Close

Neben 3 neuen Objektiven und dem neuen High-End-Modell Sony NEX-7, hat Sony heute mit der Sony NEX-5N das neueste Modell der NEX-5er-Linie angekündigt. Die neue NEX-5N hat einiges zu bieten , wie z.B. eine sensationell kurze Auslöseverzögerung von nur 0,02 Sek. und eine extrem kurze Autofokus-Zeit, die jetzt auf dem Niveau einer Panasonic GH2 bzw. einer Olympus E-P3 liegt. Darüber hinaus gibt es aber noch viel mehr Neuerungen im Vergleich zum Vorgängermodell:

Bei dem Sensor handelt es sich um einen 16,1 Megapixel Exmor CMOS-Sensor, wie man ihn schon aus der Sony NEX-C3 kennt. Die ISO-Einstellungen gehen mit 25.600 ISO etwas höher als bei der NEX-7, was sicherlich der geringeren Anzahl an Sensor-Pixeln geschuldet ist. Die Kamera ist mit 10 Bildern pro Sekunde genauso schnell wie die NEX-7 und verfügt über das gleiche Ultraschall-Reinigungssystem für den Sensor. Die Sony NEX-C3 hat im Vergleich dazu nur ein einfaches „Rüttel-System“ zur Reinigung des Sensors.

Optional zur NEX-5N gibt es einen neuen elektronischen 2,3-Millionen Pixel OLED-Sucher. Wir vermuten, dass es sich dabei um den gleichen Sucher handelt, der in der NEX-7 schon eingebaut ist. Der neue Sucher passt nur auf die NEX-5N, die alten Kameras und auch die kleinere NEX-3C unterstützt den neuen Sucher leider nicht. Zwar verfügt die NEX-5N über keinen Standard-Blitz-Schuh und es ist auch kein Blitz eingebaut, dafür ist die Kamera aber auch nur 23mm dick (am Griff 38mm).

Das rückwärtige Klapp-Display hat eine Auflösung 921.000 Pixel und ist ein TruBlack LCD-Display, das eine besonders brilliante Darstellung verspricht. Des weiteren handelt es sich hierbei um ein Touch-Display, wie man es schon von einigen anderen Herstellern kennt. Sony hat sich hierbei für eine elektrostatische Sensorik bemüht, die um einiges präziser und freundlicher zu bedienen ist, als die klassischen drucksensitiven Displays, die leider auch heute immer noch in einigen Geräten verbaut werden.

Sony gibt für die neue NEX-5N eine Batterielaufzeit von über 400 Fotos an, natürlich im Rahmen der üblichen Standard-Tests (CIPA). Das Gewicht der Kamera beträgt nur 210 Gramm und damit ist sie etwas leichter als eine Panasonic GF3 und erheblich leichter als eine Olympus E-P3 (321g).

Zusammen mit den ebenfalls aktuell angekündigten Festbrennweiten, einem E 24mm f1.8 Zeiss und einem E Sony 50mm 1.8, liefert Sony nun auch endlich Objektive, die vermuten lassen, dass sie das Auflösungspotential des neuen Sensors auch ausnutzen. Darüber hinaus kann in Verbindung mit dem neuen LA-EA2 Adapter das gesamte Objektivprogramm der Sony Alpha-DSLR-Serie angeschlossen werden. Auch alte Minolta-Objektive, die einen AF-Antrieb in der Kamera voraussetzen, können mit funktionierendem AF angeschlossen werden. Der Adapter hat einen Translucent-Spiegel und einen Phasen-AF-Sensor, so dass zu erwarten ist, dass die Alpha-DSLR-Objektive genauso schnell an der NEX-5 fokussieren, wie man es an den DSLRs und SLTs von Sony gewohnt ist.

Nächste Woche nehmen wir die NEX-5N auf der IFA in die Hand und werden Euch unsere ersten Eindrücke von der neuen Kamera „live“ schildern.

Hier geht´s zur Diskussion im Systemkamera-Forum: NEX-5N Diskussion – Hier klicken

Die technischen Daten der neuen Sony NEX-5N:


Kameratyp Digitale APS-C Kamera für Foto & Videoaufnahme  für Wechselobjektive
Kompatible Objektive Sony E-Mount Objektive und mit optionalem Adapter (LA-EA1/LA-EA2) A-Mount Objektive (Sony α Objektive, Minolta Objektive und Konica Minolta Objektive) (Hinweis zu A-Mount Objektiven: Auto Exposure verfügbar , Xi Zoom Minolta Objektive sind nicht kompatibel)
***Bildsensor / Signalverarbeitung
Sensortyp / Farbfilter ExmorTM APS-C HDCMOS (APS-C-Größe, 23,5 x 15,6 mm(3:2)) / RGB-Primärfarbfilter
Effektive Pixelanzahl ca. 16,1 Megapixel
Gesamtpixelanzahl ca. 16,7 Megapixel
Staubschutzsystem Antistatikbeschichtung auf optischem Filter und Ultraschallvibration
Auflagemaß 18 mm
ISO-Empfindlichkeitsbereich Auto. (ISO100 – 3200), Man. ISO100 – 25.600
A/D-Wandlung / Signalverarbeitung CMOS Exmor / BIONZ Prozessor
***Aufnahme
Aufnahmeformate JPEG (DCF2.0, Exif 2.3, DPOF), RAW (Sony ARW 2.2 Format), RAW + JPEG, 3D (MPO (MPF Extended Compliant))
Bildqualität RAW, RAW+JPEG, JPEG Fine & JPEG Standard
Bildgröße Seitenverhältnis 3:2 L: 4912×3264 (16M), M: 3568×2368 (8.4M), S: 2448×1624 (4M)
Bildgröße Panoramaaufnahme 12,416 x 1,856 (23MP) / 8,192 x 1,856 (15MP) / 2.160×5.536 (12MP) / 2.160×3.872 (8.4MP)
HDR-Aufnahme Aus / Auto Exposure (3 Bilder, Differenz Level wählbar: 1EV~6EV in 1EV Schritten)
Dynamik Range Optimizer Aus / Auto / Level 1-5
Rauschminderung Langzeitrauschminderung: Ein/Aus, wählbar bei Verschlusszeiten von 1 s und längerHohe ISO-Rauschminderung: hoch, normal, gering, einstellbar
Farbraum sRGB, Adobe RGB
Weißabgleich Modi Auto, Tageslicht, Schatten, Bewölkt, Glühlampe, Leuchtstofflampe, BlitzBenutzerdefiniert, Feinanpassung der Presets,Farbtemperatur von 2500~9900 K, mit 15 Schritten mit Magenta/Grün Kompensation)
Reihenaufnahme nein
Modi Einzelbild, Serienbild, Selbstauslöser
Bildfolge Serienbildfolge pro Sek. max. 10 Bilder/Sekunde (bei voller Auflösung)
Bildanzahl bei Serienbildfolge JPEG (Fine): max. 10 Bilder, JPEG (Standard): max. 10 Bilder, RAW: 6 Bilder, RAW+JPEG: 4 Bilder
PC-Fernsteuerung via USB nein
Selbstauslöser ja (10 Sek. / 2 Sek. Vorlaufzeit)
Selbstauslöser (fortlaufend) ja (3 Bilder nach 10 Sek. / 5 Bilder nach 10 Sek.)
Gesichtserkennung ja (bis zu 8 Gesichtern) / Gesichtregistrierung
Elektronische Korrektur von optischen Verzeichnungen ja
Bildeffekte Spielzeugkamera, HDR-Gemälde,  poppige Farben, Kontureneffekt (Farbe / schwarz-weiß), Retrolook, soft High Key, Soft Fokus,  Partielle Farbe (Rot), Partielle Farbe (Grün), Partielle Farbe (Blau),Partielle Farbe (Gelb), hoher Kontrast (schwarz-weiß), Miniature
Kreativestile Standard, Lebhaft, Portrait, Landschaft, Sonnenschein, Schwarz-Weiß
Weitere Ausstattungsmerkmale RGB-Histogramm, Dynamikbereichsoptimierung (Aus, Auto, Level 1-5)
Anpassungsmöglichkeiten bei Kreativstile Kontrast (+/- 3 Schritten) / Sättigung  (+/- 3 Schritten) / Schärfe  (+/- 3 Schritten)
***LCD-Monitor / Sucher
Typ (Sucher) intern / extern nein / ja (Optional erhältlicher elektonischer und optischer Sucher  – FDA-EV1 / FDA-SV1)
Typ (Display) 3 Zoll TFT-Monitor (7.5 cm) / Touchscreen Xtra Fine & TruBlack
Anzahl der Punkte 921.600 Punkte (640×480) / 307.200 Bildpunkte (RGB)
Mechanik Flexibel, 80 Grad nach oben, 45 Grad nach unten.
Bildfeld ca. 100%
Grafische Benutzeroberfläche / Hilfefunktion ja / ja
Führungslinien (Gitter) ja
Helligkeitsanpassung / Helligkeitssensor Auto / Wählbar in +/- 2 Schritten & sonniges Wetter
***Live View
Sensortyp Live View über CMOS Exmor Sensor (APS-C)
Bildfeld 100 %
Führungslinien (Gitter) ja
Gesichterkennung  / Lächelerkennung ja / ja
Digitale Vergrößerung x1,1 – x10 (Digital Präzision)
Funktionen Bildanpassung in Echtzeit (Belichtungskorrektur, Weißabgleich, Kreativstilen), manuelle Tiefenschärfe Anpassung
***Belichtungssystem
Belichtungsmessung Sensor APS-C Sensor – 1200 Zonen
Empfindlichkeitsbereich 0EV– 20EV (bei ISO 100 und Objektiv mit F2.8))
Modi Mehrfeldmessung, mittenbetonte Integralmessung,  Spotmessung
Belichtung Modi AUTO, Programm Auto, iAuto, Blendenautomatik,Zeitautomatik, Schwenkpanorama (2D, 3D), Manuell, Anti Bewegungsunschärfe, Szenenwahl (Porträt, Landschaft, Sport, Makro, Sonnenuntergang, Nachtporträt, Abendszene, Handgehaltene Abendszene)
Belichtungskorrektur +/- 3 EV (in 1/3EV Schritten)
Belichtungsreihen 3 Serien- Aufnahmen, in 0,3 oder 0,7 EV-Schritten
***Verschluss
Typ Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Verschluss Verschlusszeitenbereich 1/4000 bis 30 s, Bulb
Blitzsynchronisationszeit 1/160 s
***Autofokussystem
Typ Kontrast AF System
Anzahl der Fokuspunkte 25 Fokuspunkte
Empfindlichkeitsbereich 0EV– 20EV (bei ISO 100 und Objektiv mit F2.8))
Fokusmodi Automatischer-AF, Kontinuierlicher-AF, Einzelbild-AF,  Manuelle Fokussierung, DMF (Direkt Manuell Fokus),Tracking Fokus (via Touchscreen)
Autofokusbereiche Großes Fokusfeld (Auto, 25 Punkte), Spot und Center Fokus
Funktionen AF-Hilfslicht (LED Reichweite: ca. 0.3 – 4 m bei SEL16F28 /0.5 – 3 m bei SEL1855)
Fokussierhilfe (Peaking) ja (Wählbar in 3 Stufen: hoch, mittel, gering / gelb, rot & weiß)
Assistent zur manuellen Fokussierung ja (4,8 und 9,5fache Vergrößerung)
***Blitz / Funktionen
Intern / Extern nein / extern via speziellem Zubehöranschluss
Leitzahl 7 (in Metern bei ISO 100 mit mitgelieferten Blitz)
Ausleuchtwinkel Bis 16 mm Brennweite
Blitzbelichtungsmessung TTL-Vorblitzmessung
Blitzbelichtungskorrektur +/- 2 EV, anpassbar in Schritten von 0,3 EV
Blitzmodi Automatisch,  Aufhellblitz,  Langzeitsynchronisation, Rote-Augen-Reduktion,
Blitzbelichtungsreihen
Blitzsynchronzeit 1/160s
Aufladezeit ca. 4 s
***Video / Wiedergabe Funktionen
Standard Video Aufnahme Funktion 640×480, 25 Bilder/Sek. (3Mbit, MPEG4)
HD-Video Aufnahme (MPEG4, AVC) 1440×1080 (12Mbit, 25 Bilder/Sek.)
HD-Video Aufnahme (AVCHD Ver. 2.0) 1920×1080 (28Mbit/50p) / 1920×1080 (24Mbit oder 17Mbit/25p) / 1920×1080 (24Mbit oder 17Mbit/50i)
Video Aufnahme mit Ton / integrierter Mini Lautsprecher ja (intern  (Stereo) & optional ECM-SST1)  / * (Mono mit Lautstärkeregelung – 8 Stufen)
Maximale Aufzeichnungsdauer pro Clip(1) 29 Minuten (Begrenzung bei 2GB/FAT32), Temperaturabhängig (20~40° C)
Video Ausgangsformat / Audio Format PAL / Dolby Digital AC3 / MPEG4 AAC-LC (Stereo)
Video-und Foto-Wiedergabe ja / ja
Histogramm ja (RGB & Lichter-/ Schattenwarnung)
Indexansicht / Bildvergößerung 6, 12 / 14x (L), 11x (M), 7,3x (S), 24x (Panorama STD), 34x (Panorama WIDE)
***Speichermedien / Funktionen
CompactFlash nein
Microdrive nein
SD-Karte ja (mini SD / mini SDHC) / micro SD und micro SDHC über Adapter / SDXC
Memory Stick Pro Duo / Memory Stick PRO-HG Duo ja / ja
Empfohlene Speicherkarten MS = HX & Mark 2 / SD = Class 4 und höher
Dateisystem FAT 12/16/32
Sichern / Löschen ja / ja
Anlegen und Löschen von Ordnern ja
***Anschlüsse
USB-Anschluss USB 2.0 (Hi-Speed), Massenspeicher (PC) / PTP (PictBridge)
HDMI Ausgang ja (Typ C, Bravia Sync & Photo TV HD kompatibel)
Zubehör Anschluß ja (spezial für ext. Stereo Mikrofon / optischen oder elektronischer Sucher)
Mikrofonanschluss
Fernauslöser Anschluss / Netzteil-Anschluss nein / ja (optional AC-PW20)
IR-Empfänger nein
Anschluss  Sony α Systemblitze (optional) möglich nein
Blitzsynchronanschlußbuchse nein
***Allgemeine Daten
Gewicht ca. 210 g (ohne Akkus und Speicherkarte / ca. 269 g mit Akku
Abmessungen ca. 110,8 x 58,8 x 38,2 mm (L x H x T, ohne vorstehende Bauteile)
Betriebstemperatur 0 – 40 °C
Spannungsversorgung 7.2 Volt (Akku) / 7.6 Volt (optionales Netzteil: AC-PW20)
Gehäuse Metall / Magnesuim
Abschaltautomatik ja (10 Sek., 20 Sek., 1 Min., 5 Min., 30 Min.)
Akkukapazität (Stamina) ca. 430 Bilder / 120 Minuten  (CIPA-Standard)  bei LC-Display Betrieb (1920×1080/17Mbit)
Betriebssystem Microsoft Windows XP* (SP3) 32bit SystemWindows Vista* (SP2) 32bit SystemWindows 7 (SP1) 32bit SystemMac OS X (nicht für Picture Motion Browser) (v10.3, v10.4, v10.5 , 10.6 oder neuer).* 64Bit Systeme und Starter Editions werden nicht unterstützt

***

Die offizielle Pressemitteilung von Sony zur neuen NEX-5N:


Leichtgewicht mit Formfaktor und Hochleistungs-Qualitäten: Die neue NEX-5N von Sony

Auch die neue spiegellose Systemkamera von Sony verbindet die Vorzüge einer handlichen Kompakten mit der Leistungsstärke einer Spiegelreflexkamera. Eine extreme Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 25.600, 16,1 Megapixel Auflösung und kreative Bildeffekte prädestinieren die NEX-5N sowohl für Amateure als auch Enthusiasten. Selbst Filmer kommen nicht zu kurz – Videos nimmt das kleine Leistungswunder in Full HD und in 50p auf.

Berlin, 24. August 2011. Eine herausragende technische Ausstattung, kompakte Maße und Wechselobjektive sind die wichtigsten Merkmale der erfolgreichen NEX-Serie von Sony.

Die NEX-5N verfügt über viele neue Funktionen und Verbesserungen,  die einen noch kreativeren Umgang mit Fotos und Videos erlauben. Auch im Design erweist sich die NEX-5N als eine würdige Nachfolgerin der NEX-5: Sie ist ebenso robust wie leicht und wiegt ohne Objektiv gerade mal 210 Gramm. Das Gehäuse ist aus einer widerstandsfähigen Magnesium-Legierung gefertigt und an seiner schmalsten Stelle nur 23,3 Millimeter dünn.

Leistungsstarkes Herzstück: Sensor und Prozessor

Die NEX-5N ist mit einem neuen Exmor APS-C HD CMOS Bildsensor und einem verbesserten BIONZ Bildprozessor ausgestattet. Aus der leistungsstarken Kombination resultiert eine einzigartige Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 25.600. Keine andere spiegellose Systemkamera weist eine so hohe Empfindlichkeit auf und erlaubt auch bei schlechten Lichtbedingungen hochwertige Aufnahmen ohne Stativ. Zusätzlich reduziert das Zusammenspiel von Sensor und Bildprozessor das Bildrauschen erheblich.

Ebenso einzigartig ist die Schnelligkeit der NEX-5N: Eine Auslöseverzögerung von nur 0,02 Sekunden ist die zurzeit schnellste Reaktionszeit unter den Systemkameras mit Wechselobjektiven. Die schnelle Bildverarbeitung wird auch durch das Autofokus-System unterstützt: Die NEX-5N stellt doppelt so schnell scharf wie das Vorgängermodell.

Die Sprinter-Qualitäten setzen sich auch im Serienbild-Modus fort: Bis zu zehn Aufnahmen pro Sekunde werden je nach Aufnahmebedingungen und Schreibgeschwindigkeit der Speicherkarte erreicht. Mit dieser Leistung ist die NEX-5N die schnellste Nicht-Spiegelreflexkamera mit Wechselobjektiv in ihrer Klasse.

Filmer aufgepasst: Full HD Videos im 50p Modus

Ebenso profitiert der Film-Modus von der Weiterentwicklung des Bildsensors und -prozessors. Die NEX-5N nimmt Full HD Videos im verbesserten AVCHD Format (Version 2.0) auf. Das bedeutet: Auf Knopfdruck entstehen Clips mit 50 Vollbildern pro Sekunde (50p). Ebenfalls verbessert wurde der Stereo-Aufnahmeton, bei dem störende Windgeräusche nun automatisch gemindert werden.

Die NEX-5N bietet außerdem einen kinogetreuen 25p Modus, der kunstvolle und ausdrucksstarke Videoaufnahmen erzeugt. Auch im Videomodus stellt der Autofokus der NEX-5N das Motiv fortlaufend scharf, ebenso lassen sich die von der Foto-Aufnahme bekannten Belichtungsautomatiken nutzen. Zusätzlich kann der Filmer alle Kameraeinstellungen während der Videoaufzeichnung kontrollieren und verändern. Wie bei einer Spiegelreflexkamera, lassen sich Belichtung, Verschlusszeit und Blende manuell einstellen.

Kreativität maximiert: Bildeffekte und Gestaltungs-Optionen

Die NEX-5N bietet insgesamt elf Bildeffekte mit 15 Varianten, mit denen die Aufnahmen direkt in der Kamera ohne Nachbearbeitung verfremdet werden können. Zu den Effekten gehören der HDR Gemäldemodus, Weichzeichnung, der Miniatur-Effekt, Pop-Farben und viele andere Kreativ-Optionen. Weitere Gestaltungsmöglichkeiten bieten Funktionen wie das Schwenkpanorama, wahlweise in 2D oder 3D oder der Soft Skin Modus, ein automatischer „Hautglätter“ für Porträtfotos.

Alles ganz einfach: Intuitive Bedienung

Damit der Nutzer den Überblick über alle Optionen behält, bietet die NEX-5N einen neuen und intuitiv zu bedienenden Touchscreen (Photo Creativity Touch-Interface). Über das Menü lassen sich mit einfachen Fingerbewegungen alle Bildeffekte steuern. Die Auswirkungen auf das Bildergebnis – auch in Kombination mit anderen Veränderungen wie zum Beispiel der Hintergrundunschärfe – lassen sich über die Bedienräder nach Belieben ausprobieren und werden sofort auf dem Display dargestellt. Auch Anfänger ohne fotografische Kenntnisse können so schnell und auf spielerische Weise kreative Bilder gestalten.

Das 7,5 Zentimeter (drei Zoll) große Display der NEX-5N bietet hierfür die besten Voraussetzungen. Es lässt sich um 80 Grad nach oben und um 45 Grad nach unten klappen, so dass die Kamera auch aus ungewöhnlichen Perspektiven auf das Motiv gerichtet werden kann, ohne es aus den Augen zu verlieren. Die bewährte TruBlack-Technologie des Monitors garantiert eine hohe Detailgenauigkeit, einen starken Kontrast und minimiert Spiegelungen.

Es gibt fast alles: Neues Zubehör für die NEX-Modelle

Sony stellt  drei neue E-Mount Optiken vor: Ein lichtstarkes Carl Zeiss Objektiv mit einer Brennweite von 24 Millimetern (F1,8) erweitert das Angebot ebenso wie eine neue Telezoom-Optik mit einer Brennweite von 55 bis 210 Millimetern (F4.5-6.3). Abgerundet wird das NEX-Portfolio mit einem Porträt-Objektiv (50 Millimeter, F18).

Eine weitere Neuheit ist der weltweit erste Adapter mit einem integrierten lichtdurchlässigen Spiegel, wie er beispielsweise in der SLT-A35 verbaut ist. Dank des LA-EA2 ist es möglich, alle A-Mount Objektive mit präzisem Autofokus zu verwenden – und zwar sowohl bei der Foto- als auch bei der Videoaufnahme.

Ebenso optional erhältlich ist der elektronische Sucher FDA-EV1S, dessen OLED-Display die Vorteile einer hohen Auflösung, eines kräftigen Kontrasts und eines extremen Blickwinkels vereint.

Nicht unerwähnt bleiben sollten auch die neuen Taschen für die NEX-5N: Dazu gehört der stylische Gehäuseschutz LCS-EB50 und die Bodytasche LCS-EL50, die Kamera und Objektiv vor Beschädigungen bewahrt.

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeiten

NEX-5N Body: 599,00 Euro

NEX-5NK mit SEL1855: 699,00 Euro

NEX-5ND mit Double-Zoom SEL1855 und SEL16F28: 799,00 Euro

Verfügbarkeit: ab September 2011

NEX-5NY mit Double-Zoom SEL1855 und SEL55210: 949,00 Euro

Verfügbarkeit: ab November 2011

Unverbindliche Preisempfehlungen optionales Zubehör

Externes Blitzgerät HVL-F20S: 159,00 Euro

Verfügbarkeit: ab August 2011

Elektronischer Sucher FDA-EV1S: 369,99 Euro

Verfügbarkeit: ab September 2011
Bodyschutz für NEX-5N LCS-EB50: 39,99 Euro

Bodytasche für NEX-5N LCS-EL50: 59,99 Euro

Objektiv-Adapter mit SLT-Technologie LA-EA2: 399,00 Euro

Verfügbarkeit: ab Oktober 2011
Telezoom-Objektiv SEL-55210: 349,00 Euro

Verfügbarkeit: ab November 2011
Sonnar T* Objektiv von Carl Zeiss SEL-24F18Z: 999,00 Euro

Porträt-Objektiv SEL-50F18: 299,00 Euro

Verfügbarkeit: ab Dezember 2011
Starter-Kit mit Akku, Tasche und Schutzfilter ACC-FW1E: 100,00 Euro

About The Author

Jens Michael Schuh lebt in Bochum und ist selbständiger Informatiker und Inhaber von TryTec! Microsystems, einem Apple-Systemhaus. Er betreibt zusammen mit Andreas Jürgensen das Systemkamera-Forum und das Fuji X Forum.

4 Comments

  1. […] mit der Sony NEX-5N und Sony NEX-7 stellt Sony den neuen Objektivadapter LA-EA2 vor. Mit diesem Objektiv-Adapter ist es […]

  2. […] degradiert die neue Sony NEX-7 das bisherige Topmodell, die Sony NEX-5 und deren Nachfolger, die Sony NEX-5N, in die […]

  3. […] Von Sony kam die Ankündigung zweier neuer Nex Systemkameras, gennant Nex 7 (full featured) und Nex 5N (klein und leicht) sowie einem Adapter mit Phasen-AF für die Adaptierung von Alpha-Objektiven ans Nex-System und ein […]

  4. Der Sucher ist zwar extrem teuer, aber vielleicht ja sein Geld wert.
    Ich würde mir wünschen, der Sensor zeigt so viele Details und so geringes Bildrauschen wie der in der Pentax K5 – dann könnte die Sony Nex 5n eine Alternative werden – wenn denn mal richtige gute Objektive erscheinen – vielleicht 2012/2013!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>