Close

hasselblad-lunar-limited-edition-gold-deerskin-leatherHasselblad macht die Sache dringend: Laut Pressemitteilung „muss man schnell sein, wenn die Kultmarke Hasselblad […] ein Sondermodell anbietet“.

Die Nachfrage nach einer noch exklusiveren (und noch teureren Version) der Hasselblad Lunar scheint zu bestehen (sagt Hasselblad):

„Seitdem wir unser fantastisches neues Lunar-Modell auf den Markt gebracht haben, wurden wir förmlich überflutet mit Anfragen nach noch exklusiveren Modellen. Für die Liebhaber dieser Kamerakunstwerke spielt der Preis keine Rolle – sie zahlen gerne mehr, um genau das zu bekommen, was sie sich wünschen.“

Für entspannte 7.875 € netto (das wären dann 9.371,25 € netto an der Kasse) gibt es eins von je 200 Exemplaren der Hasselblad Lunar Limited Edition, entweder in Silber- und Goldchrom. Dafür erhält man aber:

„… einen einzigartigen Material- und Designmix: mit einem Griff aus Hirschleder, einer in glänzendem schwarzem Klavierlack gehaltenen Gehäuserückseite und einem hochwertigen schwarzen Zeiss-Objektiv mit 16−70 mm Brennweite für herausragende Bildschärfe und hervorragenden Bildumfang.“

Ich glaube, der „hervorragende Bildumfang“ hat es mir angetan…

Auch gut zu wissen:

„Die neue spiegellose Kamera mit 24 Megapixeln der Hasselblad Lunar Limited Edition ermöglicht den Anschluss von Wechselobjektiven und verfügt über einen 1.080/60-Videomodus sowie einen großen ISO-Empfindlichkeitsbereich, um bei fast allen Lichtverhältnissen fotografieren zu können.“

Inspiration gab es anscheinend von Leica: Während eine Leica T nur eine Stunde von Hand poliert wird, braucht alleine der Lederhirschbezug des Handgriffs der Hasselblad Lunar Limited Edition zwei Stunden Handarbeit.

Wer also noch für den Jetset-Urlaub in Saint Tropez noch die adäquate Kamera sucht – hier ist Eure Chance.

PS.: Bei einigen Pressemitteilungen fällt es mir schon schwer, ernst zu bleiben. Zur Erinnerung: Es geht um eine umgelabelte Sony NEX-7 (vorgestellt 2011) in italienischem Design…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Originaltext:

Hasselblad bringt zwei neue Kameras der Lunar Limited Edition auf den Markt

In limitierter Auflage hat Hasselblad hat zwei neue Versionen des beliebten Kameramodells Lunar herausgebracht.

Man muss schnell sein, wenn die Kultmarke Hasselblad – berühmter Hersteller einiger der fortschrittlichsten Kameras der Welt und zudem bekannt als die Kamera der Wahl für NASA- Mondastronauten – ein Sondermodell im Rahmen der Lunar Limited Edition anbietet, mit einer Jahresproduktion von nur 400 Stück.

Die neuen Modelle, erhältlich in Silber- und Goldchrom, werden für 7.875 € (zzgl. MwSt.) im Handel erhältlich sein. Das Unternehmen produziert in jeder Ausführung lediglich 200 Kameras.

Michele Channer, International Sales Director von Hasselblad, erklärt: „Seitdem wir unser fantastisches neues Lunar-Modell auf den Markt gebracht haben, wurden wir förmlich überflutet mit Anfragen nach noch exklusiveren Modellen. Für die Liebhaber dieser Kamerakunstwerke spielt der Preis keine Rolle – sie zahlen gerne mehr, um genau das zu bekommen, was sie sich wünschen.

Und sie wünschen sich eine exklusive Kultkamera von Hasselblad, mit herausragender Spitzentechnologie und dennoch handgefertigt, in hochwertiger, ultra-luxuriöser Verarbeitung.“

Channer fügt hinzu: „Wir hoffen, mit unserem neuen Modell der Lunar Limited Edition diesen Wunsch erfüllen zu können. Es wird mit einem Gehäuse in Goldchrom- oder in Silberchrom- Optik ausgeliefert, jede Version hat eine Auflage von nur 200 Stück. Die Kamera besitzt eine Gravur mit der individuellen Editionsnummer und bietet einen einzigartigen Material- und Designmix: mit einem Griff aus Hirschleder, einer in glänzendem schwarzem Klavierlack gehaltenen Gehäuserückseite und einem hochwertigen schwarzen Zeiss-Objektiv mit 16−70 mm Brennweite für herausragende Bildschärfe und hervorragenden Bildumfang.“

Die weiß behandschuhten Hasselblad-Fachhandwerker in Schweden fertigen jede Kamera der limitierten Edition mit akribischer Sorgfalt − es dauert allein über zwei Stunden, den hochwertigen Griff mit Hirschleder zu überziehen.

Anna-Maria Bogehed, Lunar Production Supervisor: „Jedes Detail wird mit äußerster Sorgfalt und Präzision bearbeitet, und unser Streben nach unvergleichlicher Qualität beginnt bereits bei den von uns verwendeten Rohmaterialien.“

Sie fügt hinzu: „Die Hasselblad-Fachhandwerker in Italien entwickelten diese Modelle in liebe- voller Detailarbeit für all jene Kunden, die etwas wirklich Besonders besitzen möchten – eine einzigartige, wunderschöne Kamera mit der herausragenden und gleichzeitig unkomplizierten Leistungsfähigkeit, die man von unserer Highend-Produktpalette erwartet.“

Die neue spiegellose Kamera mit 24 Megapixeln der Hasselblad Lunar Limited Edition ermöglicht den Anschluss von Wechselobjektiven und verfügt über einen 1.080/60-Videomodus sowie einen großen ISO-Empfindlichkeitsbereich, um bei fast allen Lichtverhältnissen fotografieren zu können.

Channer weiter: „Bei einer früher in diesem Jahr stattfindenden Benefizauktion in Florida wur- den zwei Modelle der Lunar-Kameras für die atemberaubende Summe von 54.500 US-Dollar versteigert – damit erscheint der Preis für diese exklusiven Sondermodelle der Limited Edition in einem etwas anderen Licht!“

About The Author

Andreas Jürgensen ist Fotoingenieur und lebt in Bonn. Er betreibt das Leica Forum, das Systemkamera Forum und das Fuji X Forum. Ihr findet mich auch auf Google+

1 Comment

  1. Hallo Jürgen,

    schöne Grüße von mir und überhaupt mal ein Lob für das neue Forumsformat. Es ist Dir wirklich gelungen! Und dann noch diese Kamera, die endlich einen unglaublichen Bildumfang hat. Das habe ich lange gesucht und ich werde dafür meine komplette Sonympus-Ausrüstung verkaufen.

    Weiter so und viele Grüße
    AJ

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>