Close
Nikon 1 V2 schwarz Blitz

Nikon hat heute mit der Nikon 1 V2 ein neues Top-Modell im Nikon 1 System vorgestellt. Während sich die kleinere J2 von ihrem Vorgänger kaum unterschied, gibt es bei der Nikon V2 sowohl im Design als auch bei den Leistungsdaten große Fortschritte:

  • 14 MP Sensor
  • 15 Bilder pro Sekunde
  • Griffwulst an der Vorderseite der Kamera
  • Größerer Sucherkasten
  • Eingebauter Blitz

Die Nikon 1 V2 soll ab Ende November erhältlich sein und kostet 899 € im Kit mit dem Standardzoom (10-30 mm).

» Nikon 1 V2 Diskussion im Forum

Hier einige Bilder der Kamera und die vollständige Pressemeldung:

Die neue Nikon 1 V2 – I AM THE FAST CAMERA

Düsseldorf, 24. Oktober 2012- Nikon stellt heute die ultraschnelle Nikon 1 V2 vor und bereitet damit der Nikon 1 Produktfamilie den weiteren Weg in die Zukunft.

Die Nikon 1 V2 basiert als erste Kamera dieser Produktfamilie auf Nikon 1 Technologie der zweiten Generation. Sie vereint in sich die hohe Geschwindigkeit und Handlichkeit, die zum Erfolg der Nikon 1 als europaweit meistverkauftes Kompaktkamerasystem beigetragen haben1.

Die Nikon 1 V2 eignet sich gleichermaßen als vielseitige Hauptkamera wie auch als überragende Zweitkamera: mit nie da gewesener Geschwindigkeit und noch höherer Genauigkeit, durchdachten neuen Funktionen, vollständiger kreativer Freiheit und drahtlosen Bildübertragungsmöglichkeiten. Diese kompakte Systemkamera wurde für ambitionierte Hobbyfotografen entwickelt und sorgt dafür, dass trotz des geringen Gewichts weder bei der Foto- noch der Filmaufnahmequalität Abstriche gemacht werden müssen.

Thomas Jacobs, Produkt Manager ACIL-Systeme bei der Nikon GmbH: »Durch die höhere Geschwindigkeit der neuen Generation und verschiedene Innovationen ist die Nikon 1 V2 die optimale Kamera für Fotografen, die Bilder mit einem kleinen und handlichen Kamerasystem aufnehmen und dabei keine Kompromisse bei der kreativen Freiheit, Reaktionszeit oder Objektivwahl eingehen möchten.«

Er fährt fort: »Die Nikon1 V2 kann nicht nur mit den kompakten 1 NIKKOR Objektiven sondern optional über den Bajonettadapter FT1 auch mit den NIKKOR-Objektiven aus Nikons Spiegelreflexsystem verwendet werden. Außerdem bietet sie eine hervorragende Ergonomie, wie sie Anwendern einer Nikon-DSLR vertraut ist.

Mit High Speed in die Zukunft

Die Nikon 1 Technologie der ersten Generation verband erstmals intelligente Fotografie mit noch nie da gewesener Geschwindigkeit und einem außergewöhnlichen Design. Jetzt legt die Nikon 1 V2 die Messlatte mit der Dual-Bildverarbeitungsengine EXPEED 3A, die unglaubliche 850 Megapixel/Sekunde ermöglicht, noch höher. Bildraten von 15 Bildern/s** mit kontinuierlichem Autofokus und bis zu 60 Bildern/s*** mit feststehendem Fokus sorgen selbst bei extrem schnellen Vorgängen für qualitativ hochwertige Bilder. Motive rücken dank fortschrittlichem Hybrid-AF-System ohne Verzögerung in den Fokus. Der Autofokus mit Phasenerkennung reagiert extrem schnell und kann selbst schnellen Bewegen folgen. Der Autofokus mit Kontrasterkennung erfasst sogar bei schwachem Umgebungslicht feine Details. Der Sensor schaltet motivabhängig umgehend zwischen den 73 Fokusmessfeldern mit Phasenerkennung und den 135 Fokusmessfeldern mit Kontrasterkennung um. Dadurch lassen sich bei vielfältigen Umgebungsbedingungen überragende Bilder und Filme erstellen.

Hohe Leistung bei schwachem Umgebungslicht

Dank einer höheren Auflösung von 14,2 Megapixeln und einer ISO-Lichtempfindlichkeit von 160 bis 6.400 macht die Nikon 1 V2 selbst bei schwachem Umgebungslicht detailreiche Fotos und Filme. Das CX-Format und der verwendete CMOS-Bildsensor bieten die ideale Balance zwischen Systemgröße, Geschwindigkeit, Lichtempfindlichkeit, Auflösung und Tiefenschärfe. Das Bildfeld ist so groß, dass der Bildsensor eine hervorragende Abbildungsleistung erlaubt, aber gleichzeitig gerade so klein, dass nicht nur das Kameragehäuse, sondern auch die NIKKOR 1 Objektive besonders kompakt konstruiert werden können. Dies macht nicht nur die Kameratasche leichter, sondern trägt auch zum außergewöhnlich schnellen Autofokus bei, da beim Fokussieren im Objektiv weit weniger Masse beschleunigt und abgebremst werden muss als bei Kamerasystemen mit größerem Bildfeld. So ermöglicht die Kamera qualitativ hochwertige Fotoaufnahmen und Filmaufzeichnungen ohne Abstriche bei der Mobilität. Die Option, mit hohen ISO-Werten zu fotografieren, bedeutet, dass auch bei schnellen Serienaufnahmen mit bis zu 60 Bilder/s immer genügend Licht eingefangen wird. Die automatische Reinigungsfunktion des Bildsensors minimiert die Auswirkungen von Staub.

Für Fotografiebegeisterte entwickelt

Nikon steht für hervorragende Ergonomie. Deshalb vereint auch die Nikon 1 V2 Form und Funktion auf ganz erstaunliche Weise. Der erste Eindruck, wenn man sie in die Hand nimmt, vermittelt ein Gefühl von Stabilität und Robustheit. Die Vorderseite des Gehäuses ist aus einer belastbaren Magnesiumlegierung gefertigt und der Verschluss wurde auf 100.000 Auslösungen getestet. Der Ein-Ausschalter wurde für eine schnelle Aufnahmebereitschaft als Ringschalter um den Auslöser realisiert. Der leistungsstarke elektronische Sucher mit ca. 1, 44 Millionen Bildpunkten ist genau oberhalb der optischen Achse positioniert, wodurch die Auswahl des Bildausschnitts erleichtert wird. Dank der großen Grifffläche bleibt die Kamera fest in der Hand und mit dem integrierten Blitzgerät steht bei Bedarf immer zusätzliches Licht bereit.

Kreative Freiheit

Wenn Sie sich die Freiheit wünschen, Ihre Bilder genau so aufzunehmen, wie Sie sie sich vorstellen, bietet das Funktionswählrad an der Oberseite der Kamera schnellen und direkten Zugriff auf die Belichtungssteuerungsmodi PSAM. Der Zugriff auf wichtige Funktionen wie Weißabgleich oder ISO-Empfindlichkeiten ist sehr schnell und intuitiv durch Drücken der Feature-Taste (F) und anschließendes Drehen des Einstellrads möglich. Das Wählrad verfügt über eine Drucktastenfunktion, sodass eine Bedienung nur mit dem Daumen möglich ist, während man durch den Sucher blickt. Mit der neuen Funktion »Live-Bildsteuerung« wirken sich Änderungen an den Einstellungen in Echtzeit auf das Livebild im Sucher oder auf dem Monitor aus. So können Sie zum Beispiel schon vor dem Auslösen den Effekt der Bewegungsunschärfe beurteilen und durch Wahl der passenden Belichtungszeit steuern.

Innovationen der nächsten Generation

Wie die Nikon 1 V1 besitzt die Nikon 1 V2 eine hervorragende Geschwindigkeit sowie innovative Funktionen, mit denen die Kamera Bilder auch vor und nach dem Durchdrücken des Auslösers aufnimmt. Die Funktion »Best Moment Capture« sorgt dafür, dass Sie immer den perfekten Moment für Ihr Bild erwischen. Sie umfasst neben dem erprobten »Smart Photo Selector« die neue Option »Live-Zeitlupe«. Der Smart Photo Selector puffert kontinuierlich Bilder in schneller Folge, solange der Auslöser angetippt wird. Aus 20 Belichtungen rund um den Zeitpunkt, an dem der Auslöser durchgedrückt wird, wählt die Kamera automatisch das beste Bild aus und speichert gleichzeitig bis zu vier weitere Alternativen. Bei »Live-Zeitlupe« puffert die Kamera vierzig Belichtungen und spielt diese im Anschluss als Zeitlupenschleife auf dem Monitor oder im Sucher ab. Der Fotograf kann so in Ruhe den perfekten Moment bestimmen und durch das Durchdrücken des Auslösers bestätigen. Bei der Funktion »Bewegter Schnappschuss« werden wie bei der Nikon 1 V1 ein Foto und eine Zeitlupensequenz gemeinsam aufgenommen und gespeichert, anders als zuvor nun aber in einer einzigen Datei. Dies erleichtert das Teilen bewegter Schnappschüsse auf beliebigen Plattformen.

Magische Filmmomente

Mit den fortschrittlichen Filmoptionen der Nikon 1 V2 können Sie Filme in Full-HD-Qualität mit 60 und 30 Bildern/s und den Bildraten 60i und 30p aufnehmen und behalten dabei die vollständige Kontrolle über Belichtungszeit und Blende. Bei reduzierter Bildgröße können Sie in extremer Zeitlupe mit einer Aufnahmegeschwindigkeit von bis zu 1.200 Bildern/s dramatische Effekte erzielen****. Während des Filmens können Sie unterbrechungsfrei auch Fotos aufnehmen, und zwar in voller Auflösung und mit dem Seitenverhältnis 3:2.

Erleuchtung: Einführung eines neuen Blitzgeräts

Gleichzeitig mit der Nikon 1 V2 führt Nikon das neue Nikon-Blitzgerät SB-N7 ein. Dieses leistungsfähige, i-TTL-kompatible Blitzgerät verfügt über eine Leitzahl von 18 (m bei ISO 100), der Blitzkopf kann um bis zu 120° nach oben geschwenkt werden. Im Lieferumfang ist eine aufsetzbare Weitwinkelstreuscheibe enthalten. Es ist das ideale Zubehör für Nikon 1 Fotografen, egal ob sie die Einfallswinkel und Qualität des Lichts steuern und ihren Bildern einen kreativen Touch verleihen wollen oder einfach nur für zusätzliches Licht in schummrigen Situationen sorgen möchten.

I AM ALL FOR ONE: Palette der 1 NIKKOR Objektive wird weiter ausgebaut

Das 1 NIKKOR Angebot von Nikon wird im Jahr 2013 durch die Einführung von drei neuen Objektiven erweitert. Derzeit in der Entwicklung befinden sich unter anderem ein Weitwinkel-Zoomobjektiv, ein kompaktes, leistungsstarkes 10-fach-Zoomobjektiv und ein lichtstarkes Porträttele. Die neuen Objektive werden das vor kurzem eingeführte 1 NIKKOR Objektiv (18,5 mm, 1:1,8) ergänzen, die Flexibilität des Nikon 1 Systems noch weiter verbessern und zusätzliche Möglichkeiten eröffnen. Beim 1 NIKKOR 18,5 mm, 1:1,8 handelt es sich um ein Objektiv mit lichtstarker Festbrennweite, das selbst bei niedrigen ISO-Werten und wenig Licht für hervorragende Bilder sorgt und Porträts ein wunderschönes Bokeh ermöglicht.

Erweiterbares System

Das wachsende Angebot an optionalem Systemzubehör ergänzt die Mobilität, Leistungsfähigkeit und Geschwindigkeit der Nikon 1 Kameras und hilft Ihnen dabei, das Optimum aus Ihren Aufnahmen herauszuholen.

Bajonettadapter FT1:

Dieser Adapter erlaubt die Verwendung praktisch jedes aktuellen NIKKOR-Objektivs mit F-Bajonett aus dem Nikon Spiegelreflexsystem auch an Nikon 1 Kameras. Der Bildwinkel entspricht dabei dem eines Objektivs mit ca. 2,7-facher Brennweite beim Kleinbildformat – es ergibt sich also ein beinahe dreifacher Tele-Effekt. AF-S- und AF-I-NIKKOR-Objektive sind hierbei sogar kompatibel zum erstaunlichen Hybrid-AF-System des Nikon1-Systems5 und auch die schnellen Bildfolgen von 10, 30 oder 60 Bildern/s sind möglich******.

Funkadapter für mobile Geräte WU-1b:

Mit dem kleinen Funkadapter von Nikon lassen sich die hochwertigen Bilder der Nikon 1 schnell und einfach von der Kamera auf ein Smartphone oder Tablet übertragen*******.

GPS-Empfänger GP-N100:

Versieht die Bilder Ihrer Nikon 1 dank Geotags mit Standortinformationen.

Verfügbarkeit:

Die Nikon 1 V2 ist in allen Farben und Kit-Varianten voraussichtlich ab Ende November 2012 im Handel erhältlich. Das Blitzgerät SB-N7 voraussichtlich ab Ende Januar.

*GfK-Marktforschung ermittelte das Nikon 1 System als die am meisten verkauften kompakten Systemkameras in Europa (Ermittlung der Zahlen seit Beginn des Jahres 2012).
**Bei maximaler Auflösung und einer Bildfolge von 15 Bildern/s können bis zu 45 Bilder in Folge aufgenommen werden.
***Bei maximaler Auflösung und einer Bildfolge von 60 Bildern/s können bis zu 40 Bilder in Folge aufgenommen werden Fokusmodus muss auf »AF-S« eingestellt sein; Fokus und Belichtung der ersten Aufnahme werden für alle folgenden Aufnahmen derselben Serie beibehalten.
****Bildraten bei erweiterten Filmoptionen: 400 Bilder/s bei einem Bildausschnitt von 640×240 oder 1.200 Bilder/s bei 320×120. Die maximale Aufnahmezeit beträgt 5 Sekunden.
*****Autofokus und Belichtungssteuerung werden nur bei Verwendung eines AF-S- oder AF-I-Objektivs unterstützt. Als Fokusmodus muss »AF-S« (Einzel-AF) gewählt sein, die Einzelmessfeldsteuerung muss aktiviert sein und es kann nur das mittlere AF-Messfeld genutzt werden.
******Serienaufnahme mit dem FT1: Möglich bei Verwendung eines AF-S- oder AF-I-Objektivs. Die Fokuseinstellung des ersten Bilds wird für die folgenden Bilder derselben Serie beibehalten.
*******Kompatibel mit Smart-Geräten, welche die Betriebssysteme Android oder iOS nutzen. Ein Hilfsprogramm für den Funkadapter, das kostenlos über Google Play oder den App Store heruntergeladen werden kann, muss vor der Nutzung auf dem Smart-Gerät installiert werden.

Unverbindliche Preisempfehlungen:

Nikon 1 V2 KIT
+ 1 NIKKOR VR 10-30 mm
(Schwarz oder Weiß)
899,00 €
Nikon 1 V2 KIT
+ 1 NIKKOR VR 10-30 mm
+ VR 30-110 mm
(Schwarz oder Weiß)
1.079,00 €
SB-N7 Blitzgerät
(Schwarz oder Weiß)
159,00 €

About The Author

Andreas Jürgensen ist Fotoingenieur und lebt in Bonn. Er betreibt das Leica Forum, das Systemkamera Forum und das Fuji X Forum. Ihr findet mich auch auf Google+

2 Comments

  1. warum sollte man diese kamera mit einem vergleichsweise kleinen bildsensor für über 1000,–€. kaufen, wenn es eine panasonic lumix G3 mit zwei objektiven 14-42 und 45-200mm, einem großen bildsensor, bei gleichem gewicht und nur unwesentlich größer, für 699,– €. gibt? manchmal frage ich mich, ob die kameraindustrie den „nur-fotografen“ überhaupt noch kennt, der „nur fotografieren“ will und nicht unbedingt auch noch filmen, der kein GPS braucht, mit der kamera nicht unbedingt telefonieren oder ins internet gehen will. der ausser seiner umfangreichen DSLR oder SLT-ausrüstung nur noch eine handliche, leichte und mit einem brauchbaren telezoom, sowie einem 2/3″ bis 1″ bildensor ausgerüstete immerdabeikamera haben möchte, natürlich mit sucher (möglichst nach oben klappbar, oder zumindest mit einem schwenkbaren display bei feststehendem sucher! meine bereits fossile minolta dimage A2, die ich immer noch sehr gerne benutze, auf eine heute mögliche größe reduziert und mit aktueller sensor- und computertechnologie ausgerüstet, wäre so eine kamera. aber wie gesagt, die kameraindustrie kennt solche endverbraucher nicht mehr.

    jürgen assmann 26.10.2012

  2. […] Nikon 1 V2 wurde im vergangenen Herbst als Nachfolger der V1 vorgestellt. Zur Nikon-Diskussion im […]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>