Close

Letztes Jahr kündigte Masaya Maeda – Leiter von Canons Kamera-Sparte – in einem Interview an, die technischen Möglichkeiten einer Systemkamera genau zu untersuchen. Unter anderem stellte Maede in Frage ob spiegellose Kameras überhaupt Wechselobjektive benötigen. Mit der Canon C300 hat Canon bereits eine spiegellose Kamera mit Wechselbajonett auf dem Markt.

Gleichzeitig kündigte er ein interessantes Produkt für dieses Jahr an, auch wenn er nicht von einer Systemkamera sprach. Seitdem erwirbt Canon regelmäßig neue Patente auf Komponenten für Systemkameras, wie Objektive und Adapter.

Gerüchte sagen…

Es wäre also wirklich keine große Überraschung, wenn Canon wahrscheinlich im August – rechtzeitig zur photokina – seine erste Systemkamera ankündigen wird, wie die Gerüchteseite Canonrumors nun verkündet.

Mirrorlessrumors stellt sich die Frage, welche besondere Eigenschaft die  Canon Systemkamera im Vergleich mit den anderen Anbietern ausmachen soll. Nikon hat einen besonders kleinen Sensor, Fuji bietet einen hervorragenden Hybrid-Sucher und den APS-C Sensor. Sonys Merkmal sind sehr kleine Kameras und großen Objektive.

Bisher ist Canon sowohl mit DSLRs als auch mit Kompaktkameras auf dem Markt vertreten. Maede kündigte an, dass die DSLRs in Zukunft kleiner und die Bildqualität der Kompaktkameras deutlich besser werden. Er stellte auch in Frage, dass zwischen diesen beiden Produkten überhaupt noch Platz für eine Systemkamera sei. Canon sei aber dennoch mehr als fähig eine Systemkamera auf den Markt zu bringen.

Was wollen die Hobbyfotografen?

Wir sind schon riesig gespannt, was Canon letztendlich im August bringen wird und hoffen auf eine weitere technische Bereicherung des spiegellosen Systemkamera-Markts. Was wir allerdings gar nicht gebrauchen können: Eine Systemkamera, die einen so kleinen Sensor wie eine Kompakt-Kameras hat. Das gibt´s ja schon und scheint nicht sonderlich erfolgreich zu sein (Pentax Q). Dann können wir auch gleich Kompaktkameras zum Fotografieren verwenden. 😉 Das APS-C-Format wäre sicherlich schön, ist aber eher unwahrscheinlich, allein wegen der direkten Konkurenz zum EOS-System im eigenen Hause. Denn die EOS-DSLRs verkaufen sich blendend. Schließlich will Canon sich nicht selber die Butter vom Brot nehmen.

Also wird das Sensorformat wahrscheinlich etwas kleiner. Schließlich hat Nikon sich auch nicht getraut einen „großen“ Sensor zu verwenden. Oder ist vielleicht der Sensor in der Canon G1X, der etwas größer als das Micro FourThirds-Format ist, schon der Vorbote der kommenden spiegellosen Systemkameras von Canon? Das wäre sehr wünschenswert. Leider müssen wir aber noch warten, bis es genauere Informationen gibt…

Wir halten Euch auf dem Laufenden!

 

» Zum Artikel bei mirrorlessrumors – Hier klicken!

» Zum Artikel bei canonrumors – Hier klicken!

Quelle Foto: mirrorlessrumors & digitalphotographywriter

 

Empfehlungen:

About The Author

Andreas Jürgensen ist Fotoingenieur und lebt in Bonn. Er betreibt das Leica Forum, das Systemkamera Forum und das Fuji X Forum. Ihr findet mich auch auf Google+

1 Comment

  1. […] Erste Canon Systemkamera im August? – Systemkamera Blog. Written by martin Posted in Hardware, Info, Kamera, […]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>