Close

Zusammen mit der Lumix G5 hat Panasonic heute eine neue Tele-Zoomoptik vorgestellt, das neue Panasonic Lumix G Vario 45-150mm f/4-5.6 HD OIS.

Technische Details

Bei der Konstruktion der neuen Optik hat Panasonic nach eigenen Angaben die Länge des Objektivs optimiert. Trotz eines großen Brennweitenbereichs hat die Optik eine relative kurze Bauform.

Das neue Panasonic Lumix G Vario 45-150mm f/4-5.6 HD OIS besteht aus 12 Linsen in 9 Gruppen. Mit von der Partie ist eine UHR-Linse (Ultra High Refractive) und 2 asphärische Linsen. Wie bei Panasonic üblich, enthält die Optik einen optischen Bildstabilisator (O.I.S.).

Der Brennweitenbereich von 45-150mm entspricht im Kleinbildbereich 90-300mm. Die neue Optik hat eine Innenfokussierung und der Fokusmotor ist auch für Videoaufnahmen optimiert. Panasonic weißt darauf hin, dass der Blendenmechanismus aus 7 Blenden-Elementen besteht und quasi eine kreisrunde Blende ergibt. Das deutet auf ein weiches Bokeh hin.

Farben und Verfügbarkeit

Die neue Optik gibt es in 2 Farben, in einer schwarzen und in einer silbernen Variante, jeweils mit Metallbajonett. Sie soll ab Anfang Oktober im Handel erhältlich sein. Der Preis soll laut Panasonic 299,- Euro (UVP) betragen.

Am Ende des Artikels sind unter der Produktbildergalerie die offizielle Pressemitteilung und die technischen Daten zu finden.

Bildergalerie

Pressemitteilung

LUMIX G VARIO 4,0-5,6/45-150mm ASPH./O.I.S

Extra kompaktes und leichtes Tele-Zoom für mobile Fotografen

Panasonic erweitert sein Micro-Four-Thirds-Wechselobjektivangebot um das ungewöhnlich kompakte und leichte Tele-Zoom Lumix G Vario 4,0-5,6/45-150 mm Asph./O.I.S entsprechend 90-300mm KB-Brennweite.

Hamburg, Juli 2012 – Mit seinem Brennweitenbereich vom klassischen Portrait- bis zum 300mm-Super-Tele empfiehlt sich das neue Tele-Zoom für ein breites Einsatzspektrum von der Reportage- und People-Fotografie bis zu Sport- und Tier-Aufnahmen. Es misst nur 62 (Ø) x 73mm bei leichten 200g Gewicht. Durch seine kompakte Bauweise wird es trotz des langen Brennweitenbereichs im mobilen, aktiven Einsatz nie zur Last.

Die optische Konstruktion des Lumix G Vario 4,0-5,6/45-150mm Asph./O.I.S besteht aus 12 Linsen in 9 Gruppen, darunter einem UHR (Ultra High Refractive)-Element und zwei asphärischen Elementen. Sie garantieren gleichmäßig hohe Abbildungsleistung über das gesamte Bildfeld bis in die Ecken trotz der sehr kompakten Bauweise. Der optische Bildstabilisator O.I.S schützt dabei effektiv vor Verwacklungen bei Aufnahmen mit längeren Zeiten aus freier Hand.

Das reaktionsschnelle und hochpräzise Kontrast-AF-System der Lumix G Kameras sorgt für eine sichere Fokussierung. Ein Innenfokussiersystem fördert dabei die gleichbleibend hohe optische Qualität von der kürzesten Entfernung bis „unendlich“ über den gesamten Brennweitenbereich und ist gleichzeitig so leise, dass es sich auch bei Videoaufnahmen nicht störend bemerkbar macht. Sieben Blendenlamellen bilden eine runde Öffnung, die in den außerhalb der Schärfentiefe liegenden Motivbereichen eine angenehme Unscharfzeichnung bewirkt. Die Mehrfach-Vergütung der Linsenoberflächen unterdrückt Reflexionen wie auch Geisterbilder und sorgt so für ein kontrastreiches Gesamtbild. Das Lumix G Vario 4,0-5,6/45-150mm wird im metallenen schwarzen oder silberfarbenen Tubus mit Metallbajonett angeboten. Somit passt es perfekt zu allen Farben der Lumix G Wechselobjektivkameras.

Preis und Verfügbarkeit

Das Lumix G Vario Objektiv wird ab Anfang Oktober 2012 in silber und schwarz für 299,- Euro (UVP) im Handel erhältlich sein.

Technische Daten:

OBJEKTIV Lumix G Vario 4,0-5,6/45-150mm Asph./O.I.S.
Typ Micro-Four-Thirds-Wechselobjektiv
Anschluss Micro-Four-Thirds-Bajonett
Bildwinkel diagonal 27° – 8,2°
Brennweite 45-150mm (entsprechend 90-300mm bei 35 mm-KB)
Blendenbereich f/4,0-5,6
Blendenaufbau 7 Lamellen, runde Öffnung
Kleinste Blende f/22
Kürzeste Entfernung 0,9 m
Abbildungsmaßstab max. 0,17x (entsprechend 0,34x bei 35 mm-KB
Objektivkonstruktion 12 Linsen in 9 Gruppen (2 x asphärisch, 1 x UHR)
Bildstabilisator O.I.S
Filterdurchmesser 52 mm
Durchmesser x Länge 62 mm Ø x 73 mm (Vorderkante bis Bajonettauflagefläche)
Gewicht ca. 200 g
Tele-Zubehör Frontdeckel, Rückdeckel, Streulichtblende

 

Das neue Objektiv passt an folgende Kameras:

About The Author

Andreas Jürgensen ist Fotoingenieur und lebt in Bonn. Er betreibt das Leica Forum, das Systemkamera Forum und das Fuji X Forum. Ihr findet mich auch auf Google+

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>