Zum Inhalt wechseln

Das Systemkamera Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    OK, verstanden

Foto
- - - - -

16-50mm Test bei Photozone


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
145 Antworten in diesem Thema

#1 warmduscher

warmduscher

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 741 Beiträge

Geschrieben 29. Juli 2013 - 19:15 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)
Photozone.de hat das Sony E 16-50mm f/3.5-5.6 OSS PZ (SEL-1650) getestet.
Im Test ist es tüchtig abgesoffen. Sony machte sich mit diesem Objektiv keinen Gefallen.
Photozone ist zwar bekannt für ihre sehr technischen Tests, bei denen ich manchmal anderer Meinung bin, aber die Grundtendenz ist nicht zu übersehen.

Sony E 16-50mm f/3.5-5.6 OSS PZ (SEL-1650) - Review / Test Report

mfg warmduscher

Bearbeitet von warmduscher, 29. Juli 2013 - 19:16 Uhr.
Rechtschreibung

Sony A7ll, div. Zeiss ZM Objektive
www.matthiassommer.ch

#2 kleinw

kleinw

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 779 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 00:09 Uhr

Es stimmt, das ding ist einfach nur schlecht aber dafür praktisch. Ich verwende es oft, weil ich ohnehin jedes bild ps6-entwickle. Kompakt und gut geht halt bei nem zoom schwer.
... für mich ist Technik nur ein interessantes Mittel zum Zweck, Motiv und Gestaltung fordern mich heraus ...

#3 einstein

einstein

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.061 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 05:26 Uhr

Hallo
Früher sagte man zu so einem Objektiv: "Flaschenboden". Hat auch der Test im aktuellen COLOR-FOTO bestätigt.

Gruss
Einstein

#4 nightstalker

nightstalker

    Jedimeister

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 22.391 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 07:06 Uhr

der 24 MP Sensor ist sicher nicht der perfekte Partner für das Ding .... ich denke an der NEX 6 wird es ein wenig besser aussehen.

Der Amateur sorgt sich um das Equipment, der Profi um das Geld, der Meister um das Licht und ich  .... mache Bilder

 

Mitmachthreads

Oh Gott ein Suppenzoom -> http://www.systemkam...tzen/?p=1075117
Schräges und Hintersinniges -> http://www.systemkam...machthread.html
Kompaktkameras->http://www.systemkam...machthread.html

NEU: St. Patricks Day Greenings ->http://www.systemkam...chen/?p=1387315

Meine Bilder


#5 tgutgu

tgutgu

    Erfahrener Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 13.756 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 07:10 Uhr

Es stimmt, das ding ist einfach nur schlecht aber dafür praktisch. Ich verwende es oft, weil ich ohnehin jedes bild ps6-entwickle. Kompakt und gut geht halt bei nem zoom schwer.


Diese Meinung würde ich nicht teilen. Kompakt und perfekt geht schwer. Dass kompakt und gut sowie ein vernünftiger Preis vereinbar sind zeigt Olympus mit seinem 9-18mm. Auch andere kleine m4/3 Zooms haben eine gute Abbildungsleistung: P 14-42mm II, P 14-42mm X ("pancake Zoom").

Ich denke hier spielen mehrere Eigenschaften zusammen: der Brennweitenbereich und die speziellen Eigenschaften des NEX Systems: APS-C Sensor und sehr kurzes Auflagemaß.

Bei m4/3 scheint mir die Konstruktion verhältnismäßig kleiner Objektive mit guter Offenblendetauglichkeit leichter zu fallen.

Es ist schon auffällig, dass bei allen anderen Systemkameras mit größerem Sensor die Randbereiche der Brennweiten (Ultraweitwinkel, Tele) bislang kaum angeboten werden.


Thomas
ThomasKameras: E-M1 II, E-M1, E-M5 II, E-PL7 plus VF-4, GX8Objektive: O 2,0/12mm, P 2,5/14mm, P 1.7/15mm, P 1,7/20mm, O 1.2/25mm, O 1.8/25mm, O 1.8/45mm, PL 2.8/45mm Makro, O 2.8/60mm Makro, O 1.8/75mm, O 2.8/7-14mm,, P 12-32mm, P 12-35mm, O 12-40mm, O 12-100mm, O 14-150mm, P 2.8/35-100mm, P 4-5.6/35-100mm, O 2.8/40-150mm + MC 1.4, P 45-175mm, P 100-300mm, O 75-300mm IISoftware: Lightroom CC, DxO 10, Photoshop CC, NIK Plugins, Wings Platinum 5.20, Qimage Ultimate

#6 nightstalker

nightstalker

    Jedimeister

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 22.391 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 07:38 Uhr

P 14-42mm X ("pancake Zoom").

...

Es ist schon auffällig, dass bei allen anderen Systemkameras mit größerem Sensor die Randbereiche der Brennweiten (Ultraweitwinkel, Tele) bislang kaum angeboten werden.


Thomas


beim 14-42X muss man gut aufpassen, ich habe es und an den meisten meiner Kameras benutzt ... an den älteren PENs bis EP3 ist es im Tele oft leicht unscharf (auffällig) an der Lumix G2 gleiches Bild .... nur an der OMD ist es beeindruckend scharf.

Dazu habe ich mal eine Grafik gesehen, es scheint am Verschluss zu liegen, dafür sprechen auch Erfahrungen von Usern hier im Forum, die ihm mit dem elektronischen VErschluss von G5 und GH3 genutzt, eine sehr gute Qualität bescheinigen.


Pancakezooms scheinen wirklich schwierig zu konstruieren zu sein .... sie sind halt superpraktisch.




Am Anfang von FT habe ich mal einen Artikel zur E1 gelesen in dem ein Olympusentwickler erklärte wie sie auf das Format gekommen sind.

Sie stellten fest, dass bei diesem Format einerseits die Sensorqualität noch für professionelle Anwendungen ausreicht (was man damals halt so bezeichnete ;) ... es wurde mit einer bestimmten Pixeldichte argumentiert, was auch der Grund dafür sein soll, dass die E1 nur 5 MP hatte) und andererseits ... das ist der wichtige Part ... Objektivkonstruktionen möglich sind, die man mit grösseren Linsen nicht bauen könnte (weil die Linsen bei grösserem Durchmesser auch dicker sind und damit Konstruktionen wie zB das 14-54 nicht möglich wären)

Ich denke wir sehen, dass Olympus damals mitgedacht hat ... an einem geheimen Trick kann es nicht liegen, denn auch Panasonic baut für mFT (und FT) herausragende Objektive, die man so im APS Bereich nicht hat (zumindest nicht in der gleichen Preisklasse und im WW / Standardbereich)


(wobei hier zB Sony mit seinem SWW Zoom unsere Theorie ein wenig anknackst ;) )

Der Amateur sorgt sich um das Equipment, der Profi um das Geld, der Meister um das Licht und ich  .... mache Bilder

 

Mitmachthreads

Oh Gott ein Suppenzoom -> http://www.systemkam...tzen/?p=1075117
Schräges und Hintersinniges -> http://www.systemkam...machthread.html
Kompaktkameras->http://www.systemkam...machthread.html

NEU: St. Patricks Day Greenings ->http://www.systemkam...chen/?p=1387315

Meine Bilder


#7 noreflex

noreflex

    jedi

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.484 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 08:40 Uhr

Das eine sind die Tests, das andere die fotopraxis. In der spielen siemenssterne und eckunschärfen eine geringe Rolle.

Ich würde mit dem 16_50 keine unwiederbringlichen seltenen Architektur aufnahmen machen wollen, weil ich dann eher das 10_18 nehme.

Aaaaaber... Für Wanderungen, städtebummel, Menschen und Details ist die Linse ein guter Begleiter. Abgeblendet um eine blende sind wirklich nur die äusseren Ecken etwas unscharf. Bei Häusern und blende 8 ist diese unscharfe nur in 100%_Ansichten zu finden.

Ich fotografierte gern mit dem teil!;)

50d * 12-24/4 * 15-85 * 70-200/2,8 IS * 100-400 IS * 50/1,4 * geklaut am 23.12.2016 *
a6000 * 10-18/4 OSS * 16-50 OSS * 35/1,8 OSS * 50/1,8 OSS * 55-210 OSS * Raynox DCR 150 * nissin i40

GX80 * 12-32 OIS * 15/1,7 *  25/1,7 * 43/1,7 OIS * 45-150 OIS

 

flickr


#8 christer

christer

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 724 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 11:03 Uhr

Testbereichte von "photozone.de" sollte man nicht unvorbereitet und unvoreingenommen lesen, sondern erst sehen wie dort Objektive bewertet werden die einem bekannt sind. Dann hat man die richtige Perspektive.

Und immer daran denken:

Please note that the tests results are not comparable across the different test systems! They are also not comparable between the NEX-5 and NEX-7 based tests!

Das 16-50 wurde auf einem NEX7 getestet.

#9 wolfman2404

wolfman2404

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 616 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 11:21 Uhr

Ich mag das 1650 auch sehr gerne...und die Bilder in den USA sind recht ansehnlich geworden ;)

Natürlich wäre es toll, wenn endlich ein G kommen würde...nur ist für mich ist die frage, ob die Qualität soviel besser ist, dass es einen doppelten Preis (oder sogar mehr ) rechtfertigt...
Alpha 7, Alpha 77 Mark II,Alpha 6000,SEL FE 28-70,SELP 16-50,SEL FE 16-35/4,SEL FE 55 1.8z,Sigma 35 1.4 ART,Sigma 70-300, Sigma 50-500,Sigma 70-200 2.8,Sigma 105 2.8 Makro, Sigma 24-105/4 ART,canon Fd 50 1.4, Canon 135 2.5,la-ea4,la-ea3,Metz 52 AF 1FLICKR

#10 Schwarzewolke

Schwarzewolke

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.139 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 12:18 Uhr

Natürlich wäre es toll, wenn endlich ein G kommen würde...nur ist für mich ist die frage, ob die Qualität soviel besser ist, dass es einen doppelten Preis (oder sogar mehr ) rechtfertigt...


Doppelt? Eher drei- bis vierfacher Preis!
:D
Sony Nex-6, zur Zeit mit Sel-24f18z, Sel-16f28, Sel-p1650 und den Rokkoren 35f2.8 und 50f1.4 unterwegs!

#11 MaHi84

MaHi84

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 12:32 Uhr

Test hin oder her, Anbetracht der Kompaktheit bin ich recht zufrieden mit dem Objektiv.

Soll heißen, dass wenn ich auf Qualität setze, packe ich die Vollformat (5DIII) ein, geht es mir aber darum äußerst kompakt unterwegs zu sein, fällt die Wahl auf die NEX. Für alles dazwischen ist die 650D da und bevor ich mal wirklich gar nichts mitschleppen möchte, kommt noch die Ixus ins Spiel, zumindest solang, bis mich mich mal „meine“ Handykamera überzeugen kann. ;-)

Über die Qual der Wahl jedes mal, bevor ich das Haus verlasse, brauche ich an dieser Stelle wohl nichts zu schreiben :D

#12 wolfman2404

wolfman2404

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 616 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 12:54 Uhr

Doppelt? Eher drei- bis vierfacher Preis!
:D


Je teurer, desto mehr ist die frage, ob es sich lohnt ;)

Wenn mir was gefällt, dann kaufe ich es mir einfach.... Aber auch ich habe eine persönliche Schmerzgrenze....
Alpha 7, Alpha 77 Mark II,Alpha 6000,SEL FE 28-70,SELP 16-50,SEL FE 16-35/4,SEL FE 55 1.8z,Sigma 35 1.4 ART,Sigma 70-300, Sigma 50-500,Sigma 70-200 2.8,Sigma 105 2.8 Makro, Sigma 24-105/4 ART,canon Fd 50 1.4, Canon 135 2.5,la-ea4,la-ea3,Metz 52 AF 1FLICKR

#13 leicanik

leicanik

    :-)

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 13.900 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 14:34 Uhr

Zitat von der oben verlinkten Photozone-Seite:

" ... The resolution improves the more you zoom out and the lens is actually pretty good in the medium to upper range. Thus we feel that Sony was somewhat too aggressive here. It would have made more sense to stick to a manageable range of -say- 20-50mm - just like Samsung did it with its really desirable pancake zoom lens. If you limit the Sony lens to this range it is actually pretty decent - apart from some higher than average CAs maybe. ..."

Ich frage mich immer mal wieder, wie die Verteilung der Sterne für die optische Qualität dort zustande kommt. Das 16-50 ist ganz gewiss kein Überflieger, aber nur 1,5 Sternchen finde ich überzogen. Auch wenn man der allgemeinen Einschätzung dieses Tests zustimmt, so bleibt doch ein praktikables 20-50 mit "Not-Weitwinkel" übrig, und das Ganze sehr kompakt. Erst recht, wenn man das Objektiv nicht an der anspruchsvollen NEX-7 quält (warum machen die das eigentlich - praxisnah finde ich das nicht).
Für mich ersetzt das 16-50 im Urlaub die zusätzliche Kompaktkamera, die ich sonst meist für unbeschwerte Schnappschüsse als Ergänzung zur Systemkamera noch mitgenommen habe. Wenn ich mehr Leistung will, schnalle ich dann eben was anderes vor die NEX-6. Das 16-50 passt jedenfalls immer noch locker mit in die Fototasche.

Gruß
Reinhard

 


#14 kaiwin

kaiwin

    Altkramliebhaber

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 696 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 14:46 Uhr

solche Testberichte sind doch vollkommen pupe. Natürlich ist das 1650 keine Toplinse, aber man kann einfac tolle Foros damit machen, das ist doch die Hauptsache...

#15 Dexter

Dexter

    Erfahrener Benutzer

  • Validating
  • PIPPIPPIPPIP
  • 636 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2013 - 15:27 Uhr

solche Testberichte sind doch vollkommen pupe. Natürlich ist das 1650 keine Toplinse, aber man kann einfac tolle Foros damit machen, das ist doch die Hauptsache...


Jawoll! Und an der 3N sogar noch billig. Rechne ich das Rokinon 8/2.8 noch dazu, hat mich der ganze Spass keine 600€ gekostet (nagelneu, geliefert etc.).
Da will ich nicht meckern. Aber natürlich muss ich immer dazu sagen, dass mir die Grösse eine wichtige Rolle spielt. Wem da zwei oder drei zentimeter nichts ausmachen, natürlich auch gut.
Gruss

OM-D E-M5 , Oly 45/1,8 , Oly 17/1,8 , Pana PZ14-42 , Oly 14-150 , Oly 75-300 , Sony NEX7 , 16-50 , Rokinon 8/2,8


#16 Khun Hans

Khun Hans

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 65 Beiträge

Geschrieben 31. Juli 2013 - 11:41 Uhr

Hallo
Früher sagte man zu so einem Objektiv: "Flaschenboden". Hat auch der Test im aktuellen COLOR-FOTO bestätigt.

Gruss
Einstein


Hab mir seit ein paar Tagen die NEX 6 gekauft. Bei Besuch in Deutschland hatte die Color-Foto Von August geholt wo Tests der Sony E-Zooms drin sind. Bevor ich die lesen konnte hab ich das Heft im Flugzeug liegengelassen.
Kann mir jemand freundlicherweise die Seite(n) kopieren und mir per Message oder email zukommen lassen.
Besten Dank.
Hans
Herzliche Grüsse-Kind regards
Hans
See my latest pictures here:
G+: http://goo.gl/rqyYb

www.Facebook.com/KhunHans
www.tinyurl.com/24y6vs

#17 nightstalker

nightstalker

    Jedimeister

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 22.391 Beiträge

Geschrieben 31. Juli 2013 - 22:24 Uhr

die Zeitschrift habe ich zwar nicht, aber hier kannst Du auch Tests der Objektive finden:

Sony Lens: Zooms - SLRgear.com!

unten, die Objektive bei denen ein E davor steht, sind die für die NEX.

Der Amateur sorgt sich um das Equipment, der Profi um das Geld, der Meister um das Licht und ich  .... mache Bilder

 

Mitmachthreads

Oh Gott ein Suppenzoom -> http://www.systemkam...tzen/?p=1075117
Schräges und Hintersinniges -> http://www.systemkam...machthread.html
Kompaktkameras->http://www.systemkam...machthread.html

NEU: St. Patricks Day Greenings ->http://www.systemkam...chen/?p=1387315

Meine Bilder


#18 Johannes Ha

Johannes Ha

    Fotografierender Bergsteiger

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 613 Beiträge

Geschrieben 31. Juli 2013 - 22:54 Uhr

So schlecht finde ich das 16-50er nicht...ich verwende es häufiger als mein Sigma 19mm, einfach weil ich auf meinen Bergtouren auch mal zoomen will. So habe ich meistens das Kit-Objektiv oder das 55-210er auf der Kamera, das Sigma ist eher was für die allerbesten Bilder. Es macht auch schärfere Fotos als das 16-50er, aber auch mit letzterem sind die Ergebnisse nicht übel. Und gegen die Vignettierung gibt´s ja ein Lightroom-Korrekturprofil...

#19 Guido3

Guido3

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 448 Beiträge

Geschrieben 04. August 2013 - 11:26 Uhr

Hallo,

es ist ganz lustig, wie sich einige Besitzer dieses Objektives das Ganze schön reden. "Aber man kann doch tolle Schnappschüsse damit machen". Ja kann man. Aber das kann man mit einer Kompaktknipse für 200 EUR auch und das ist dann noch viel kompakter. So ein Objektiv muss sich schon an etwas höheren Ansprüchen messen lassen. Und wenn einem Testergebnisse nicht passen, dann zieht man gern Tester und Testverfahren in Zweifel. Aber die Ergebnisse fallen bei DXOMark ähnlich schlimm aus. Ein von vielen als Suppenzoom verspottetes 18-200 schlägt dieses Objektiv in jedem optischen Aspekt.

Eine Verzeichnung von mehr als 7% und eine Vignettierung von 5! Blendenstufen sind einfach desaströs. Die Verzeichnung wird an einer NEX-6 auch nicht besser ausfallen. Die Vignettierung dürfte auch da nur wenig besser ausfallen. Eine Software-Korrektur scheint heute die Lösung für viele Probleme zu sein, aber die gibt es nie zum Nulltarif. Unter der Software-Korrektur für die Verzeichnung leidet immer die Auflösung in den korrigierten Bereichen und die Software-Korrektur der Vignettierung verschlechtert das Rauschen.

Sorry, aber so etwas kann man im Jahre 2012 nicht auf den Markt bringen - meine Meinung. Meine Befürchtung ist ja generell ein bisschen, dass Sony die FF-NEXen als "Profisystem" ansieht und die APS-C-NEXen zukünftig für die Amatuersparte sind, wo Sony dann eher noch 18-250 und weitere Pancakes mit zweifelhafter Optik statt gescheiterter Objektive bringen wird. Für mich wäre das eine traurige Entwicklung, weil mir das größere Potential bei ISO und Tiefenschärfe an einer FF-NEX nichts bringt und andererseits die scheinbare Brennweitenverlängerung an APS-C ein großer Vorteil für mich ist.

Beste Grüße

Guido

#20 tgutgu

tgutgu

    Erfahrener Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 13.756 Beiträge

Geschrieben 04. August 2013 - 11:33 Uhr

Hallo,

es ist ganz lustig, wie sich einige Besitzer dieses Objektives das Ganze schön reden. "Aber man kann doch tolle Schnappschüsse damit machen". Ja kann man. Aber das kann man mit einer Kompaktknipse für 200 EUR auch und das ist dann noch viel kompakter. So ein Objektiv muss sich schon an etwas höheren Ansprüchen messen lassen. Und wenn einem Testergebnisse nicht passen, dann zieht man gern Tester und Testverfahren in Zweifel. Aber die Ergebnisse fallen bei DXOMark ähnlich schlimm aus. Ein von vielen als Suppenzoom verspottetes 18-200 schlägt dieses Objektiv in jedem optischen Aspekt.

Eine Verzeichnung von mehr als 7% und eine Vignettierung von 5! Blendenstufen sind einfach desaströs. Die Verzeichnung wird an einer NEX-6 auch nicht besser ausfallen. Die Vignettierung dürfte auch da nur wenig besser ausfallen. Eine Software-Korrektur scheint heute die Lösung für viele Probleme zu sein, aber die gibt es nie zum Nulltarif. Unter der Software-Korrektur für die Verzeichnung leidet immer die Auflösung in den korrigierten Bereichen und die Software-Korrektur der Vignettierung verschlechtert das Rauschen.

Sorry, aber so etwas kann man im Jahre 2012 nicht auf den Markt bringen - meine Meinung. Meine Befürchtung ist ja generell ein bisschen, dass Sony die FF-NEXen als "Profisystem" ansieht und die APS-C-NEXen zukünftig für die Amatuersparte sind, wo Sony dann eher noch 18-250 und weitere Pancakes mit zweifelhafter Optik statt gescheiterter Objektive bringen wird. Für mich wäre das eine traurige Entwicklung, weil mir das größere Potential bei ISO und Tiefenschärfe an einer FF-NEX nichts bringt und andererseits die scheinbare Brennweitenverlängerung an APS-C ein großer Vorteil für mich ist.

Beste Grüße

Guido


Meiner Meinung stand Sony aus Marketinggründen gegenüber m4/3 unter dem Zwang zu zeigen, dass es auch für APS-C Kameras möglich ist, sehr kleine Zooms herauszubringen. Wenn mit m4/3 Kameras die Größe verglichen wird, wird oft dieses Objektiv gezeigt. Fuji macht diese Versuche erst gar nicht, die Objektive sind gut, aber eben auch größer. Kleinheit ist immer mit Kompromissen behaftet und hier scheinen diese sehr groß zu sein. Wir werden Ähnliches bei der KB NEX sehen. Kleine und gute Objektive wird es womöglich nur für einen begrenzten Brennweitenbereich geben.


Thomas
ThomasKameras: E-M1 II, E-M1, E-M5 II, E-PL7 plus VF-4, GX8Objektive: O 2,0/12mm, P 2,5/14mm, P 1.7/15mm, P 1,7/20mm, O 1.2/25mm, O 1.8/25mm, O 1.8/45mm, PL 2.8/45mm Makro, O 2.8/60mm Makro, O 1.8/75mm, O 2.8/7-14mm,, P 12-32mm, P 12-35mm, O 12-40mm, O 12-100mm, O 14-150mm, P 2.8/35-100mm, P 4-5.6/35-100mm, O 2.8/40-150mm + MC 1.4, P 45-175mm, P 100-300mm, O 75-300mm IISoftware: Lightroom CC, DxO 10, Photoshop CC, NIK Plugins, Wings Platinum 5.20, Qimage Ultimate


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

 
x

Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Noch nicht registriert?

Die Anmeldung ist kostenlos und ist in ein paar Minuten erledigt. Danach kannst Du selber mitdiskutieren, Fragen stellen und Deine Bilder präsentieren.

Wir freuen uns auf Dich!

Admin Andreas und das Systemkamera Forum Team

Eingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes Bild

PS.: Interessante Angebote - neu und gebraucht - gibt es für Mitglieder auch!

Kostenlos anmelden Danke, nicht jetzt