Zum Inhalt wechseln

Das Systemkamera Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    OK, verstanden

Foto
- - - - -

Fotoübertragung per App


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 Fortuna11

Fortuna11

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 09:34 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)

Guten Morgen,

 

ich heiße Kathi und bin noch ganz frisch in der Fotografie und fuchse mich gerade ein - mit viel Spaß! Ich hab mir vor einigen Wochen eine OMD EM 10 Mark 2 mit Kitobjektiv gekauft und bin fleißig am Lernen und Ausprobieren. Da ich keinen Rechner oder Laptop habe übertrage ich meine Fotos über die Oly - App auf mein IPad bzw. IPhone. Allerdings habe ich hier eine recht schlechte Qualität und komme nicht dahinter, warum. Die Bilder sind vor allem ziemlich "grau", die Farben, die ich über das Display der Kamera sehe sind viel intensiver.

Ich hab schon in den Einstellungen der App gesucht und verschiedene Größenanpassungen ausprobiert, allerdings ohne Erfolg. Ich bin grad etwas frustriert weil ich mir die Fotos schon über mein IPad anschauen möchte - natürlich will ich mir auch mal Fotos im Fachhandel entwickeln lassen, aber der Platz an meinen Wänden ist auch klar begrenzt.

Was also tun?

Komme ich nicht um die Neuanschaffung eines Laptops herum, um die Fotos mit der Qualität aus der Kamera zu übertragen? Ich kann mir vorstellen, in weiterer Zukunft auch das Thema Bildbearbeitung für mich zu erschließen, allerdings wollte ich mich erst mal mit der Kamera und dem Fotografieren an sich auseinandersetzen (womit ich wahrscheinlich noch einige Zeit beschäftigt sein werde).

Oder gibt es irgendeine Einstellung in den Tiefen des Menüs, die ich vielleicht aus Versehen verstellt haben könnte?

Würde vielleicht eine externe Festplatte mit Kartenlesefunktion Sinn machen? Vielleicht können hier mehr Informationen übertragen werden und damit eine bessere Bildqualität übertragen werden?

 

Ich hoffe, ich konnte mich einigermaßen klar ausdrücken und ich hoffe noch mehr, dass jemand einen heißen Tipp für mich hat!

 

Danke schonmal ;-)



#2 kaciapucia

kaciapucia

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 290 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 10:32 Uhr

Hallo und herzlich willkommen im Forum :)

 

ich kann mir nicht vorstellen, dass die Qualität der Fotos am Tablet/Smartphone schlechter sein sollte. Vielleicht versicherst du dich erstens,

ob du in der höchsten Qualität fotografierst, und wenn ja, zweitens,

ob es in der App eine Datenbeschneidung bei der Übertragung gibt und ob man das ändern kann...

 

ich würde auch noch versuchen, die Fotos bei Freunden/Verwandten auf einem PC/Notebook wiederzugeben.

 

 

Was Bildbearbeitung angeht, da kann ich aber nur für mich sprechen, würde ich ohne einen großen Bildschirm, einer richtigen Tastatur und Maus nicht klarkommen. So sehe ich die Anschaffung eines Notebooks/PC als einen deutlichen Komfort-/und auch Leistungsgewinn gegenüber einem Smartphone und Tablet.


Bearbeitet von kaciapucia, 17. Februar 2017 - 10:37 Uhr.

  • micharl gefällt das

#3 octane

octane

    Altkamera Sammler

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 9.209 Beiträge
  • Locationin der Pampa

Geschrieben 17. Februar 2017 - 10:39 Uhr

Hallo und willkommen im Forum,

Komme ich nicht um die Neuanschaffung eines Laptops herum, um die Fotos mit der Qualität aus der Kamera zu übertragen?


Ein PC/Notebook gehört heute zur Fotoausrüstung wie ein Objektiv. Schon alleine wegen der dringend nötigen Datensicherung.
Sony A7II, FE 16-35, 55, 90, 24-70, 70-200 / A6300, Sigma 19, 1.4/30 / RX100m3
Canon EOS 80D, Sigma 150-600 Sports,Canon 100-400, Ext. EF 1.4x III  / div. Elinchrom und Godox Blitzgeräte
mein altes Zeug: kleinbildkamera.ch Bilder: Flickr

#4 potz

potz

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 304 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 11:19 Uhr

Das Display auf der Cam ist nicht massgebend was Farben betrifft....auch die reale Schärfe siehst erst an einem ordentlichen Monitor .das Display der Cam hat eine zu geringe Auflösung


Physik ist nur trocken, wenn der Tank leer ist


#5 Fortuna11

Fortuna11

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 19:45 Uhr

Erstmal danke für euer Feedback! Leider noch keine Veränderung...

#6 Fortuna11

Fortuna11

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 19:47 Uhr

Erstmal danke für euer Feedback! Leider noch keine Veränderung...
Ich war heute Nachmittag erst in dem Fotogeschäft, in dem ich die Kamera gekauft habe und hab da zwei Abzüge machen lassen von demselben Foto - einmal über mein iPhone und einmal über die Speicherkarte aus der Kamera. Ergebnis: beide Bilder haben dieselbe Qualität. Es scheint also keinen Datenverlust bei der Übertragung von der Kamera auf das Handy per App zu geben. Die ausgedruckten Bilder waren minimal schlechter von der Farbintensität als auf dem Display der Kamera angezeigt. Der Verkäufer hat mir erklärt, es läge an den unterschiedlichen Displays und wäre halt so. Er hat es etwas freundlicher formuliert, war insgesamt aber nicht hilfreich. Um die Bilder farbecht zu betrachten bräuchte es einen kalibrierten Monitor.
Im Handyladen hat mir der nächste Verkäufer dann versucht zu helfen, etwas an den Einstellungen am iPhone zu verändern um die Bildanzeige zu verbessern, das hat auch nicht geklappt. Da geht bei Apple ja auch nicht so viel.
Dann war ich im Eletronikladen, in dem ich vor zwei Monaten mein neues iPad Air 2 gekauft habe. Diese dritte Verkäuferin hat mir erklärt, es läge daran, dass sowohl mein iPhone 6 als auch mein iPad nicht mit der 4K Auflösung der Kamera klar kommen würde...
Ihre Idee: ein iPhone 7 (hat eine bessere Auflösung) und zum übertragen und evtl bearbeiten der Bilder einen Mac ab 1500€....

Ich bin grad echt mega gefrustet....
Ich hab also jetzt eine Kamera die so tolle Bilder macht, dass meine Geräte damit überfordert sind und ich sie mir nur über das Display der Kamera anschauen kann.
Das mit dem Hobby Fotografie Folgekosten auf mich zukommen war mir schnell klar, aber doch nicht so schnell und so viel!

Mit welchen Geräten betrachtet (und bearbeitet) ihr denn eure Bilder?

#7 kaciapucia

kaciapucia

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 290 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 20:07 Uhr

Nochmal eine andere Idee... hast du ein Kartenlesegerät an deinem Fernseher oder einen USB-Anschluss? Im letzteren Fall bräuchtest du einen SD-Kartenadapter in USB-Stick-Form. Dann könntest du schon mal die Bilder am Fernseher betrachten. Was die Bearbeitung angeht müsstest du mit einem Notebook für ca. 500€ rechnen (grobe Schätzung), falls es nicht unbedingt ein bereits angebissener Apfel sein muss.


  • hella gefällt das

#8 wasabi65

wasabi65

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.150 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 20:08 Uhr

Ich habe eine EM10v1 und ein (altes) iPad2, sowie ein PC mit kalibrierten Display. Ich lese hier im Forum immer mit iPad mit und übertrage manchmal mit der Oly App Fotos auch direkt via WiFi aufs iPad. Die Farben sind aufm iPad ziemlich genau gleich gut wie am PC. Da die Oly App ja nur jpgs überträgt, kann es nicht an den jpg vs raw Bildeinstellungen der Kamera liegen. Entweder du hast am iPad einfach das Display zu dunkel eingestellt (nachts wg der blautönung) oder deine OlyApp hat nur zu kleine jpg heruntergeladen.

Kannst du Mal ein Bild hier laden?

PS
Mein TV hat unschlagbar grauslige Farben für Fotos (nicht für Filme/TV).

Bearbeitet von wasabi65, 17. Februar 2017 - 20:10 Uhr.


#9 Fortuna11

Fortuna11

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 20:27 Uhr

Hier ist ein Bild, auf dem Display der Kamera ist der Himmel viel kräftiger

Sorry, hat nicht geklappt, ich versuchs noch mal....Angehängte Datei  IMG_0201.JPG   738,58K   9 Mal heruntergeladen

Gottchen, ich musste das Bild nochmal stark verkleinert importieren - jetzt sieht es ja total unscharf aus!

Bearbeitet von Fortuna11, 17. Februar 2017 - 20:45 Uhr.


#10 Fortuna11

Fortuna11

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2017 - 11:30 Uhr

Ich habs rausgefunden! Es lag an der Einstellung des Monitors an der Kamera, ich hab sie von vivid auf natural gestellt und jetzt sind die Bilder auf dem iPad so wie auf der Kamera. Handbuch sei dank

#11 potz

potz

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 304 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2017 - 11:32 Uhr

Vergiss erst mal die Farben vorallem und gerade wie sie aufm cam Displaychen daher kommen......( einheitliche) Farbenwiedergabe auf den versch. Geräten ist eine wissenschaft für sich......und Farben beim  ausdrucken nochmals eine ganz eigene..........und was die Bildqualität als solches betrifft kommts natürlich auch drauf an ob z.b die originalen Files übertragen werden.(Dateigrösse)...bei  deinen 16megapixel (sensorauflösung) dürften das ca 5mega sein bei bester jpg qualität (sofern ich das jetzt richtig im hinterkopf habe von meiner 16megapix sony NEX)

 

NB

für A4 Ausdrucke reichen 6 megapixel (Sensorauflösung) dicke


Physik ist nur trocken, wenn der Tank leer ist


#12 potz

potz

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 304 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2017 - 11:35 Uhr

Ok während ich am tippen war hast die Lösung scheinbar gefunden


Physik ist nur trocken, wenn der Tank leer ist


#13 wasabi65

wasabi65

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.150 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2017 - 11:47 Uhr

Ich habs rausgefunden! Es lag an der Einstellung des Monitors an der Kamera, ich hab sie von vivid auf natural gestellt und jetzt sind die Bilder auf dem iPad so wie auf der Kamera. Handbuch sei dank


Schön! Würde mich aber erstaunen, wenn es das wäre...die Einstellung bewirkt das gleiche fürs Display wie auch die jpg Bilder...

#14 surfag

surfag

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.109 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2017 - 16:16 Uhr

Schön! Würde mich aber erstaunen, wenn es das wäre...die Einstellung bewirkt das gleiche fürs Display wie auch die jpg Bilder...

Passt schon! Bei Oly gibt es tatsächlich diese Einstellung, die sich nur auf die Display-Darstellung auswirkt. Die hat nix zu tun mit dem Picture Mode für die JPEGs.

Das ist natürlich tücksich, vor allem für Neulinge mit so einer Kamera bzw. der Vivid-Einstellung für das Display...

 

Eine Anmerkung noch zur Oly-App: ich nutze diesen Übertragungsweg auch ab und an und habe feststellen müssen, dass das Speichern aus der App (nach 'Foto bearbeiten', das erfolgt nur verkleinert) zu erheblichen Qualitätseinbußen führt. Das ist richtig gruselig. Liegt vermutlich u.a. daran, dass JPEG Bearbeitung immer mit Einbußen verbunden ist.

Aber grad was das Verkleinern betrifft, wünschte ich mir auf smartphone & Co so etwas wie TOP, das liefert für mich in der Windows-Welt eine super Qualität beim Verkleinern von JPEGs.


  • wasabi65 gefällt das

Pana GM1 GH2 G80 | 14 | 20 | 12-32 | 14-45 | 7-14 & 12-35 & 45-175 & 100-300 | Samyang 7,5 | Nokton 25 & 42,5 | Sigma 30 | Oly E-M1 P5 | 9-18 & 17 & 45 & 60


#15 wasabi65

wasabi65

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.150 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2017 - 16:28 Uhr

Ah ok. Wusste nicht dass es das gibt - ich habe ja seit Jahren die EM10m1. Man muss ja nicht alles vesrtellen...

Ich dachte die Oly App kann full size jpg importieren. Bearbeiten tu ich eh in LR am iPad.


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

 
x

Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Noch nicht registriert?

Die Anmeldung ist kostenlos und ist in ein paar Minuten erledigt. Danach kannst Du selber mitdiskutieren, Fragen stellen und Deine Bilder präsentieren.

Wir freuen uns auf Dich!

Admin Andreas und das Systemkamera Forum Team

Eingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes Bild

PS.: Interessante Angebote - neu und gebraucht - gibt es für Mitglieder auch!

Kostenlos anmelden Danke, nicht jetzt