Close

Die Traditionsmarke Metz hat den Kompaktblitz mecablitz 52 AF-1 digital auf der Photokina vorgestellt. Den wandelbaren Metz gibt es für die Systemkameras von Olympus/Panasonic/Leica, Nikon, Canon, Pentax und Sony jeweils mit den verschiedenen Blitzbetriebsmodi und er soll rund 250 Euro kosten.

Der Nachfolger des mecablitz 50 AF-1 digital wurde im Gehäusedesign weiterentwickelt und bekommt ein Touch-Display zur einfacheren Bedienung. Mit einer Leitzahl von 52 bei ISO 100/21° und 105 mm Brennweite sollte er für den Alltag gut gerüstet sein. Er besitzt einen vertikal (+90°) und horizontal (300°) schwenkbaren Reflektor und eine ausziehbare Reflektorkarte.

USB-Port und Touch-Display

Eine Innovationen, auf die Metz besonders stolz ist, ist das Touch-Bedienfeld, das sich automatisch in die richtige Position dreht und eine einfache Bedienung in jeder Position gewährleisten soll. Außerdem verfügt der Blitz über einen USB-Port, der ein direktes Aufspielen von Firmware und Updates ermöglicht.

Unterstützte kameraspezifische Betriebsarten:

  • E-TTL- / E-TTL II- Blitzbetrieb (Canon)
  • i-TTL- / i-TTL-BL Blitzbetrieb (Nikon)
  • P-TTL- Blitzbetrieb (Pentax)
  • Four-Thirds-TTL- Blitzbetrieb (Olympus / Panasonic / Leica)
  • ADI- Blitzbetrieb (Sony)
  • Kameraspezifischer TTL-Remote-Betrieb (Master/Controller/Slave Betrieb, abhängig von Kameratyp)
  • Servo-Blitzbetrieb2

 Produktbilder des neuen Metzmecablitz 52 AF-1 digital:

Pressemitteilung

Presse-Information photokina 2012

18. September 2012

photokina Innovation 2012: mecablitz 52 AF-1 digital

Erstes Kompaktblitzgerät mit Touch-Display
Der mecablitz 52 AF-1 digital ist die Innovation des Jahres 2012 von Metz bei
den Blitzprodukten. Alle Stärken des Vorgängermodells mecablitz 50 AF-1
digital wurden beibehalten und zusätzlich sind zahlreiche Weiterentwicklungen
in das neue Modell eingeflossen. Das neue filigrane Design des
52 AF-1 Gehäuses ist eine konsequente Weiterentwicklung der Designfamilie
des 44 AF-1. Die Leitzahl wurde auf 52 bei ISO 100/21° und 105 mm
Brennweite angehoben. Das Highlight des 52 AF-1 ist schlichtweg ein neu
entwickeltes Touch-Display. Als weltweit erstes Kompaktblitzgerät bietet der
52 AF-1 ein beleuchtetes und um 90 Grad drehbares Touch-Display.
Besonders praktisch in der Bedienung und bei Aufnahmen im Hochformat.
Wie alle mecablitz Systemblitzgeräte ist das neue Blitzgerät in
unterschiedlichen Versionen erhältlich und perfekt auf die Digitalkameras der
führenden Hersteller abgestimmt.

Je nach Modell bietet der Metz mecablitz 52 AF-1 die wichtigsten Sonderfunktionen von Canon
(E-TTL und E-TTL II), Nikon (i-TTL und i-TTL-BL-Blitzbetrieb), Olympus/ Panasonic/Leica (Four-
Thirds-TTL-Betrieb), Pentax (P-TTL) oder Sony (DSLR-ADI) Digitalkameras.
Unverbindliche Preisempfehlung: 249,- €

Bedienfreundliches Touch-Display

Erstmalig wird auf der photokina 2012 von Metz ein Kompaktblitzgerät mit
integriertem Touch-Display vorgestellt. Durch direktes berühren der Display-
Anzeige lässt sich das beleuchtete Grafik-Display des 52 AF-1 ganz einfach
bedienen.

Bei Aufnahmen im Hochformat denkt das Display gleich mit und dreht das
Touch-Display um 90 Grad. Somit lassen sich die Einstellungen auch in diesem
Format immer optimal erkennen und entsprechend, durch Berührung
des Displays, die verschiedenen Funktionen des mecablitz 52 AF-1 praktisch
einstellen.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Bei der Bildgestaltung sind mit dem neuen mecablitz 52 AF-1 digital nahezu
keine Grenzen gesetzt. Er ermöglicht eine präzise, auf jedes einzelne Motiv
zugeschnittene Lichtabgabe und liefert in allen Aufnahmesituationen reichlich
Power. In Verbindung mit der verbesserten Hochleistungsblitzröhre wurden
somit Leistung und Betriebssicherheit weiter optimiert. Vielfältige manuelle
Eingriffsmöglichkeiten ergänzen den fotografischen Gestaltungsspielraum.
Unterstützt von einem voll schwenkbaren Reflektorsystem, das zudem
eine herausziehbare Reflektorkarte sowie eine Streuscheibe beinhaltet, eröffnen
sich nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für eine individuelle Lichtführung.
Neben der neu integrierten Masterfunktion stehen auch die Slave-
Funktion und die Servo-Funktion zur Verfügung. Damit lässt sich das neue
Premium-Blitzgerät je nach Kameramodell in unterschiedlichen Betriebsarten
einsetzen. Bei der Servo-Blitzauslösung ist keine Masterfunktion der
Kamera notwendig, um den Blitz als weitere kreative Lichtquelle im Raum zu
verwenden. Bei der Master / Slave-Funktion kommt der kameraspezifische
drahtlose TTL-Remote Betrieb der jeweiligen Modelle zum Einsatz.

Hochleistungs-Kompaktblitz mit USB-Anschluss

Dank der USB-Schnittstelle des Metz mecablitz 52 AF-1 digital lassen sich
Updates bequem via Internet durchführen. Aufgrund seiner hohen Leitzahl
52 bei ISO 100/21° und 105 mm Brennweite verfügt der 52 AF-1 digital nicht
nur über reichlich Power, sondern lässt sich auch hervorragend zum indirekten
Blitzen nutzen. Besonderer Clou: eine herausklappbare Reflektorkarte,
die in den vertikal sowie horizontal dreh- und schwenkbaren Reflektor integriert
wurde. Der 52 AF-1 mit einem Metallfuß (nicht in der Variante Sony)
kann schnell und bequem am Blitzschuh der Kamera arretiert werden.
Unterschiedliche Versionen für Canon, Nikon, Olympus/Panasonic/
Leica, Pentax oder Sony

Selbstverständlich lassen sich mit der jeweiligen Variante des mecablitz 52
AF-1 digital neben vielen anderen Sonderfunktionen, wie der Kurzzeitsynchronisation,
auch die verfeinerten Blitzbelichtungstechniken des jeweiligen
Kameraherstellers nutzen. So bietet der 52 AF-1 digital für Canon E-TTL und
E-TTL II Blitzbetrieb – für Nikon i-TTL/, i-TTL-BL Blitzbetrieb – für Pentax P-TTL,
für Olympus/Panasonic/Leica Four-Thirds-TTL-Betrieb und für Sony den ADIBlitzbetrieb.

Metz mecablitz – Technik „Made in Germany”

Metz Blitzgeräte stehen für leistungsstarke Technik und verlässliche Qualität.
Bereits seit 60 Jahren produzieren wir am Standort Deutschland. Damit
nehmen wir eine besondere Stellung ein: Metz ist der einzige Hersteller für
Kamera-Blitzgeräte, der Produkte in Europa entwickelt und produziert.

Technische Daten mecablitz 52 AF-1

Blitzleistung

• Hohe max. Leitzahl 52 bei ISO 100/21° und 105 mm
• Hohe Blitzzahlen [z.B. 240 Vollblitze mit NiMH-Akkus (2100 mAh)] • Blitzfolgezeit 0,1 – 3,5 Sek. (je nach Energiequelle und Blitzleistung)

Grundausstattung

• Vertikaler (+90°) und horizontaler (300°) Schwenkreflektor
• Beleuchtetes Touch-Display mit automatischer Drehfunktion 90°
• Motorzoom für 24 – 105 mm Ausleuchtung
• Integrierte Weitwinkelstreuscheibe für 12 mm Ausleuchtung
• Ausziehbare Reflektorkarte
• Einstell-Licht (Dauerlicht zur Prüfung des Schattenwurfs)
• Integrierter Autofocus-Messblitz
• Blitzbereitschafts- und Belichtungskontrollanzeige am Gerät und an Kamera
• Blitzreichweitenanzeige im Grafik-Display
• Automatische Geräteabschaltung
• Metallfuß mit Schnellverriegelung (nicht Sony)

Sicher in die Zukunft

• Firmware-Update über integrierte USB-Buchse

Kameraspezifische System-Blitzbetriebsarten

• E-TTL- / E-TTL II- Blitzbetrieb (Canon)
• i-TTL- / i-TTL-BL Blitzbetrieb (Nikon)
• P-TTL- Blitzbetrieb (Pentax)
• Four-Thirds-TTL- Blitzbetrieb (Olympus / Panasonic / Leica)
• ADI- Blitzbetrieb (Sony)
• Kameraspezifischer TTL-Remote-Betrieb (Master/Controller/Slave
-Betrieb, abhängig von Kameratyp)
•Servo-Blitzbetrieb

Standard-Blitzbetriebsarten

• TTL-Blitzbetrieb (nur digital)
• Manueller Blitzbetrieb mit 22 Teillichtleistungsstufen
• Servo-Blitzbetrieb mit Lernfunktionen
• HSS – Kurzzeitsynchronisation
• Synchronisation auf den 1. und 2. Verschlussvorhang
• Manuelle Blitzbelichtungskorrektur bei TTL-Blitzbetrieb
• Automatisches Aufhellblitzen

Energiequellen

• 4 x AA Alkali-Mangan oder Lithium-Batterien
• 4 x AA NiMH-Akkus

Lieferumfang

• Bedienungsanleitung
• Gürteltasche
• Slave-Standfuß

 

Aktuelle DSLMs:

About The Author

Andreas Jürgensen ist Fotoingenieur und lebt in Bonn. Er betreibt das Leica Forum, das Systemkamera Forum und das Fuji X Forum. Ihr findet mich auch auf Google+

3 Comments

  1. Da hat sich ein Fehler eingeschlichen.
    Zitat:
    „Eine weitere Neuerung gelingt Metz mit dem USB-Port, der ein direktes Aufspielen von Firmware und Updates ermöglicht.“
    Das ist keine Neuerung, das konnten die alten Metz Blitze auch schon.

    Bitte in der Meldung korrigieren.

    Grüße

  2. […] nach Leitzahl befinden wir uns hier ca. 100-200€ unterhalb denen von Panasonic, die mecablitze aus den Metzwerken, sind unter Fotografen verschiedenster Kameras sehr beliebt, deshalb verwundert es nicht, das hier […]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>