Close
Samsung NX mini

Samsung NX miniUnd noch ein neues Systemkamera-System! Nachdem Samsung mit der NX-Reihe im deutschen Markt nie richtig Fuß gefasst hat, gibt es jetzt ein neues System „Samsung NX mini“ aus gleichem Hause.

Die neue Samsung NX mini wendet sich offensichtlich an Kompaktkamera-Fotografen, die sich in Richtung besserer Bildqualität orientieren. Auch die Farbgestaltung (Mintgrün, Babyrosa, Schwarz, Weiß und Braun) weist auch in Richtung einer eher mode- als technikbewussten Zielgruppe.

Die Samsung NX mini kommt Ende April in den Handel, im Kit mit dem Standardzoom soll sie 499 Euro (UVP) kosten, mit der 9mm Festbrennweite 399 Euro (UVP).

Im Inneren steckt ein 1″-Sensor mit 20MP, der Cropfaktor beträgt also 2,7 wie im Nikon 1 System. Der Empfindlichkeitsbereich umfasst ISO 160 – 12.800, im erweiterten Modus sogar ISO 100 – 25.600. Bemerkenswert ebenfalls die kürzeste Belichtungszeit von 1/16.000 Sekunde.

samsung_nx-mini_032_detail3_whiteDie Bedienung erfolgt fast ausschließlich über den Touchscreen, der sich um 180° nach oben klappen lässt – und somit auf den aktuellen „Selfie“-Trend setzt.

Zum Start gibt es drei Objektive:

  • 9-27 mm 1:3,5-5,6 Weitwinkel-Standardzoom (24-73 mm in KB)
  • 9 mm 1:3,5 Festbrennweite (24 mm in KB)
  • 17 mm 1:3,5 Festbrennweite (46 mm in KB)

Im Sommer soll noch ein Adapter auf dem Markt kommen, mit dem sich Samsung NX Objektive anschließen lassen.

Hier die Bilder, technischen Daten und die ganze Pressemitteilung:

 

Die Eckdaten der Mini NX

Sensor 1″ (13.2 x 8.8 mm) BSI-CMOS
Auflösung 5.472 x 3.648 Pixel
Effektive Auflösung 21 Megapixels
Bildformate 1:1, 3:2, 16:9
ISO ISO Auto, 160 – 12.800 (Erweitert 100 – 25.600)
Bildstabilisierung Nein
Bildformate RAW, JPEG
Dateiformate
  • JPEG (Exif v2.3)
  • Raw (SRW v3.0)
Autofokus
  • Kontrast (Sensor)
  • Multi-Area
  • Center
  • Selective single-point
  • Single
  • Continuous
  • Touch
  • Face Detection
  • Live View
Autofokus Hilfslicht Ja
manuelles Fokussieren Ja
Anzahl der Af-Punkte 21
Objektivbajonette Samsung NX-M
Crop-Faktor 2.7
Display 3″ LCD-Touchscreen, klappbar
Displayauflösung 460.800 Bildpunkte
Belichtungszeit 1/16.000 – 30 Sekunden
Belichtungsmodi
  • Automatik
  • Smart
  • Programm
  • Blendenpriorität
  • Verschlusspriorität
  • Manuell
Szene-Modi Schönes Portrait, Bestes Gesicht, Landschaft, Makro,
Momentaufnahme, Gesättigte Töne, Panorama, Wasserfall, Silhouette,
Sonnenuntergang, Nacht, Feuerwerk, Lichtspuren, Serienbild, Kinder,
Essen, Innenraum, Party
Filter Vignettierung, Miniatur, Soft Fokus, Skizze, Fischauge,
Klassisch, Retro, Ölgemälde, Comic, Tusch-Zeichnung, Sternfilter,
Tunneleffekt
eingebauter Blitz Ja, Leitzahl 4.9 (bei ISO160, 24 mm), Leitzahl 4 (bei ISO100, 24 mm)
Sereinbildgeschwindigkeit 6 B/s
Selbstauslöser Ja (2-30 Sekunden)
Belichtungsmessung
  • Multi
  • Mittenbetont
  • Spot
Belichtungskorrektur ±3 eV in 1/3 Schritten
Video-Auflösung 1.920 x 1.080, 1.280 x 720, 640 x 480, 320 x 240 (bei 30 B/s)
Videoformate MPEG-4, H.264
Speichermedien microSD / microSDHC / microSDXC
Anschlüsse USB 2.0 (480 Mbit/sec), HDMI, WiFi (802.11b/g/n with Smart Camera 3.0 features)
Akku B740 Lithium-Ionen Akku
Batteriekapazität (CIPA) 650 Auslösungen
Gewicht 196 g
Abmessungen 110 x 62 x 23 mm
Preis 399 € (mit 9mm Objektiv), 499 € (mit 9-27mm Objektiv)

Samsung NX-M 9mm F3.5 ED Objektiv

Brennweite 9 mm (entspricht 24,3 mm bei 35 mm KB)
Elemente in Gruppen 6 Elemente in 5 Gruppen (1 asphärische Linse, 1 Linse mit extra niedriger Dispersion, 1 Xtreme Element mit hohem Brechungsindex)
Blendenöffnung F3.5 (Min. F13), (Anzahl der Lamellen : 5, kreisförmige Blendenöffnung)
Bildwinkel 83.4°
Minimale Fokusdistanz 0,11 m
Maximale Vergrößerung ca. 0,11-fach
Objektiv-Bajonett NX M Bajonett
Abmessung (DxL) 50,0 x 12,5 mm
Gewicht 31 g

Samsung NX-M 9-27mm F3.5-5.6 ED OIS

Brennweite 9-27mm (entspricht 24,3 – 72,9 mm bei 35 mm KB)
Elemente in Gruppen 9 Elemente in 8 Gruppen (2 asphärische Linsen, 1 Linse mit extra niedriger Dispersion)
Blendenöffnung F3.5 – 5.6 (Min. F11), (Anzahl der Lamellen: 7, kreisförmige
Bildwinkel 83,4° – 33,1°
Minimale Fokusdistanz Breite 0,14 m, Tele 0,2 m
Maximale Vergrößerung Ca. 0,1 -fach (Breite), 0,18-fach (Tele)
Objektiv-Bajonett NX M Bajonett
Abmessung (DxL) 50,0 x 29,5 mm
Gewicht 73 g

Samsung NX-M 17mm F1.8 OIS

Brennweite 17 mm (entspricht 45,9 mm bei 35 mm KB)
Elemente in Gruppen 8 Elemente in 5 Gruppen (2 asphärische Linsen, 1 Xtreme Element mit hohem Brechungsindex)
Blendenöffnung F1.8 (Min. F11), (Anzahl der Lamellen : 5, kreisförmige Blendenöffnung)
Bildwinkel 50,5°
Minimale Fokusdistanz 0,18 m
Maximale Vergrößerung 0,11 -fach
Objektiv-Bajonett NX M Bajonett
Abmessung (DxL) 50,0 x 27,5 mm

 

Samsung NX mini: Systemkamera mit Modelmaßen

Mit der neuen SMART Camera NX mini präsentiert Samsung die derzeit schmalste und leichteste Systemkamera mit Wechseloptik.

Schwalbach/Ts. – 19. März 2014 – „Selfie“ ist das englische Wort des Jahres 2013, und spätestens mit dem legendären Oscar-Foto der Hollywood Stars um Ellen DeGeneres hat das Selbstporträt auch bei uns noch einmal an Beliebtheit gewonnen. Die Systemkamera Samsung NX mini ist wie geschaffen für diesen Trend. Sie zeigt Selfie-Fotografinnen dank des um 180 Grad klappbaren Displays und des leistungsfähigen Bildsensors von ihrer vorteilhaftesten Seite. Durch die kompakten Abmessungen findet die NX mini auch in der modischen Clutch noch ihren Platz. Erhältlich in fünf sommerlichen Farben, wie zum Beispiel Mint Green oder Baby Pink, bietet Samsung mit der NX mini eine aufsehenerregende Kombination aus Design, Portabilität und Bildqualität.

Spiegellose Systemkameras wie die Modelle des NX-Systems bieten exzellente Bildqualität im kompakten Format. „Man weiß nie, wann die nächste gute Fotogelegenheit kommt. Die NX mini richtet sich speziell an Nutzerinneren, die jederzeit in der Lage sein möchten, fotografisch hochwertige Bilder bei intuitiver Kamerabedienung aufzunehmen. Sie vereint die Ästhetik von Designer-Kompaktkameras und die optische Leistungsfähigkeit von Systemkameras“, erklärt Marco Hahn, Head of Digital Imaging bei Samsung Electronics GmbH.

Stylisches Accessoire mit brillanter Bildqualität

Wie bei jeder Kamera zählen auch bei der NX mini die inneren Werte. Herzstück ist der leistungsfähige BSI-CMOS-Bildsensor mit 20,5 Megapixeln effektiver Auflösung. Mit einer 1 Zoll messenden Diagonale (13,2 x 8,8 mm Fläche) ist er bei ähnlicher Pixelanzahl um ein Vielfaches größer als Bildsensoren in Smartphones. Die Maximalempfindlichkeit von ISO 12800 ermöglicht auch bei schummrigem Umgebungslicht noch verwacklungsfreie Fotos, ohne den integrierten Blitz einsetzen zu müssen.

Fotografisch ist die NX mini ein Schwergewicht, in ihrer äußeren Erscheinung besticht sie dank ihres eleganten Designs buchstäblich als „Foto-Model“. Schon 110,4 mm Breite und 61,9 mm Höhe sind Traummaße. An der schmalsten Stelle misst sie gerade 20,7 mm (ohne vorstehende Teile), was sie zur aktuell schlanksten Systemkamera mit Wechseloptik auf dem Markt macht. Gleichzeitig ist sie auch die leichteste Vertreterin dieser Kategorie: Sie bringt nur 158 Gramm ohne Speicherkarte, Akku und Objektiv auf die Waage. Wer mit der elegant designten NX mini fotografiert, setzt ein echtes Fashion-Statement.

Einfache, nutzerfreundliche, komfortable Bedienung

Die NX mini verfügt über 18 verschiedene Smart Modi, die für verschiedene Situationen bereits die entsprechenden Kameraeinstellungen gespeichert haben. Der Modus „Schönes Porträt“ sorgt beispielsweise für einen ebenmäßigen und strahlenden Teint, denn Hautunreinheiten und Ähnliches werden auf dem Bild automatisch retuschiert – eine spätere Bearbeitung am Computer ist nicht zwingend nötig. Die 10 integrierten Filter wie „Cartoon“ oder „Cross Filter“ bieten weitere Möglichkeiten zur Sofortbearbeitung der Fotos direkt in der Kamera.

Als Teil der Samsung Smart Camera 3.0 Familie ist die NX mini ein wahres Vernetzungstalent. Nutzer können per Wi-Fi Fotos einfach und schnell über das Internet in Cloud-Speichern wie Dropbox sichern oder per E-Mail teilen. Um Fotos an Ort und Stelle auf andere Geräte zu übertragen, profitieren NX-mini-Nutzerinnen von der „Tag & Go“-Funktion. Hierzu wird die Kamera einfach an ein NFC-fähiges Smartphone oder Tablet gehalten und das Bild wird in Sekundenschnelle übertragen. Das geht etwa mit vielen aktuellen GALAXY Smartphones.

Weitere Smart Camera 3.0-Funktionen wie Mobile-Link und Group-Share sorgen für eine reibungslose Kommunikation mit anderen kompatiblen Geräten und ermöglichen es, Schnappschüsse mit bis zu vier Personen gleichzeitig zu teilen. Zudem erlaubt der Remote Viewfinder die Bedienung und das Auslösen der Kamera mit dem kompatiblen Smartphone. Im Zusammenspiel mit der Home Monitor App kann die NX mini außerdem als Baby Monitor genutzt werden – über ein mit der Kamera verbundenes Smartphone werden Eltern bei kleinsten Geräuschen und Bewegungen benachrichtigt und können so ihr schlafendes Baby einem anderen Raum beobachten.

Leichtes Gepäck, immer aufnahmebereit: die neue NX-M-Linie

Für alle, die gern mit leichtem Fotogepäck reisen, führt Samsung mit der NX mini gleichzeitig eine neue, unglaublich kompakte Objektiv-Linie ein. Das 9 mm Weitwinkelobjektiv weist lediglich 1,25 cm Bauhöhe auf. Die Systemkamera Samsung NX mini erscheint ab Ende April 2014 in den Farben Mint Green, Baby Pink, Black, White und Brown im deutschen Handel. Zur Auswahl stehen dann ein Kit bestehend aus NX mini und 9-27 mm Weitwinkel-Standardzoom (F3.5-5.6 ED OIS) zum UVP von 499 Euro sowie ein Kamera-Kit mit der 9 mm Festbrennweite (F3.5 ED) für 399 Euro (UVP). Ein Objektiv mit 17 mm Festbrennweite wird ebenfalls erhältlich sein. Zum Lieferumfang gehören die Software Adobe® Lightroom® 5 und Samsung i-Launcher. Ab Juni 2014 wird zudem für 149 Euro (UVP) ein Adapter verfügbar sein, mittels diesem die gesamte Objektiv-Palette des NX-Systems mit der NX mini genutzt werden kann.

About The Author

Andreas Jürgensen ist Fotoingenieur und lebt in Bonn. Er betreibt das Leica Forum, das Systemkamera Forum und das Fuji X Forum.
Ihr findet mich auch auf Google+

3 Comments

  1. […] führte das NX-M-System Mitte März ein und kündigte insgesamt drei Objektive […]

  2. […] Nachfolgerin der Samsung NX2020 (bei Amazon und eBay) hat das gleiche Display wie die brandneue Samsung NX mini. Die Selfie-Funktion der mini wurde ebenfalls übernommen: Display hochklappen, zwinkern, den Rest […]

  3. […] Samsung NX mini wurde Mitte März vorgestellt und gilt als die dünnste und leichteste Systemkamera der […]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>