Close

Wer möchte eine 3D-Figur von sich im Maßstab 1:10? Im Panasonic Center Osaka hat man dazu nun die Möglichkeit: Man kann sich von 120 Lumix GH4 (bei Amazon und eBay) Kameras ablichten und diese Vorlage mit einem 3D-Drucker ausdrucken lassen.

Das Fotostudio hat die Form eines hohlen Zylinders, an dessen Wänden die 120 Lumix GH4 Kameras gleichmäßig um das Fotomotiv herum verteilt sind. Auch schnelle Bewegungen können eingefroren werden, da die Aufnahmen mit einer 1/1000 Sekunde belichtet werden  – der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt. Die Kameras lösen gleichzeitig aus, mit einer Abweichung von gerade mal einer millionstel Sekunde – dabei fallen Daten von rund 1.920 Megapixel an. Die entstanden Datenmengen und der Druck kosten jedoch eine Kleinigkeit: Das kleine „Miniatur-Ich“ ist für umgerechnet ca. 400 Euro zu haben!

mini_figur_ausdruck

Wem die Reise nach Osaka in Japan zu weit ist, kann als Alternative auf den Service Youlittle in München zurückgreifen. Hier kostet die Figur nur 250 Euro. Auch im Saturn in der Hamburger Altstadt gibt es ein solches Studio. Kostenpunkt für die Figur: 99 Euro.

Hier ein Video von dem Fotostudio im Panasonic Center in Osaka:

via 43Rumors

About The Author

Leon Baumgardt ist studierter Photoingenieur und leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Er ist Redakteur für das Systemkamera und das L-Camera Blog.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>