Close

Die Gewinner der Bokeh Masters 2015 steht fest: Auf dem ersten Platz steht das Zeiss Otus 1.4/85, auf dem zweiten Rang findet sich das Sigma 85mm F1,4 EX DG HSM und den dritten Platz erhält das Schneider Kreuznach 150mm LS F/3.5 – ein Mittelformat-Objektiv.

Bokeh Masters 2015: Das Prozedere

Trust Your Eyes, die Plattform für unabhängige Kamera- und Objektivtests,hat sich dieses Jahr auf die Suche nach dem schönsten Bokeh der Objektivwelt gemacht. Die wichtigsten Kriterien hierbei waren nicht technische Perfektion, Schärfe oder Abbildungsleistung der Objektive sondern die subjektiv empfundene Ästhetik und der Charme des Bokehs.

OLYMPUS DIGITAL CAMERANach einer Objektiv-Vorschlagsliste, die per Online-Voting erstelltet wurde, wurden auf der „Photo+Adventure 2015“ in Duisburg Testbilder gemacht – in einem eigens für diesen Zweck aufgebauten Foto-Parkour. Die Ergebnisse wurden im Internet zur öffentlichen Bewertung freigegeben. Die Probanden sollten im Direktvergleiche einzelner Aufnahmen ihre Favoriten bestimmen, wobei sie nicht wussten, mit welcher Kamera, Objektiv oder Sensorgröße das jeweils angezeigte Bild aufgenommen wurde.

Insgesamt wurden 74 Objektive getestet und 23.550 Teilnehmer haben das Bokeh bewertet. Das vollständige Ergebnis findet ihr auf der offiziellen Bokeh Mastes Seite:

Bokeh Masters 2015 Ergebnisse

Welches Bokeh gefällt euch am besten?

Habt ihr Interesse zu prüfen, ob das Zeiss 85mm auch bei Euch so gut abschneidet? Die Bewertung aller Testfotos könnt ihr bequem online unter www.bokeh-masters.com durchführen – Eure Ergebnisse fließen aber nicht mehr in die finale Bewertung ein.

Gewinnerbilder:

1. Platz: Zeiss 85mm f1.4 Otus an Canon EOS 5D Mark III
1. Platz: Zeiss 85mm f1.4 Otus an Canon EOS 5D Mark III
2. Platz: Sigma 85mm f1.4 EX DG HSM an NIKON D800
2. Platz: Sigma 85mm f1.4 EX DG HSM an NIKON D800
3. Platz: Schneider Kreuznach 150mm f3.5 LS an Phase One IQ180
3. Platz: Schneider Kreuznach 150mm f3.5 LS an Phase One IQ180

Einige Bilder vom Testaufbau auf der „Photo+Adventures 2015“:

Die offizielle Mitteilung von Trust Your Eyes:

Die Plattform für unabhängige Kamera- und Objektivtests, Trust Your Eyes, hat sich diese Jahr auf der Suche nach dem schönsten Bokeh gemacht. Dabei geht es weniger um die technische Perfektion, Schärfe oder Abbildungsleistung eines Objektives, sondern vielmehr um die Ästhetik, den Charakter, den Charme, den sein Bokeh ausmacht.

Auf www.bokeh-masters.com findet Ihr nun die Ergebnisse aus insgesamt 23.550 Bewertungen und 74 Objektiven, die auf der diesjährigen Photo + Aventure in Duisburg zum Bokeh Vergleich angetreten sind. Diese Ergebnisse konnten in den letzten Wochen von jedem anonym im Blindtest bewertet werden, ohne zu wissen welches Objektiv, Kamera oder Sensorgröße daran beteiligt war.
Für jeden der gerne wissen möchte, welches seine Favoriten sind, bleibt die Bewertung geöffnet, fließt aber natürlich nicht mehr ins Ergebnis ein. Nach der Bewertung erhält jeder Teilnehmer seine persönliche Objektiv-Rangliste aus dem Blindtest sowie einen Download-Link für sämtliche Testbilder.

About The Author

Leon Baumgardt ist studierter Photoingenieur und leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Er ist Redakteur für das Systemkamera und das L-Camera Blog.

1 Comment

  1. Also mir ist diese japanische Erfindung nicht so sehr wichtig! Es gibt noch einige andere optische Kriterien, die über eine Gesamtleistung eines Objektivs wichtiger sind und ich meine nicht die amateurhafte Meinung der Schärfe!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>