist abgeblendet sehr homogen abzubilden.

      Die Preise habe ich gestern aus den zuletzt beendeten Auktionen auf Ebay ermittelt, ich kann dir in jedem Fall Exemplare zeigen die für weniger verkauft wurden.

      Grüße,
      Phillip

  3. meines erachtens ist es schon eine feine sache, daß phillip sich die arbeit macht und noch relativ preiswerte objektive für die A7 zusammenstellt, die er für sehr gut hält und dies anhand von fotos zeigt.
    ob er nun das olympus-objektiv hat oder nicht – ich habe es und es ist sehr sehr gut -, ist doch nicht relevant, weil darum geht, objektive zu empfehlen, die man problemlos an der A7 nutzen kann. und die preise?? – die sind zumindest bei ebay mal so hoch und das nächste mal kostet es nur die hälfte. Mir zumindest erscheinen sie großteils als realistisch (z.b. ww-festbrennweiten mit 3,5 lichtstärke)
    ich schreibe das als jemand, der auch eine A7 hat und etwa 70 manuelle objektive mit den entsprechenden adaptern.
    jedenfalls gibt es bei den alten objektive sehr viel schrott und deswegen ist das hier sehr hilfreich und informativ.

    dieter martin ulherr

  4. Nicht zu vergessen: die Potentiale dieser Objektive wurden auch mit s-a-t-t-e-n Fotos illustriert! Was für ein Blick auf eigentlich fast profane Motive, klasse gesehen, Respekt!
    Die Kritik von Jürgen (mja, da gibt’s Besseres, oh – ein Widerspruch zwischen Absatz 1 und Absatz 2!, ähem, die Gebrauchtpreise sind heute nicht ganz exakt) finde ich angesichts dieser Arbeit daneben. Da könnte ich noch ergänzen, dass der faule Autor ja wohl keine Messcharts hatte, nicht mal einen Siemens-Stern! Aber was soll das? Das kann man machen, wenn man für das hier als Gutachten oder lektorierte Fachbuch viel Geld bezahlt hätte und versprochene Posten nicht realisiert wurden. Etwas weniger lehrerhaft wäre da meine Kritik – am Kritiker.
    Hier hat jemand einen informativen und prima illustrierten Bericht in seiner Freizeit verfasst, so wie man das im Internet eben macht, hier ist nicht Stiftung Warentest mit Prüflablor.
    Danke für diesen Bereicht. Ich muss jetzt gleich zu meinem Schrank (habe auch noch ein paar dieser Schätzchen) und einfach irgendwas knipsen, weil ich jetzt auch gerade Bock auf manuelles, altes FD-Bokeh habe!!!

  5. Danke für Deine Empfehlungen 🙂 Ich habe mir als leichte Erweiterung nach oben das MD 75-150mm zugelegt und bin von der optischen Leistungen sehr angetan.

  6. wenn Bedarf an einigen Schmuckstücken aus der ‚guten alten Zeit‘ zum Test an Sony bestünde – ich könnte da aushelfen …
    Zuiko OM 2/50 um nur eines zu nennen

    Tilman

    • Danke fürs Angebot 🙂
      leider ist mein Schrank noch übervoll mit Objektiven die ich nich nicht getestet habe. Unter anderem ein OM 2/100.

      Grüße,
      Phillip

  7. Nun, tja so ist das mit der A7II. Ich habe mir diese Kamera aus Neugierde gekauft, denn ich besitze von meiner alten Konika jede Menge guter Objektive ( z.Bspl. HEXANON AR 52mm 1,8 / HEXANON AR 50mm 1,7 VIVITAR 35 – 85mm 2,8 / VIVITAR 28mm 2,5 / TOKINA 135mm 2,8 und andere ) habe mit Allen eine gute Erfahrung gemacht auf der A7II. Doch auch die neuen Sigma Art-Objektive wie das 18-35mm 1,8 sind für einen bescheidenen Fotoammateur Spitze.
    Freue mich über jeden informativen Beitrag
    Tschüss, ich bin Will, der Mahler mit dem optischen Pinsel.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>