Close
Olympus PEN E-P3

DPReview.com hat sich die neue Olympus PEN E-P3 angeschaut und wie üblich einen ziemlich umfangreichen Testbericht zusammengestellt, in dem alle Aspekte der Kamera beleuchtet werden. Die Kamera gefällt den Testern insgesamt sehr gut, lediglich die Sensor-Leistung wird aufgrund des Alters des Sensors in Bezug auf Auflösung (12MP) und Bildrauschen im Vergleich zu den Mitbewerberprodukten als nicht mehr zeitgemaß angesehen.

Interessant ist auch der “Compared to…” – Bereich, in dem man die Bildergebnisse mit drei verschiedenen anderen Kamera jeweils bei gleicher Empfindlichkeit vergleichen kann.

Möchte man einen anderen Bereich aus dem Testfoto sehen, kann man das gestrichelte Quadrat frei auf dem Testbild verschieben.

Viel Spaß beim Lesen!

Den Testbericht findet ihr hier: Olympus PEN e-P3 Review – Hier klicken

Euer Systemkamera-Forum-Team

About The Author

Andreas Jürgensen ist Fotoingenieur und lebt in Bonn. Er betreibt das Leica Forum, das Systemkamera Forum und das Fuji X Forum. Ihr findet mich auch auf Google+

3 Comments

  1. Suche den Test GF3 ?

  2. Von der Pen 1 zur Pen 2 zur E-PL2 und jetzt die Pen 3!
    1543 Auslösungen habe ich an einem Tag mit der Pen 3 und dem Accu geschafft, im Einsatz mit dem Sucher und ohne ständige Nachkontrolle bei bewegten Motiven!
    Die Ausbeute an scharfen Bilder ist gut, aber ich brauche noch eingewöhnung mit dem AF-System, das will perfekt auf die Situation eingestellt sein. Das AF-Messfeld ist mir öfter zu groß und bei Bildserien ist plötzlich immer mal ein unscharfes Bild dazwischen…
    aber generell ist die Fokussierung sehr rasant, die Canon Eos 7D oder Nikon D700 brauche ich jetzt kaum noch, allenfalls für Superteles und Spezialobjektive.
    Die Pen 3 ist ein großer Sprung nach vorne und ich hoffe es kommt nächstes Jahr eine größere, handlichere Pen Pro mit abnehmbaren Batteriepack mit großem Griff (wie einst Eos 1) und mit 8-10 B/Sekunde Bildfrequenz und verbesserten, noch höher auflösendem Sucher!
    Auf Reisen werde ich keine Spiegelreflex mehr mit nehmen und selbst Tieraufnahmen gelingen mit dem 75-300 mm bei genügend Licht sehr gut und schnell.
    Nur bei wenig Licht muß noch etwas passieren, 25.600 ISO mit geringem Bildrauschen müssen einfach möglich werden bei mFT – zumindest so gut wie jetzt 3200!
    Die Pana G3 mag ich dagegen gar nicht, der Panasonic-Sucher ist erheblich schwächer, vor allem bei Bewegung viel zu langsam, auch die Pana GH2 konnte mich nicht überzeugen – Panasonic scheint mir auf falschen Kurs, die G2 war noch gut, aber jetzt sehe ich deutliche Vorteile für Olympus, auch bei Objektiven und dem Bildstabi. Von Pana nutze ich inzwischen nur noch das 7-14 mm und das 45 mm Macro.

  3. […] In diesem Punkt beurteilen die Tester von DPReview die Sensorleistung genauso wie schon im vorangegangenen Test der  Olympus PEN […]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>